Verzeih mir, Fantasma.

Ich erzähl hier einen, daß es von dieser Dame nix gibt im Internet. Jaaaa, wenn man so ein Legasthenist wie ich ist, der Fantasma mit Ph schreibt. Von der Dame gibt´s ne ganze Menge und das gefällt mir sehr. Richtig schön irre.

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Entspannung am See und dann Aufregung.

Erstmal ein Foto, das ich mit dem Telefon gemacht habe. Den Satz hätte man mal vor 30 Jahren bringen sollen.

burst

Ich hoffe, das Foto hat Euch etwas beruhigt. Denn jetzt wirds anstrengend. Spizz Energi, der bekannte..äh..Mann hat ein Video über Aufregung gemacht. Ich find´s dramatisch irgendwie.

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

Von Hölzken auf Stöckchen.

Guten Tach. Jetzt kommen Sachen, die nicht viel miteinander…ich fang einfach an:

So jugendliche pubertäre Klimaschützer haben oft Schilder, wo draufsteht: THERE IS NO PLANET B. Ich finde das vermessen. Die Blagen können doch gar nicht wissen ob es Planet B gibt. Oder kennen die sich im ganzen Universum aus? Vielleicht ist Planet B ein Riesenteil und bietet Milliarden von B-isten ein Heim. Also mal nicht so arrogant, Klimakinder.

In einem Musikvideo fiel mir die Dame Phantasma Goria auf. Ich suchte nach Material von ihr, aber nix. Phantasma hat so 5 Sekunden Musik gemacht bis jetzt. Aber der Name rockt.

Zur Zeit gibt´s überall salted caramel, sogar bei Benzin und Wurst. Nur: Da ist immer zuwenig Salz drin. Es schmeckt wie caramel unsalted. Genau wie diese Chili-Lügner: „hot and spicy“. Ha. Aber Twix salted caramel ist ok, da sind so dicke Salzkörner drin. Das ist echt etwas salzig.

Kennt Ihr noch diese kleinen quadratischen Bonbons, die man früher beim Zahnarzt…nee, beim normalen Arzt bekommen hat? Kann man ja so kaufen, jetzt auch in sauer. Was ich an denen gut finde: Die sind nicht bunt. Keine Farbstoffe, egal ob Blaubeere oder Gelbbeere. Und da würde es ja noch Sinn ergeben. Aber Energy-Drinks, die jeder aus der Dose trinkt, sind so bunt daß man dafür einen ganzen Pfau auspressen muss. Wozu? Sieht keiner!

Ich hatte die Idee crowdfunding zu machen, damit ich nicht arbeiten muss. Kam dann in einer Southpark-Folge. Diese Autoren schreiben alle hier ab. Ja, Dich mein ich!

Warum sagt man eigentlich: „Gesundheit!“, wenn jemand niest aber absolut nichts wenn jemand hustet?

Wozu gibt es am Flughafen einen Shop für Koffer? Falls man alles „nur so“ dabei hat, in vielen Plastiktüten ? Dann kauft man den Koffer (der am Flughafen bestimmt SUPERBILLIG ist) und packt um?

Soviel von mir. Aber das hier hat noch ein Nachspiel. Ich mach mir ja immer Notizen wenn mir was für den Blog einfällt. Das hier ist der aktuelle Zettel für diesen Eintrag:

IMG_20200506_201534

Und den Zettel klemm ich an einen Einkaufswagen (bei Kaufland hier kann man das) und hoffe, daß er viele Leute verwirren möge.

So. Ich weiß ihr wollt tanzen jetzt. Ok by me:

 

 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | 6 Kommentare

Another device, same shite.

Halli-Hallo, meine kleinen Freunde. Ich schreibe diese Zeilen mit einem Laptop, den wir geschenkt bekommen haben. Der Typ hat(te) 3 Laptops und als er sich von einem trennte gaben wir ihm ein Heim. Da dachte ich erst: Einem geschenkten Gaul tritt man nicht in die Eier. Doch welch Überraschung, das Teil ist 2 Ghz schnell (AMD A8 RADEON) und hat 930 GB Speicher. Kann man schon was mit machen. Nice. Muss ich mich nochmal explizit bedanken.

Toll, so mit dem Laptop im Wohnzimmer. Mitten im Leben bringt einen das Fernsehen immer raus. Salz und frische Petersilie zugeben. Wozu? Da hab ich nicht aufgepasst, wird wohl…aber jetzt sind sie schon bei rostfreiem Stahl. Dieses schnellebige Fernsehen remains einen breathless. Und jetzt gut durchmixen.

Durch die Coronia-Krise kann ich persönlich nicht mehr einkaufen. Sobald ich so eine Maske aufhabe bekomme ich keine Luft mehr. Auf jeden kommt mir das so vor. Das geht überhaupt nicht. Und selbst wenn ich kurze Zeit Luft bekomme sehe ich nichts mehr weil die Brille beschlägt. Keuchend und blind im REWE, nee lass mal.

In Amerika fangen Menschen an, Desinfektionsmittel zu trinken. Weil Trump ja gesagt hat, das wirkt von innen. Wenn man überlegt, das viele andere durch exzessive Oxicodon-Verschreibungen heroinabhängig sind fragt man sich, wann man die Ferienhäuser da billig übernehmen kann. Soo lange werden die da ja nicht mehr machen…call when paradise is lost.

Mein neuer Mobil-Computer hat echt eine Hammer-Tastatur. Als ob die Finger Sex mit ihr hätten. Ich glaube, ich könnte sogar was denken, was die dann schreibt. Sieg Heil. Ups.

“ Und wie die böse Uhr mir zeigt, sich die Sendezeit zum Ende neigt“, so endete immer die Wayne and Schuster Show. Und ich hab bei jeder Folge verstanden: „Und wie die Möse vor mir zeigt…“. Naja ,da war ich pubertär.

Und nun ein gutes Lied. Mit guter Message. Nich so´n Krach wie sonst.

 

 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

Ich lasse echt nach.

Da treffe ich auf meinem beschwerlichen Weg gestern eine Dame mit zwei Hunden. Möpse. Wir kamen ins Gespräch, Fachsimpelei über Hundezucht und so. Dann wünschten wir uns einen schönen Abend und gingen unserer Wege.

Hätte ich noch gesagt: „Du hast echt schöne Möpse.“, MANN!!!, wäre das lustig gekommen. Aber ich nur so nix. Aber ich weiß, wo die rumläuft. Den Spruch kriegt die noch, und wenn´s das letzte ist was ich absonder.

Veröffentlicht unter Uncategorized | 8 Kommentare

Richtig tappen – so wird´s gemacht

Gerade sagte jemand im TV irgendjemand würde im Dunklen tappen. Ich frage mich, was genau Tappen für eine Tätigkeit ist. Sicher ist, das man´s nur im Dunklen machen kann, „in der Mittagssonne tappen“ oder ähnlich hab ich noch nie gehört. Aber wie tappt man, gerade als Anfänger, richtig? Da das Tappen ausschließlich im Dunklen stattfindet kann man nichts von anderen Tappern abgucken. Selbst die spektakulärsten Tapp-Tricks hat nie jemand gesehen.

Ich frage mal Wikipedia. SEHR interessantes Ergebnis:

 

Tappen steht für:

Orte
Spiele
  • Tappen, auch Dobbm, ist ein Kartenspiel für vier Personen aus der österreichischen Tarock-Familie
  • Wiener Tappen, auch Tapp-Tarock, ist ein Kartenspiel für drei Personen aus der österreichischen Tarock-Familie

Tappen ist der Familienname folgender Personen:

  • Gerhard Tappen (Dietrich Gerhard Emil Theodor Tappen; 1866–1953), deutscher General der Artillerie
  • Johann Tappen (Jurist) (Johann Tappe; Johannes Tappius; Johannes Tappen; Joannes Tapius; Johannes Tappe; Johann Tapp; Johannes Tapp; 1629–1687), Jurist in Hildesheim
  • Johann Peter Tappen (Johann Peter Tappe; 1678–1754), Jurist, Landsyndikus, Bürgermeister von Hannover und Konsistorialdirektor
  • Johannes Tappen (Johann Tappe; Johannes Tappius; Joannes Tapius; Johannes Tappe; Johann Tapp; Johannes Tapp; 1629–1687), Jurist in Hildesheim, siehe Johann Tappen (Jurist)
  • Johannes Karl Tappen (1835–1898), deutscher Bürgermeister, Geheimer Oberregierungsrat
  • Johannes Sylvester Tappen (Johann Sylvester Tappen; Ioannes Sylvestrus Tappen; 1715–?), deutscher Jurist

 

Mehr fällt Wiki nicht ein. Das Verb: „tappen“ gibt es überhaupt nicht. Man KANN also gar nicht im Dunklen tappen. Weil es das nicht gibt. Oder sind die Kartenspiele gemeint? Aber Karten spielen im Dunklen macht auch niemand.

So, jetzt kennt Ihr die Wahrheit. Tappen ist eine Legende, vor allem im Dunklen. Hat nie jemand gemacht und wird auch nie. Fuck Tappen!

In anderen Ländern wird aber getappt. Und zwar schroefdraad:

 

 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | 13 Kommentare

Ich bin so überwältigt von dieser Platte.

Echt. Das ist große Kunst:

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Shoppen mit Virus.

Ist schon komisch, so alles. Gerade waren wir einkaufen. Ist schon komisch. Ich schätze, bei vielen Patienten die an Kaufsucht leiden…aber nee, da ist ja Internet. Also Patienten, die an Kaufsucht leiden und dabei das haptische Erlebnis suchen können durch das Virus fast, wenn nicht sogar ein bisschen geheilt werden. Das nervt alles. Wenn man beim REWE einen frisch desinfizierten Einkaufswagen bekommt hat man klatschnasse Hände vom Desinfektionszeug. Das hält für Tage vor, das gesamte Hautmikrobiom steht unter Schock. Sogar AIDS rennt schreiend weg. Hände von Kindern sehen schon aus wie die von Mutter Theresa auf diesem Bild.

Aber das kann Familie im Brennpunkt (wir) nicht vom shoppen abhalten. Wir fuhren nach REAL, weil wir uns dachten: „Keep it real.“. Und es war toll, keine desinfizierten Einkaufswagen oder ähnlicher Schnickschnack. Bei diesem Wort muss ich immer an H.P. Baxter, das Mastermind des Schweinetechno, denken wie er Werbung für ein Online-Casino macht. Das ist SO traurig. Aber jetzt nicht unser Problem.

Wenn man bei REAL in der Tiefgarage ankommt, stösst man erstmal auf undesinfizierte Einkaufswagen, wie ich kürzlich erwähnte. Aber dann geht´s ab mit Sicher- und Gesundheit:

IMG_20200424_193322

Was waren wir froh, das wir zu zweit waren. Sonst steht man da ewig rum bis noch jemand kommt. Und dann sind die auch wieder zu zweit und man selber so: „Menno.“.

IMG_20200424_193352

Alles klar, der rechte Pfandflaschenautomat ist gefährlich. Wir hielten uns ganz links aber keinen Abstand, denn wir waren da alleine. Und als Familie ( im Brennpunkt ) kann da keiner was sagen. Also kann er schon, bringt aber nix.

IMG_20200424_193434

Die „rote Markierung“ ist das transparente Klebeband mit roter REAL-Schrift. Und: „Danke für Ihr Verständnis im eigenen Interesse“ bedeutet soviel wie: „Mach mit oder Du bist selber schuld wenn deine Mutter dran stirbt.“. Heartwarming.

Ich hab mir zum allerersten Mal ein Corona-Bier aus Mexico gegönnt, und so schmeckt es auch, wie Bier im Urlaub. Nicht so lecker wie hier aber mit Palmen und so geht´s.

IMG_20200424_203905

War auch wieder etwas der Sammler in mir, vielleicht sind die Dosen irgendwann was wert? Und dann konnte ich sogar noch das hier abgreifen:

IMG_20200424_204120

Und der blaue Dämon in der Thermopenscheibe nervt wieder. EIN BILD ohne ihn wollte ich machen, nur EIN BILD.

In der Pop-Ecke ein Song zum Thema. „I´m infected with AIDS, I fuck every day, I kill everything I fuck.“. Kann man das schöner sagen?

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | 11 Kommentare

Was Neues aus dem Kinderzimmer.

Erstmal ein Grund zur Freude: Kinderzimmer Productions sind wieder da. Hab ich gerade schon woanders hingetan aber es muss hier auch noch mal hin. Denn es ist gut. KP sind eigentlich die einzigen deutschen Hip Hopper die ich ernst nehme:

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Stimme, Fische, ficken.

Na, wer sagt´s denn. Komische Redensart, fällt mir gerade auf. Was ich damit sagen will: Strike. Ich hab wieder einen Job. In ca. 2 Wochen geht´s los, die Firma hat schon all meine Unterlagen und macht den Vertrag fertig. Und alles telefonisch, high five Corona!

Liegt auch an meiner angenehmen Stimme. Mir hat schonmal eine Dame am Telefon gesagt was ich für eine tolle Stimme habe. Und die hatte sich nur verwählt. Aber auch viele andere sagten mir das schon. Ich hab ja auch in so einigen Bands gesungen bzw. rumgeschrien. Meine Telefon-Stimme ist anders, sehr tief und sexy, ein bisschen wie Barry White, aber gleichzeitig jung und frisch. DIE Stimme überhaupt. Und dabei hab ich es sogar geschafft, meinen Stimmbruch zu verpassen. Während alle anderen unbeabsichtigt herum jodelten, was immer für einen Lacher gut war, war das bei mir so:

Moddey: „Du hast ne ganz schön tiefe Stimme gekriegt.“

Ich: „Ok.“

Ich kann mich nur schlecht konzentrieren hier, ich stelle gerade fest wie geil toxic chicken ist. Das genre heisst glitch und ich würd´s als: „Nett, wenn man nix zu kiffen hat, super wenn.“ definieren. Verwirrend witzig irgendwie. Kriegt Ihr gleich aufs Ohr, natürlich.

Zurück zu mir. Was über mich (bis jetzt) nur wenige wissen: Je besoffener ich bin, desto besser kann ich: „Fischers Fritz fischt frische Fische“ sagen. Nüchtern kann ich das überhaupt nicht. Dann komm ich höchstens bis: „Fitz fickt vier Fische“. „Die vier Fische“ ist ein Bandname der aus guten Gründen noch nicht geschützt ist. Also wenn ihr zu viert seid…. viert ist auch ein komisches Wort…nennt Euch doch: „Zu viert“, oder: „Zu verdammt viert“. Aber Ihr könntet ja auch selbst mal kreativ werden, Ihr vier. Lasst Euch nicht so hängen.

Ich wollte voll das lustige Bild zum Thema: „Masken“ posten, aber meint Ihr denn ich würde meine Gummi-S/M-Maske finden? Nix! Wech! Hab ich die verliehen? Nee, so Perverse kenne ich nicht. Hab ich sie etwa gerade auf? Auch nicht. Ärgerlich. Da merkt man erstmal wie man an Dingen hängt, wenn sie wech sind. Ich hab die Maske immer: „Henry“ genannt. Good times.

2:43 Uhr jetzt, eine tolle Zeit. Aber auch time to say good buy. Schlaft, als gäbe es keinen Morgen, meine Hunde des Krieges! Man muss auch mal etwas dramatischer rüberkommen, sonst nimmt einen keiner ernst. Das hat mir Fritz der Fischficker beigebracht.

 

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | 4 Kommentare