Draft-Frühjahrsputz

Ihr kennt das: Man fängt einen Eintrag an, kommt nicht weiter und speichert erstmal als Draft. Den man sich dann nie wieder anguckt oder gar weiterschreibt. Ich miste heute aus, aber alles löschen wäre zu schade. Also schmeiss ich Euch meinen Müll vor die Füße und hoffe Ihr habt Spaß damit. Here we go:

1: Heute morgen machte ich noch schlaftrunken den TV-Empfänger an und sah eine alte Freundin, die einen Baum fällte. Erst dachte ich, die sieht der nur sehr ähnlich, aber dann wurde ihr Name eingeblendet. Die hatte an einem Baumfäll-Seminar teilgenommen. Mit sowas rechnet man morgens nicht. Und man denkt wieder: Du kennst aber auch echt alle.

2: „War hier früher nicht mal ein See?“-„Ja, aber den haben Seeräuber mitgenommen.“

3: Beim Fotografieren von Schafställen muss man die Kamera scharf stellen

4: „Hey, Mr. Tambourine man, play a song for me.“. Dieser Titel wurde wahrscheinlich geschrieben als alle LSD geraucht und Haschtabletten genommen hatten. Denn wenn wir mal ganz ehrlich sind: Man kann mit einem Tambourine keinen Song spielen. Man kann so: schingschingsching oder: TSCHING! TSCHING! TSCHING!, oder so: TSCHINGtschingTSCHINGtsching mit einem Tambourine machen aber doch keinen Song spielen!  Das ist eine Beleidigung für Leute die wirklich Songs spielen, mit Triangel oder Laubbläser.

5: Warum sagt man eigentlich: „grottenschlecht“, oder: „unterirdisch schlecht“, wenn man Künstler, die nix können beurteilt, wie zum Beispiel Karies-Mülleimer-Westernstiefel. Ich finde, daß so Grotten und alles unterirdische diskriminiert werden. Grotten sind eigentlich ganz schön, man kann da mit dem Boot durchfahren, da tauchen und Sex haben wenn keiner guckt.

Unterirdisch ist alles was sich unter der Oberfläche verbirgt, auf der wir Menschen leben. Und das soll alles schlecht sein? Allein wie viele Maulwürfe und Springschwänze (gibt es wirklich) da beleidigt werden. Bergleute, Höhlentaucher, Leute, die lebendig oder auch tot begraben wurden: Alle werden durch den Begriff: „unterirdisch“ runtergemacht. Das ist geologischer Faschismus und muss ein Ende haben.

6: Seit eini (da hatte ich wohl keine Zeit)

7: Hey. Auch noch keine Symptome? Weiter so.

8: Heute musste ich ein Rezept beim Arzt abholen. Nix Corona-mäßiges, ganz normales Pervitin. Schon im Eingangsbereich wurde es lustig, ein Mann versuchte mit dem Ellenbogen eine Tür aufzuhalten und wurde dadurch in einer sehr dämlichen Haltung in der Tür eingeklemmt. Priceless.

9: Viele Menschen haben Angst, mal im Wald einem Wolf zu begegnen. Daher wurde neulich im TV erklärt wie man sich im Ernstfall verhalten sollte: Man soll sich möglichst groß machen, sich sehr langsam bewegen und dabei laut rufen. Ich hab das mal vor dem Spiegel ausprobiert und doch, das müsste funktionieren. Der Wolf lacht herzlich und dann kann man abhauen.

10: Da ich wegen Coronellia nicht jeden 2. Tag auf eine DJ-Asi-Schaumparty gehen kann und gut besuchte Orte vermeide um die Polizei zu schützen ( nicht, das die mich kontrollieren und dann von Jugendlichen angeriffen werden… ), sehe ich (noch) mehr TV als sonst. Da kommen einige Fragen auf:

Wenn diese ganze Online-Casino-Scheisse nur für Leute in Schleswig-Holstein erlaubt ist, warum muss ich dann IN NORDRHEIN WESTFALEN ca. 50 Spots pro Tag gucken? Meint Ihr, so könnt Ihr mich in das langweilige SH locken? Think again.

Viele Menschen denken jetzt in der Krise: Hm, ich hab heute nix vor. Da könnte ich mir doch bunte Kunststoffteile in die Körperöffnungen schieben. Und um dieses Loch zu stopfen (hihi) kommt viel Werbung für eben diese Kunststoffteile. Ich staune da immer: Wofür ist der kleine Nöppel? Für den Hintereingang? Seit rektalem Fiebermessen in der Kindheit habe ich auf sowas sowas von keine Böcke mehr. Und was macht man mit der Plastik-Kante mit Loch drin? Nee, für uns ist sowas nix. Frauchen und ich haben Oldschool-Sex ohne solche Artikel. Wir brauchen nur: Feuerwehrschlauch, Mistgabel, Autobatterie und einen Eimer Schweineblut – schon haben wir tollen Sex für den wir uns vor Gott nicht schämen brauchen.

So. Draft-Ordner sauber. Hoffentlich hilft das auch gegen mein: „Da hast Du schon drüber geschrieben.“-Problem.

Ok.

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Draft-Frühjahrsputz

  1. feldlilie schreibt:

    Es gab mal so ein Überlebens-Handbuch: was tust du, wenn dich ein Krokodil fressen will, wenn eine Atombombe explodiert oder das Klopapier bei Aldi aus ist.
    Es sieht aus, als könntest Du ein paar neue Kapitel dazu schreiben.

    Gefällt mir

  2. derpeavy schreibt:

    Klar. Nur ein Beispiel: Wenn der Reis alle ist, tut´s Jägerschnitzel mit Pommes und Salat auch.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.