Der maskierte Eintrag.

Yo, party people. Mal wieder interessante Fakten für Erwachsene hier und jetzt.

Vor ein paar Wochen musste ich nur beim Einkaufen und Busfahren eine Maske aufsetzen und war schon der Meinung, das nervt. Damals sagte ich:

„Also Maske ist ja nur scheisse. Müsste ich Vollzeit eine Maske tragen, würde ich den Job nicht machen.“.

Heute, wo ich schon seit einem Monat Vollzeit Maske trage, sage ich:

„Also Maske ist ja nur scheisse.“.

Man gewöhnt sich dran. Schlimm ist nur das Wunde hinter den Ohren. Das tut echt mies weh, teilweise. Aber bestimmt krieg ich da bald Hornhaut. Die Maske hat aber auch Vorteile. Wenn man z.B. bei 2 Grad und starkem Wind mit etwas Regen auch noch an der Haltestelle steht, dann wärmt die Maske das Gesicht. Und das nur mit eigener Atemluft. Klar, Pickel und Pilze mögen das Klima auch, aber irgendwas ist ja immer.

Praktisch ist die Maske auch für Leute, die auf der Arbeit heimlich saufen. Durch so ne Maske dringt die Fahne nicht so schnell. Auch Leute mit Mundgeruch knüpfen plötzlich soziale Kontakte. Und man erlebt tolle Überraschungen, wenn man den Arbeitskollegen nach Wochen mal ohne Maske sieht und feststellt daß der aussieht wie Freddy Mercury mit seinem Schnurrbart.

Man lernt, viel mehr auf die Mimik des Restgesichts zu achten und erkennt so Emotionen nur durch die Augen. Auch viele neue Arbeitskollegen erkenne ich nur an Frisur und Augen. Und Hautfarbe vielleicht. Das macht aufmerksamer und ist irgendwie interessant.

Mit Maske kann man ständig leise Selbstgesprche führen und keiner bekommt es mit. Und man kann, wenn man einen übergewichtigen Mann sieht, leise sagen: „Na Dicker, hast Du Hunger?“. Da könnt ich mich jedesmal bepissen. Und auch da helfen die Masken, wenn man sich 15 Stück in die Unterhose packt.

Und es ist ja auch für einen gutmütigen Zweck: So schützen wir die Risikogruppen, also Alte und Kranke. Nur hat das scheinbar niemand den Alten und Kranken erklärt. Denn die sind ständig und überall unterwegs. Wenn ich mit der Bahn zur Mittagsschicht fahre ist die Bahn voll mit alten Menschen, die garantiert nicht mehr arbeiten müssen. Manche erwecken den Eindruck, sie wären zum Sterben eingestiegen. Teilweise sind mehr Rollatoren in der Bahn als Menschen. Die sind überall und immer unterwegs. Ich weiß genau wie das läuft, durch die Schwiegerdinger: Die gehen pro Vormittag in 8 Geschäfte und kaufen 3 Artikel, insgesamt. Nur, was man für heute braucht. Mit diesem „No future“-Denken bringen sie sich selbst in Gefahr. Wäre nicht eine Regelung mit elektronischer Fußfessel angebracht?

Um diesen Masken-Eintrag würdig zu beenden: Der „Schauspieler“, der im Darth Vader Kostüm steckte, ist totgegangen. Seinen Namen und sein Gesicht hab ich schon wieder vergessen. Durch Mimik ist er ja auch nicht berühmt geworden. Aber trotzdem eine tolle Leistung so lange zu überleben. Der hatte ja im ersten Starwars-Teil schon Probleme mit den Bronchien.

In der Pop-Ecke heute ein Song über Sport. Ich musste drüber lachen.

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Der maskierte Eintrag.

  1. feldlilie schreibt:

    Gegen das Ohrenproblem: nimm eine Büroklammer und pfriemel die in beide Gummibänder. Dann kannst Du die Maske hinterm Kopf zumachen statt hinter den Ohren. Wobei Hornhaut natürlich auch sexy ist.

    Liken

    • derpeavy schreibt:

      Ich hab noch was besseres ( von amazon ). So einen Riemen, den man an die Ohrhalter macht. Dann hat man die Maske so am Kopf auf.
      Meinst Du echt, Hornhaut hinter den Ohren macht mich interessant für Frauen? Obwohl wäre logisch, haben ja auch viele Ärzte.

      Liken

  2. emmitsomo schreibt:

    Da bin ich aber „froh“, dass das mit den Ohren nicht nur mir so geht… allerdings passiert das nicht mit allen Masken. Es gibt welche mit Schieberegler, für wahrscheinlich alle Größen, die tut am meisten weh. Die soften tun nicht weh. Ich hab ein paar verschiedene und muss eh nicht viel rumlaufen also brauch ich kaum welche tragen. Die liegen halt so rum für alle Fälle, sollte ich mal wieder rausgehen, oder – Gott bewahre- mal wieder gesellig sein. Bin ja eh meistens (okeeee, fast immer) allein. (Reality sucks, so much – I won’t tell the truth, muss hier ja keiner wissen, wie mein wirkliches real life ist, schließlich ist das immer noch Internet hier..) Wie gesagt, ich bin vorbildlich: immer alone. Ist tatsächlich auch nicht anders wenn andere dabei sind. Bin halt irgendwie anders…Ich hab schon im Sommer ’19 eine Frau gemalt, wo mir der Mund nicht gefallen hat, hab dann aus unerfindlichen Gründen den Mund leicht übermalt, so dass er nicht mehr zu sehen war, konnte ja nicht ahnen dass ich mal wieder was vorhergesehen hab. Ich wollte das unbedingt so lassen… Ja, Masken sind ’shit‘. Keine Frage. Wird unser Leben sein, auf unbestimmte Zeit… unglaublich.

    Liken

    • derpeavy schreibt:

      Wenn ich nicht arbeite, bin ich auch alleine hier. Also mit Frau und Hund. Dieses Weihnachten wird so gut wie nix stattfinden und ich freu mich drauf. Nur rumhängen und essen und trinken und so. Wie Jesus das gewollt hätte.

      Liken

  3. safasadjida schreibt:

    Zweimal in der Woche hängen unten im Keller zweieinhalb Meter voll mit gewaschenen Masken. Für die Schule, für den Einkauf, für den Arzt, für Ommas Hausflur…..Und immer greif ich brav zu neuen, die Kinder übrigens auch. Die aus der Schule werden in der Küche auf der Arbeitsplatte abgelegt und wandern dann gleich runter in den Wäsche-Keller.Wenn das einer sieht, aber wahrscheinlich mehr hygienisch als manche Einwegmaske. Nunja, schön ist annerste.

    Liken

  4. derpeavy schreibt:

    Beim Jeff, wo ich ja jetzt arbeite, gibt´s überall Masken umsonst. Ich brauche 1 am Tag und nehm 3-5 mit. Ist schon ein ansehnlicher Vorrat.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.