Wer anderen eine Grube gräbt hat Gold im Mund.

Hey!

Ich bin gerade voll im Umbruch. Oder, nee, jetzt geht´s wieder. Puh. Ich hab ganz selten Lust zu schreiben, was nicht an Euch liegt. Ihr seid alle toll! d

Ich fragte mich, zusammen mit so Asis, ob es wohl einen Hiphopper gibt, der den kreuzbescheuerten Namen: „Jack the Rapper“ trägt. Schnell mal Tante Google gefragt,

Nope. Also könnte ich mich so nennen! Will ich aber gar nicht. Ich hab so viele Pseudonyme das ich da den Überblick verliere. Leute grüßen mich mit: „Jo, Jürgen Becher!“, und ich reagiere aggressiv. Weil ich wieder ein Pseudonym vergessen habe. Das muss aufhören.

Einen noch cooleren Rappernamen hat meine Zahnärztin: Bojana. Fett smooth. Die macht mir Schmerzmittel klar, die Bojana. Ich muss mit dem Rappen aufhören. Bojana hat unten eine Klingel, die oben nicht funktioniert. Ich habe erst durch ein Telefonat verstanden, wie funky das ist: „Also hier oben klingelt nix.“. Wheeeee!

Telekommunikation nimmt immer seltsamere Formen an. Meine Moddey (fast 80) wurde zu WhatsApp überredet. Jetzt sagte sie mir am Telefon: „Hör mal: Ich habe mir Jäger-Geschneltes gemacht. Was ich nicht aufesse, friere ich ein. Warum muss ich mir so eine Scheisse anhören? Und andere sagen jeden Morgen: Guten Morgen! Sind die bescheuert? Ich will das nicht!“ Da soll noch mal einer sagen. Senioren verstehen die Technik nicht. Moddey hat WhatsApp innerhalb von Sekunden komplett verstanden.

Schlimm bei WhatsApp sind auch die Sprachnachrichten. Da textet man jemandem: „Bist Du heute abend zuhause?“, und es kommt eine 3-min. Sprachnachricht zurück: „Ich bin gerade im Park, und esse etwas. Pizza, hihi. Gleich muss ich zum Dirk, den kennst Du nicht, der macht was mit Grafiken, also was ich bis jetzt gesehen habe: Hammer. Nach Dirk muss ich shoppen, ich hab so gut wie NIX MEHR da. Dann besuche ich meine Mutter, die hat Probleme mit der Blase. Danach will ich nach Hause, nur noch beim Baumarkt vorbei. Wann ich zuhause bin, weiß ich nicht. Ruf doch noch mal an!“

Doch mit einem Mobiltelefon kann man noch mehr machen: Ich sah neulich 2 Frauen, die sich gegenübersaßen, mit Spiegel-Funktion auf dem Handy sich selbst anguckten und sich erzählten, wie sie aussehen: „Ich krich Falten auffe Stirn!, „Ich krich Schlupflider!“. Rischtisch strange.

Zu Putin sage ich hier nix, ich mach mich nicht über Behinderte lustig.

Gut, war kein Hammer-Eintrag. Muss ja ersma wieder reinkommen.

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..