Sulzbacher Briegel verursachen Doppelschäden. Und neues vom ich.

Erstmal muss ich mich entschuldigen, das mit den tollen Fotos hat nicht so geklappt. Es fing mit einem Tagpfauenauge (Schmetterling) an, der auf dem Zaun chillte, mit den Flügeln zusammengeklappt. Ich entdeckte die: „Focus“-Funktion (ich hab Handy voll neu), die den Schmetterling immer in der Mitte des Bilds hielt. Aber all diese Technik konnte den kleinen Bastard nicht dazu bewegen seine Flügel mal auszuklappen. Was wär das ein tolles Foto geworden. Aber mit solchen Wichser-Schmetterlingen kannste nicht normal arbeiten. Ich hab ihn dann angezündet. Nee, nur Spaß.

Fotos habe ich seitdem nie wieder gemacht. Fang ich aber wieder mit an, keine Sorge. Ich hab ja schließlich die: „Focus“-Funktion.

Kaum ist man arbeitslos, hat RTL2 auf Platz 1 der Fernbedienung gelegt und einen Deal mit dem Getränkemarkt gemacht hat man schon wieder neue Arbeit. Übermorgen fang ich an. Soll ein sehr anspruchsvoller Job sein, da waren wohl schon einige die das nicht so hinbekommen haben. Für mich aber kein Ding, ich bin fast so lernfähig wie intelligent und schön. Das wird wieder interessant. Wenn man mit Zeitarbeit anfängt isses voll eklig immer wieder in fremde Firmen geschubst zu werden. Man gewöhnt sich aber dran und mittlerweile find ich´s gut. Man lernt unglaublich viele Leute kennen und sammelt auch viel Berufserfahrung. Und DIESMAL wird´s auch ganz gut bezahlt. DIESMAL könnte das auch was längerfristiges werden. Kucken wir mal.

Gestern guckte mich aus einem fremden Auto mein Hund an, was mich verwirrte. Bei genauerem Hinsehen sah ich: Ist ein Weibchen. Ansonsten aber ein Doppelgänger meines Egons. Ganz weiß und Monokel (Fleck ums Auge) an der selben Seite. Natürlich hab ich den Besitzer gleich angequatscht und Nr. ausgetauscht. Die beiden identischen Hunde treffen sich bald. Das werden garantiert gute Fotos.

Neulich machte ich unterwegs eine Pause. Ich war erschöpft und sagte sogar: „Puh.“. Zu mir gesellten sich zwei Jugendliche, höchstwahrscheinlich mit Migrationshintergrund denn schwarze Germanen gibt es nicht. Sie hatten Gras dabei! Und überlegten, ob sie alles auf einmal rauchen wollten oder da zwei draus machen. Ich musste echt lachen, denn was die da hatten – da hätte man früher eher gar keinen gebaut weil zu wenig. Sie unterhielten sich und nannten sich dabei gegenseitig: „Walla“. Oder: „Waller“, kann auch sein. Walla ist wohl das neue Digger. Digger hab ich auch nie verstanden. Warum nennen mich Leute Gräber? Und falls es locker für: „Dicker“ ist: Ich wiege ca. 70 Kilo. Ich bin KEIN Dicker.

„Waller“ bedeutet sehr großer Wels, überraschenderweise in so einigen Sprachen. Welche, krieg ich nicht mehr zusammen. Aber einige. Warum nennen sich Jugendliche so? Wenn mich mal einer Waller nennt, sag ich: „Alles klar, Trompetenfisch!“.

Abschließend noch was zum Islam. Da hat mal wieder ein gehirngewaschener Vollidiot (oder Loser, was ich von Donald erstmals rethorisch gut fand) Leute umgebracht und verletzt. Sehr sehr uncool. Ich finde, an dieser Stelle passt ein Zitat des Propheten Mohammed, aus seiner letzten Predigt, ca. 700 nach Jupp:

„Allah ist es vollkommen egal, ob ein Mensch Moslem ist oder nicht.“.

So. Jetzt mach ich mir noch was zu essen, esse es und verdaue es dann. Währenddessen tanze ich wild herum oder sitze verängstigt in Ecken. Wie ihr auch alle, nix besonderes. Und hier noch Musik!

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s