Welt-Frauinnen-Tag.

Herzlichen Glückwunsch, Ihr Frauen auf dieser Erde. Ihr habt heute so ähnlich wie alle zusammen Geburtstag, es ist nämlich Weltfrauentag. Moment. Ich hab nur den Frauen auf der Erde gratuliert. Was für ein peinlicher Fauxpas am WELTfrauentag. Herzlichen Glückwunsch also auch an alle außerirdischen weiblichen Lebensformen und Damen aus anderen Dimensionen, der Twilight Zone und der Fantasie. Besonders die 3 aus meiner Fantasie, ihr bringts immer total.

Ich muss bei diesem Eintrag echt aufpassen das ich nicht geschmacklos werde. Die Möglichkeiten dafür sind schier endlos aber ich bleibe hoffentlich Gentleman. Ich finde Euch Frauen nämlich gut. Im Ernst, Ihr seid wichtig. Um noch mehr Männer zu produzieren. Aber auch sonst kann man viel Spaß an und mit Euch haben. Nicht nur sexuell, auch wenn man Euch z.B. Honig in die Haare schmiert. Zum Totlachen. Früher in der Schule hatten wir oft rote Lebensmittelfarbe dabei und Mädchen mit hellen Hosen haben wir dann Fake-Menstruationsflecken verpasst. Ein symphatisch – kindlicher Scherz über den niemand böse war. Glaube ich.

Ich habe in meinem Leben viele Frauen kennengelernt, es ging los mit meiner Mutter. An unsere erste Begegnung, d.h. meine Geburt kann ich mich nicht erinnern. Das liegt nicht an Alkohol in der Schwangerschaft, das ist bei allen so. Eigentlich schade, das ist für die meisten das erste und letzte Mal das sie eine Vagina um den Hals haben. Nur Leute mit sehr kleinen Köpfen und Serienmörder mit qualifizierter Metzger-Ausbildung kriegen das später nochmals hin.

Zur Zeit wollen einige die Sprache anpassen damit sich alles nicht so männlich anhört. Ich finde das übertrieben, wir Männer beschweren uns ja auch nicht das es keine männliche Form von Worten wie: „Nutte“, „Hure“, oder „Schlampe“ gibt. Diese Worte könnt Ihr behalten, die gönnen wir Euch, da sind wir entspannt.

Viele sind auch der Meinung, Frauen müssten genau soviel verdienen wie Männer. Das ist Unsinn. Männer sind den ganzen Monat produktiv und gut drauf, Frauen haben PMS und dann ihre Tage. Da ist die Hälfte des Monats für die gesamte Umwelt der betreffenden Frau ziemlich scheisse. Und besonders produktiv sind Frauen dann auch nicht da sie Zeit zum heulen, streiten, zickig sein, viel essen und danach NOCH zickiger sein und umstöpseln brauchen. Das Frauen nur 25% weniger verdienen ist also sehr großzügig von uns Männern. Eigentlich wären 50% weniger logisch. Außerdem (später eingefügt weil vergessen. Ist die Schuld meiner Frau.) leben Frauen statistisch gesehen länger als Männer und dürfen trotzdem im gleichen Alter wie Männer in Rente gehen. Bedeutet: Die Männer klappen kurz nach Ende des Malochens den Schirm zu während die Frauen sich noch ein paar ruhige Jahre machen. Ruhig, weil der Alte ja schon unterm Torf ist. Gerecht ist das nicht.

Frauen dürfen heute wählen, sich frei draußen bewegen und ganz allein entscheiden was sie ihrem Mann kochen. Man darf Frauen auch nicht mehr spontan verbrennen nur weil jemand meint sie wären Hexen. Ich habe sogar gehört Frauen Brandzeichen auf den Po machen um Eigentumsverhältnisse klarzustellen wird heute nicht mehr gern gesehen. Selbst wenn Frauen öffentlich in Frauenkleidern rumlaufen meckert niemand. All diese Rechte haben sich Frauen mühsam erkämpft. Manche sind dafür auf die Straße gegangen, andere haben den richtigen Leuten einen geblasen. Egal wie, dieser Erfolg gehört ihnen allen.

Und so rufe ich allen Frauen der Welt zu: „Weiter so! Und zieht mal mehr so kurze Sachen an. Also die unter 75 kg.“. Ist doch ganz ok geworden, der Eintrag. Nur ganz wenig geschmacklos. Und wenn da jetzt ne Frau was zu meckern hat ist sie GLEICH zu einer Kellerübernachtung BERECHTIGT.

Noch ein Song für die Ladies:

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Welt-Frauinnen-Tag.

  1. emmitsomo schreibt:

    Wie wahr, wie wahr: ich trenne mich immer wenn ich meine Tage habe… lol… von allen, aber besonders von dem Mann mit dem ich dann entsprechend zusammen (war) bin… hahahaha… und wenn die Tage vorbei sind, bin ich wieder friedlich und komme zurück /erlaube zurück zu kommen, aber es kann auch schief gehen. Kommt vor…. ihr „Männer!. :-p Und ich hab über 78 Kilo. Du Mann! 😉
    Im Übrigen: das mit dem Po und dem Eigentum, das gibt es immer noch, in Australien, da ist Brandzeichen auf die Jeans während die Jeans an is (also getragen wird) voll in. Noch, ich glaube ich hab das in einem Heft von 2012 gesehen, in dem Heft wo es die monatlich besten Bilder gibt. Passt doch, monatlich halt…. 😀
    Und echt jetzt: Feministinnen hab ich noch nie verstanden. Bringt einfach nix, die benehmen sich nämlich im schlimmsten Fall wie Männer, voll übel!

    Gefällt mir

    • derpeavy schreibt:

      Stimmt, ich kenne nur 2 Lesben bei denen ich nicht das Gefühl habe die können mich aufgrund meiner Genitalien nicht leiden. Feminismus ist ja nix verkehrtes aber wenn´s nur noch Anti-Männer mäßig abgeht ist es Unsinn.
      78 kg ist doch ok. Wenn Du nicht kleiner als 1,50 bist. 🙂

      Gefällt 1 Person

      • emmitsomo schreibt:

        nö, bin größer. Aber dann doch wieder klein. So allgemein. Lool.
        Zum Model reicht’s jedenfalls nicht. Von der Größe her, aber Ausnahmen gab’s ja immer schon. So, das Rätsel müsste jetzt jeder moderne Mensch lösen können… es sei denn, er kennt die 90iger nich. *schlaukug* 😉

        Gefällt mir

  2. safasadjida schreibt:

    Schlamper gibt´s doch. Das ist so ein kleines Mäppchen für Stifte, die da wild drin rumliegen. Also im Zuge der Gleichberechtigung: Nutter, nicht zu verwechseln mit Mutter und somit ist klar, warum es diesen Begriff nicht gibt. Und Hurer…darüber könnte man nachdenken und ein anderes Wort aus dem Wortschatz dafür durchaus streichen.

    Gefällt mir

    • derpeavy schreibt:

      Nutter ist im englischen ein etwas seltsamer Mensch. Und stimmt, die schlimmsten Huren sind Männer. Da gibt´s aber keinen Begriff für. Höchstens Hengst (positiv) oder Arschloch (negativ).

      Gefällt mir

  3. blogbellona schreibt:

    „Eigentlich schade, das ist für die meisten das erste und letzte Mal das sie eine Vagina um den Hals haben.“ Losgelacht, obwohl Kaffee im Mund. Dankesehr.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.