Wenn´s Dir gut geht, freu Dich sofort!

Obwohl mir zu Ostern viele Leute: „dicke Eier“ wünschten bekam ich dicke Mandeln. Ewig nicht gehabt, ganz vergessen wie scheisse das ist. Als Kind hatte ich das ständig. Warum wurden mir da nicht diese sinnlosen Möchtegern-Organe entfernt? Waren damals Ärzte und Krankenhäuser noch nicht so geldgeil? Heute hätten sie mir wahrscheinlich mit den Mandeln auch gleich die Schilddrüse und den Kehlkopf entfernt, damit es später damit keinen Ärger mehr gibt. Und mich auf jeden Fall übers Wochenende zur Beobachtung dabehalten. Das ist lustig, man wird deshalb dabehalten aber am Wochenende ist überhaupt niemand da, der beobachtet. Wenn man dann der Schwester, die das Essen bringt sagt, das man fast keine Luft mehr bekommt gibt´s ne Extrawurst in die Suppe. Für mehr ist einfach keine Zeit. Krank oder gar alt werden ist beim heutigen Gesundheitssystem ein Riesen-Fehler.

Ein alter Kumpel hatte neulich einen Herzinfarkt, ein Arbeitskollege liegt mit Herzklappenproblemen im KH. Beide jünger als ich. Da hört man im Hintergrund ganz leise die: JEOPARDY – Musik. Wobei das Ticken lauter rüberkommt.

Ich habe, toi toi toi, bis jetzt keine Beschwerden. Da bin ich recht dankbar für, wem oder was auch immer. Vor allem weil ich weiß: Ich habe viel ungesünder gelebt als die. Oder heißt es ungesunder? Einigen wir uns auf: Ungesunder Sünder.

Meiner Erfahrung nach ist es ein Glücksspiel, wie alt man wird und wie man alt wird. Ich kannte einen Triathleten, Veganer und natürlich Nichtraucher/trinker. Mit 36 ist er im Urlaub am Strand aufgestanden und gleich wieder umgefallen. Herzstillstand. Ich kenne auch einen, der ist seit ca. 30 Jahren heroinabhängig und sieht aus wie das blühende Leben. Ich hab nix mit dem zu tun, ich kenne den eben. Hier im Dorf kennt jeder jeden.

Einen kenne ich auch, der hatte Streukrebs. Die Ärzte haben ihn durch die Blume gefragt ob er im KH oder zuhause sterben will. Er wollte zuhause. Hat trotzdem Bestrahlung und Chemo mitgemacht, aber ist danach sofort wieder feiern gegangen. Ich glaube nicht, das jemand schon mal so viele verschiedene Drogen gleichzeitig genommen hat. Nachdem er ne Woche verschollen war bekam er im KH erstmal Ärger aber bei der Untersuchung stellten sie fest: Da ist kein Krebs mehr. Konnte sich kein Arzt erklären, wurde als Wunder verbucht. Der hat heute 2 Kinder und ein eigenes Haus. Ich glaube, der hat zufällig die genau richtige Mischung aus Substanzen entdeckt. Leider kann er sich da nicht so erinnern.

Ich glaube, man hat da nicht so den Einfluß. Klar hilft es, Sport zu treiben und sich gesund zu ernähren. Kann einem Zeit verschaffen. Aber wenn ich meinen Onkel sehe…den kenne ich nicht ohne Bier in der Hand. Noch mit 80 hat er einen Kasten (10L) am Tag getötet. Mit 3 Stents und einem Bypass. Und er lebt jetzt immer noch.

Und deshalb sage ich mal wieder was ich oft sage: Hier ist jetzt. Vorher oder hinterher ist komplett Brause. Existiert ja gar nicht. Wenn´s Dir jetzt gut geht, freu Dich. Das kann sich alles innerhalb von Sekunden ändern. Oder noch viele Jahre so bleiben. Das weißt Du aber nicht. Also mach´s dir JETZT schön.

 

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Wenn´s Dir gut geht, freu Dich sofort!

  1. emmitsomo schreibt:

    Boah…. das versuch ich immer, aber es wird dann doch immer unschöner. Oder hässlicher… Aber Du weißt ja schon, dass ich immer melancholisch schreibe. Oder albern. Aber das hat Gründe, die ich hier nicht immer so angeben kann. Ein tiefes, tiefes Problem. Oder vielleicht ist es auch keins. Sondern was Schönes, Aber das weiß ich nicht wirklich…

    Leute sagen mir immer, ich denk zuviel. Kein Wunder, wenn man immer so tiefe Sachen lesen und schreiben muss… da ist Denken einfach erforderlich. (Die Leute in meinem Kaff denken nicht so gern, glaub ich, da ist man eher distanzlos oder langweilig und Träume hat hier auch keiner mehr, oder hat sie je gehabt…. ) Ich finde Hier und Jetzt ist okay, aber manchmal stimmt das Hier und Jetzt überhaupt nicht und raus findet man auch nicht ohne Probleme. Ist halt manchmal so. Nicht allen geht es so gut, nicht jeder hat Partner, Haus/Wohnung, Haustier und Freunde. Manche haben das einfach nicht. Die haben nicht mal Familie, wie kann es einem da gut gehen. Und swas päter ist weiß man halt nicht, eben drum. Warum oder wie kann man da das Jetzt genießen. Und vielleicht will man einfach Dinge verändern, warum auch nicht… Sachen sind egal, aber wenn es mit den Menschen nicht stimmt, und man niemanden „kennt“, dann fehlt das Wesentliche (dass ja unsichtbar ist, wie man weiß, aber die meisten wissen es eben leider nicht…)
    Aber ich freue mich, wenn es Dir gut geht, hoffe das bleibt auch so.

    Gefällt mir

    • derpeavy schreibt:

      Wenn das Hier und Jetzt nicht passt, musst Du es passend machen. Ich z.B. würde als erstes mal umziehen. Das hört sich ja schlimm an wie es ist wo Du wohnst.

      Gefällt mir

      • emmitsomo schreibt:

        Will ich schon ganz lange. Aber wie das so ist, Wohnung finden ist nicht einfach… ich hätte meine mistige Exwohnung nicht wegen meinem Ex aufgeben sollen… aber lassen wir das. Hätte, wäre, könnte…. Das Problem ist doch folgendes: wenn das Hier und Jetzt nicht die vermasselte Zukunft von Damals wäre, dann wäre wahrscheinlich alles gut. Aber ist so nicht. Also hatte ich keine Zukunft und auch nur ein erbärmliches Hier und Jetzt. Aber vor allem, wenn man das Wichtigste im Leben verloren hat, unwiederbringlich, und ausserdem das Leben nichts normales (mehr) beinhaltet, also anders als Familie, Kinder Hund, dämliche Arbeit die das gehypotekte Haus bezahlt oder die dämlichen Pauschalurlaube und man das dann nicht auch noch mit anderen Normalos bequasseln kann, dann macht das Hier und Jetzt, das eigentlich eine Zukunft sein sollte die anders hätte aussehen müssen, keinen Sinn mehr. Nur so meine fünf billigen cents. Auch wenn ich das fast ernst mein. Auch wenn ich auf so einen 0815 Mist nichts gebe… man hat es mir eh nicht gegönnt. Die sogenannte Schere eben, alle leben ihr normales Leben nur man selbst wird zurückgelassen… schick! Ich kenn das aus der ersten Reihe und weiß wovon ich rede. Um es mehr als öfter zu sagen. Was nicht heißt dass ich es verteidige, dass ich meine Träume aufgeben musste, wie gesagt ich hasse diese Landpomeranzen hier, die vom Träumen nichts halten. Die haben mich schon immer extra ausgebremst, aber macht ja nichts… nichts für ganz ungut.

        Gefällt mir

  2. refoexac schreibt:

    Das mit dem „Gesund“ leben ist halt so ne Sache. Lebe ich gesund, geht es mir psychisch schlechter und darauf folgend, auch körperlich. Paradox.

    Gefällt mir

  3. blogbellona schreibt:

    Das ist sooo ein weiser Eintrag. Haste schön gesagt, das alles. Ja, wirklich. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.