Großes ausländisches Kino.

Und schon wieder ein Eintrag. Täglich bekommt Ihr hier jetzt was geboten, einfach super dieser Blog. Durch die Quantität leidet die Qualität zwar etwas, aber das ist ganz normal. Die Tagesschau kommt ja auch alle paar Stunden und ist lange nicht so gut wie der Film: „Die Familie mit umgekehrtem Düsenantrieb“, der in vielen Milliarden Jahren nur einmal neu rauskam.  Diesen Film kann ich nur empfehlen, ist ein japanischer Film. Aber keine Angst, ist ab 6. Es werden also keine Tiere in Körperöffnungen eingeführt oder ähnliches. Da muss man aufpassen bei japanischen Filmen, die sind oft schwerkrank.

Das Gegenteil davon sind französische Filme. Die sind immer sehr künstlerisch und ziemlich merde. Minutenlange Einstellungen wie ein Typ auf einer Straße immer näher kommt. Oder 3 Minuten lang ein See, bis dann endlich jemand da lang läuft. Meine Mutter war mal im Kino, französischer Film namens: „Mein Essen mit schlagmichtot“. Der hieß nicht ganz so, aber ich hab den Namen vergessen. Die ganzen 90 Minuten EINE Einstellung und zwar ein Tisch. Wo sich 2 Leute beim Essen unterhalten. Das Leben der Franzosen muss sehr Adrenalin-geschwängert sein, wenn sie mit sowas ihre Freizeit verbringen. An Frankreich ist mir außerdem aufgefallen, daß es dort scheinbar keine Punk oder Hardcorebands gibt. Das einzige punkige was mir aus Frankreich einfällt ist dieser Vogel:

und der Brüller ist das jetzt auch nicht. Die einzig erkennbare Provokation ist die rosa Lederjacke. Ich weiß ja nicht was der singt, vielleicht ist der Text ja der Hammer. Handelt vielleicht von einem Typen, der langsam immer näher kommt. Im Nebel. Viele Minuten lang.

Is alles immer noch besser als Hollywood, da gibt´s eigentlich nur einen Film. Und den in vielen Variationen. 90 Minuten ist es turbulent, dann verlieren die Bösen. Der Hauptdarsteller trifft unterwegs den Soulmate UND idealen Sexualpartner (ich rede nicht von Gayporn, ich nenne alle männlich aus chauvinistischen Gründen) und am Ende sind alle happy. Oft vor Zäunen. Da müsst Ihr mal drauf achten, wie viele Happy Endings vor Zäunen stattfinden. Schon oft rief ich am Ende des Films: „Ahhh, der Happy-End-Zaun! Jetzt ist gleich Ende!“, und hatte recht.

Türkische Filme sind eher selten. Im Original ist der Ton nämlich so übersteuert das man nix versteht und ergo nix synchronisieren kann. Wenn ich früher versehentlich auf TRT gezappt hab, dachte ich immer: Und jetzt gleich hat der Fernseher überhaupt keinen Ton mehr. Die Türken am Mischpult denken anscheinend: Viel hilft viel, alles auf 10.

Üntermüzzo, wo wir gerade bei Türken sind. Ich redete heute mit Mohammed. Nein, nicht dem Propheten sondern dem Arbeitskollegen. Da überlegte ich ob es nicht eine gute Idee wäre, Zahnpasta für Moslems auf den Markt zu bringen: MohamMED. Würde ja ein Drittel der Weltbevölkerung kaufen. Könnte man auch: „mit viel scharf“ machen.

Zurück zu ausländischen Filmen: Fällt mir nix mehr ein zu. Reicht ja auch jetzt. Vielleicht mach ich mal einen 2. Teil. Wenn ich für jedesmal wo ich das gesagt habe einen 2. Teil hätte, hätte ich bestimmt 80 Teile. Also zweite.

 

 

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Großes ausländisches Kino.

  1. emmitsomo schreibt:

    Interessant wären Beiträge über ungarische Filme. (Falls das jetzt interaktiv ist?)
    Wieso weiß ich jetzt nicht. Nur so… und vielleicht tschechische. Die sind irgendwie immer seltsam… find ich. Wenn ich an Frankreich denke, dann meist an die laaaaange staubige Straße in Südfrankreich, als wir mal in Urlaub waren. Da war alles auch sooo langsam, mit viiiiieel Zeit. Das ist da so. Sonst muss man Filme schauen die in Paris spielen – da geht der Punk ab… looool.
    Es gibt auch nicht viel gothic zB in Frankreich, hab ich gehört. Die sind zu streng dafür und zu romantisch vermute ich. Aber ein paar gibt es, doch doch. Du musst mehr youtube googeln, echt. 😉 Aber mit den Zäunen verwirrt mich jetzt, und ich guck viel zu viel amerikanische Filme (peinlich das zuzugeben, aber daher weiß ich wieviel Gewalt es im Fernsehen und Kino gibt…), wo sind da immer Zäune??? Irgendwer sagte mal, wenn am Anfang eines Buches eine Waffe auftaucht, wird sie irgendwann bis zum Ende des Buches einer benutzen. Gilt auch für Filme, oder? Aber Zäune… hmmm…. okay, die meisten Filme die ich kenne, haben eher kein Happy End, vielleicht daher. Mir ist meistens schlecht von Filmen, weil mich fast alles triggert mittlerweile, Liebe, Kiddies, Babies, Hochzeiten (bähh), Miss-Wahlen, Beerdigungsfilme, etc. Nur so Krimis – aber nä, auch davon wird mir schlecht. Warum hab ich überhaupt einen Fernseher?

    Gefällt mir

  2. derpeavy schreibt:

    Bei den Tschechen denk ich an die Märchenfilme und auch die Märchenbraut, mit Rumburak, dem Zauberer. In ALLEN tschechischen Filmen und Serien ist immer der selbe Typ der Vater. Der wird in Tschechien bestimmt wie ein Gott verehrt.
    Und ein Filmtip nur für Dich: REQUIEM FOR A DREAM. Das ist der mit Abstand traurigste Film den ich kenne. Wirklich alle gehen da den Bach runter. Ist von dem Regisseur der auch: „Pi – der Film“ gemacht hat und der ist mein Lieblingsfilm. Aber Requiem ist auch gut gemacht. Nur viel trauriger als Pi.
    Außerdem hätte ich noch einen Song für Dich, zum Kommi (bzw. zu vielem was Du schreibst) passend. Ist das ein Service hier oder nicht?

    Gefällt 1 Person

    • emmitsomo schreibt:

      Service schon. Aber – ich darf doch ein bisschen verwirrt sein, oder? Kommt soviel „hate“ vor…? Hmmm…. heißt das, Du hasst mich? 😦
      Und stimmt ja, die Tschechen und ihre schönen Märchenfilme. Allerdings gab es ein Kapitaldelikt: Dornröschen wurde umübersetzt. Schlimm und gaaanz böse. Ich vermisse so sehr die Original-Übersetzung, da war alles viel besser. Die von damals. Warum macht man sowas?

      Gefällt mir

  3. blogbellona schreibt:

    ich muss gerade an blog.de denken und an solche leute, die am tag 6 bis 10 beiträge „verfassten“, also voreingestellt hatten, alles total sinnloser kopierter dreck. und die waren allein wegen der beitragsfrequenz in dieser topliste, als es dir noch gab. herrlich. so bist du jedenfalls nicht. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.