Fast alles über Sonnenmilch

Jetzt, in der kalten Jahreszeit, wo es und man friert ist Sonnenmilch für viele ein sehr unwichtiges Thema. Die Menschen denken fast gar nicht über Sonnenmilch nach und nehmen beim Einkauf nur welche mit wenn sie betrunken sind. Warum also dieses Thema? Was ergibt es für einen Sinn im Februar was über Sonnenmilch zu machen?

Das hat mehrere Gründe, genau genommen keinen. Aber ich frage: Warum nicht? Is ja bald oder jetzt schon Karneval. Die einen ziehen sich bescheuert an, andere machen Einträge über Sonnenmilch. Da simma daBHEEII.

Echte Sonnenmilch gibt es nicht, das ist ein Mythos. Wissenschaftler haben nämlich herausgefunden das man die Sonne nicht melken kann. Selbst wenn man könnte wäre das eine sehr aufwendige Sache und Sonnenmilch dadurch sehr teuer. Ein Tropfen würde soviel kosten wie ein paar tausend Spielkonsolen aus Gold. Oder ein Wochenende mit mir.

Den Geruch von S. (ich kann das Wort heute nicht mehr schreiben, das Maß ist voll) verbindet man mit Urlaub am Meer oder wenigstens Freibad oder gerade mal Balkong. Aber auf jeden Sonne. Und so vertreiben viele den Winterblues indem sie sich mit einem Wattestäbchen Sonnenmilch in die Nase schmieren. Achtung: Das läuft wieder raus und sieht dann unvorteilhaft aus.

In der Nase zwar nicht, aber auf der Haut ist der Lichtschutzfaktor sehr wichtig. Nachts kann man einen niedrigen nehmen aber wenn die Sonne scheint sollte man den höchsten Lichtschutzfaktor kaufen den man kriegen kann. Alleine schon um am Strand den Höchsten zu haben. Das ist fast wie am Strand den Größten zu haben. Mit dem höchsten Lichtschutzfaktor ist man überlegen. Man bleibt am längsten in der Sonne und trotzdem kriegen nur die anderen Hautkrebs. Ein tolles Gefühl.

Ich persönlich benutze nie S., meine Haut macht das selbst. Ich bekomme NIE einen Sonnenbrand. Außerdem finde ich alle Cremes und Öle usw. eklig. Ich schmiere mich mit nix Schmierigem ein. Das solltet Ihr aber nicht nachmachen, dafür muss man seine Haut jahrelang trainieren. Ich hab mein Hauttraining ca. 1986 gestartet, im Freibad Bochum-Werne. Absichtlich überdosierte ich Alkohol um in der prallen Sonne schlafend meine Haut abzuhärten. Und es funktionierte, ich hatte zwar hohes Fieber danach und war sehr verwirrt aber kein Sonnenbrand.

Ich hatte mal ein Muttermal am Bein, das sah aus wie Australien (Form). Um meine Haut mal wieder an ihre Grenzen zu bringen hielt ich das Bein beim Mitfahren an einen Motorrad-Auspuff. Es roch nach Grillparty und sah relativ schlimm aus weil die Haut am Auspuff geblieben ist. Danach sah das Muttermal eher aus wie Mexico. Seitdem ist meine Haut stärker und stärker geworden, letzte Woche war ich in einem Haus in dem es vor Jahren gebrannt hat und ich spürte keine Hitze. Nochmal: Nicht nachmachen!

Soviel zum Thema für´s Erste. Unser musikalischer Gast in der Pop-Ecke ist mal wieder Macka.B. . Mit einem rassistischen Lied, er macht sich über Weiße lustig weil die Sonnenmilch brauchen. Dafür beißen wir uns im Kino beim Schokolade-essen nicht in die Finger. 🙂

 

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Fast alles über Sonnenmilch

  1. Lilith schreibt:

    Helaaauuu … Macka BEEE … Alaaf und all so`n Scheiß! Du. 🙂

    Gefällt mir

  2. richardhorn1963 schreibt:

    Trust me on sunscreen…

    Gefällt mir

  3. mamiduschaffstdas schreibt:

    Schöne Gedanken, die dein Hirn da produziert! I mag’s!

    Gefällt mir

  4. refoexac schreibt:

    Vermutlich bin ich jetzt schon zu alt um das mit der Abhärtung zu probieren, Risiko ist mir ein bisschen zu gross.

    Der letzte Satz ist so lustig, ich hab mir fast in die Hose gemacht 😂😂

    Gefällt mir

  5. emmitsomo schreibt:

    Ich hatte hier noch eine Flasche Sonnenmilch. Aber sie ist zu alt, nicht mehr wirklich wirkungsvoll, denke ich..? Aber der Geruch is immer toll, leider erinnert mich sowas auch daran, dass ich mir keine Urlaube am Strand leisten kann. Somit, scheiß auf Sonnenmilch!

    Ach so… und JETZT erst hab ich den letzten Satz verstanden, nach den Kommentaren. rofl… hahaha…. ich hab wirklich eine lange Leitung, lol…

    Gefällt mir

  6. emmitsomo schreibt:

    obwohl…. Rassismus is eigentlich nie harmlos. Nicht vergessen! Echter Rassismus funktioniert eigentlich nur subtil, Vorgesetzte und Personaler sollten das jetzt verstehen…. andere funktionelle Schlipsträger eigentlich auch.

    Gefällt mir

  7. derpeavy schreibt:

    Stimmt, aber das ist ne andere Schiene. Ich mach ja wenn, dann offensichtlich sehr dummen Rassismus der sich so ad absurdum führt.
    Beispiel: Mein afrikanischer Arbeitskollege sagt mir, das ich ganz schwarz im Gesicht bin (wieder mit dreckigen Händen im Gesicht rumhantiert). Ich frage ihn ob er mich jetzt deshalb unbedingt diskriminieren muss. Sowas ist einfach nur lustig.

    Gefällt mir

  8. blogbellona schreibt:

    Mit deinem letzten Satz hast du einen sehr guten, ernstzunehmenden Beitrag zu einem sehr sehr lustigen gemacht. Das wolltest du wahrscheinlich gar nicht, merkst du dir dann für’s nächste Mal, wa?!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s