Merchandising und Flüchtlinge.

Früher, lange bevor das Internet über die Alpen und dann über uns hinwegrollte wie eine rollende Rolle war die Merchandising-Welt noch in Ordnung. Als 15 jähriger Metalhead (mit Geschichte: Erst KISS, dann AC/DC und dann Motörhead. Dann kam Black und Speed Metal. usw. Heute höre ich den schlimmsten Krach der geht.) bestellte man sich ganz selten mal ein T-Shirt bei BULLSHIRT. Das Wortspiel mit Bullshit hat außer mir auch niemand sonst gerafft damals. Mit dem neuen SLAYER oder VENOM Shirt lief man dann so lange stolz herum bis man auf den Geruch angesprochen wurde.

Heute sieht´s anders aus: „Wir“ bekommen den EMP (eine Art Bullshirt-Nachfolger der riesig geworden ist) -Katalog jedes Quartal. Da sind ganz viele Band-T-Shirts drin. Und leider auch noch vieles mehr. Ich blätterte mich da so durch und fand nur Sachen für Weibchen. Das ist verniedlichend und nicht biologisch gemeint. Es gab Mädchenkleidung (ok, mit Bandnamen drauf), Schminke, Zubehör für Schminke, Zubehör für Zubehör für Schminke, Tassen und sonstigen Tinnef. Nach komplettem Durchblättern sah ich auf der letzten, also der Rückseite: GIRLS. Wieder 20 Minuten weg über die ich mich sehr ärgern werde wenn ich mal sterben muss.

Ich aber, keck, kühn und gewitzt wie stets, ging mal auf die EMP-Seite und klickte sehr hetero auf: MÄNNER. Und da dann auf T-SHIRTS. 39 Seiten mit T-Shirt-Angeboten habe ich mir angesehen. Nochmal 20 Minuten. Ich werde fett unzufrieden sterben. Ich fand 3 T-Shirts die mir gefielen. Der gesamte Rest war Tonne. Ich bin etwas erschrocken über meine Mit-Penisinhaber. Gibt es wirklich einen so großen Markt für T-Shirts die aussagen das man gern Bier trinkt? Oder das: FRAUEN KOCHEN, MÄNNER GRILLEN.? Davon ab das diese T-Shirts nicht lustig sind – wenn sie es wären dann auch nur 1 Mal. Ich hab auch so ein T-Shirt, das find ich aber immer noch lustig: LASS MICH MIT DEINER SCHEISSE IN RUHE steht da drauf. Und das ist eigentlich sehr ernst gemeint.

Themawechsel, Themawechsel, Themawechsel. Und Themawechsel.

FLÜCHTLINGE!!!!!!!!!

Mit dem Wort erreicht man die maximale Aufmerksamkeit. FLÜCHTLINGE hat im Internet sogar FÄKALPORNO überholt. Wenn man: „Flüchtlinge“ sagt passen alle auf. Und denken: „Och nee. Die sind doch gefährlich! Oder?“.

Viele Bundesbürger sind heute enttäuscht weil die angekündigte Flüchtlingskrise in vielen Regionen überhaupt nicht bemerkt wurde. Auch ich kenne nur eine einzige Flüchtlingsfamilie die gegenüber wohnt. Sehr nette Leute. Die 6 Kinder von denen unterhalten sich untereinander nur in Deutsch, um das zu lernen. Die 8-köpfige Familie ist mit dem Schlauchboot übers Mittelmeer gekommen.

Aber es geht ja nicht um Leute wie mich, die Flüchtlinge kennen. Hier diskutieren anscheinend nur Leute die Flüchtlinge für gefährliche Tiere aus dem Dschungel halten. Und diese Klientel scheint zu schrumpfen, sonst würden nicht so manche Politiker jetzt noch mal Vollgas geben bevor den Leuten auffällt das diese Flüchtlingskrise nie eine war.

Es wird über Zurückweisung an der Grenze diskutiert. Das man dafür die Grenze komplett dicht machen müsste sagt keiner. Aber so sieht´s aus. Trump-Style. Während wir uns hier über ihn lustig machen.

Das Beste dabei ist ja: Es kommen nicht mehr so viele Flüchtlinge. Aber das Thema zieht, da kann man mit der Angst der Menschen arbeiten. Ekelhaft.

 

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Merchandising und Flüchtlinge.

  1. angi351 schreibt:

    Einer der ersten EMP Kataloge fand ich gut, weil er uns endlich auch angesprochen hat. Heute krieg ich das K…. wenn wieder mal Post von denen für einen Junior kommt. Diese Papierverschwendung!!!!

    Bei den Flüchtlingen hast du Recht. Hier gibt´s zwei Familien, eine absolut in Ordnung, die Kinder spielen zusammen. Die andere….. hofft wegziehen zu können. Hier fahren 3 Busse am Werktag in der Schulzeit 😉

    Gefällt mir

  2. emmitsomo schreibt:

    In den Nachrichten kommen doch nur noch Flüchtlinge, Fußball (welcher Fußballblödi wird wo eingesetzt zu wieundwievielen unmöglichen Millionen verkauft an welchen neuen Fußballverein, schnarch), und die dumme Union mit irgendwelchen Merkelthemen. Und dämliche Autounfälle. Von Seiten der Journalisten (der war jetzt wieder gut, oder?) gibt es wohl nichts anderes, das ist offenbar die Welt in der wir leben (ach und ich vergaß: wer ist die heißeste Spielerfrau…. doppelschnarch).
    Also ich liebte die Zeit, in der ich nichtmal annähernd Nachrichten gelesen habe. *kotz*
    Ja, sorry, alles Mistthemen, unendlich langweilig und öde… und ich kannte mal eine, die dachte, Neger wäre ein Stamm in Afrika. Das war übrigens eine Lesbe aus einer dörflichen Gegend (wo ja die Leute mehr der Afd-Blödpartei verfallen, weil sie selber so blöd sind – gut auch da kenne ich einen Präzidenzfall der das Gegenteil bewiese, aber der ist zufällig ursprünglich aus einer dörflichen Gegend…)
    😦 🙂

    Gefällt mir

    • derpeavy schreibt:

      Ich dachte als Kind die Neger kommen aus Afrika und als ich mal auf einer Landkarte: „NIGER“ las kombinierte ich: Und da wohnen die Nigger.
      Naja, das waren die 70er, da war die Fußgängerzone noch so gut wie farblos. Damals hab ich in der Grundschule noch: „10 kleine Negerlein“ gesungen. Hat sich alles sehr verändert zum Glück.

      Gefällt 1 Person

      • emmitsomo schreibt:

        —- (zur Nebensache: also hast Du das nicht ernst gemeint, mit dem „ob man mich anschreiben kann“, sondern nur als Scherz? also warum hab ich Dir jetzt eine Leser-Einladung geschickt? Verstehe ich nicht? )
        Jedenfalls, man unterrichtet hier in D eh nur Unsinn, und ich hörte in einer Doku, dass die Regierung durchaus genug Geld hätte, auch die anderen Schulen so auszustatten wie die Elite-Schnösel-Schulen. Vielen Dank also, dass wir alle so dummdoof gebildet werden, nur weil man die Kinder doof groß werden lassen will. Oder so. Schon scheisse, irgendwie. Bzw, weil sie wollen, dass uns die Eliten was zuvor haben. Danke, danke und nochmal danke für nichts. Ach, das Thema „Neger“ macht mich immer knatschig, zu nah ist das an mir (mein Leben wäre besser, wenn ich nicht zur Hälfte ethnisch wäre – hätte jetzt fast ätherisch gesagt… denn die Welt ist sowas von rassistisch, wirklich, fast nur Rassisten leben auf dem Planeten, das ist genau unser Weltenproblem und nichts anderes. Der Planet ist eh verloren, dank dieser Scheiße. ) Ich erinnere mich als Heidi mal zu diesem schwarzen Model sagte,
        „und sag nicht immer ‚Scheiße‘ und streck nich immer die Zunge raus“. Jaja…

        Gefällt mir

      • derpeavy schreibt:

        …(neinnein, ich guck gleich mal.)
        Hier in NRW sind viele Schulen so marode das man´s nicht glaubt. Und gleichzeitig müssen die Eltern blechen, wegen Ganztagsversorgung (wo die Kinder sich schon mal an mieses Kantinenessen gewöhnen) usw. Ein Arbeitskollege sagte mir er bezahlt für 2 Kinder im Kindergarten (oder neu / ostdeutsch: „Kita“) lockere 340 Euro im Monat. Die hätte ich gar nicht, mein Kind müsste also zuhause essen, so wie das Kinder seit Jahrtausenden tun. Das geht aber nicht. Und die Sahne auf dem Eis: Er muss den Kindern trotzdem noch was zu essen mitgeben. Das wird sogar kontrolliert. Herzlichen Dank an die Pille nochmal.

        In meinem Bekanntenkreis (und der ist recht groß) gibt es keine Rassisten. Wohl lassen manchmal Leute ihren persönlichen Frust / ihr persönliches Versagen an Ausländern und Flüchtlingen aus („die kriegen ja alles und ich nix!“), aber wenn sie wieder nüchtern sind ist ihnen das peinlich. Ich habe einen Pet-Nazi, den kenne ich schon Ewigkeiten. Der war schon: Punk, militanter Veganer, schwul (aber auch nur aus Imagegründen. Der hat heute eine Tochter), Nazi (also so richtig Glatze oder Bonehead). Heute ist er bei einem Rockerclub. Er ist kein Rassist (mehr), aber Antisemit. Und daher reden wir über sowas niemals. Würd nicht klappen.

        Hier im Pott ist das eh sehr entspannt, hier läuft die ganze Welt herum. Man wächst damit auf. Leute, die Angst vor Fremden haben leben größtenteils in Gegenden wo Fremde überhaupt nicht hinwollen ( z.B. Sachsen ). Menschen haben Angst vor was sie NICHT kennen.

        Gefällt 1 Person

  3. jakobswegohnegeld schreibt:

    Keep on headbanging….

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.