Ein Eintrag, der wohl wieder gut ankommt.

Hallöchen! Ich hab den Titel des letzten Eintrags geändert weil mir auffiel das ich das Wort: „Scheisse“ sehr inflationär benutze. Und das ist nicht in Ordnung. Ist nämlich ein tolles Wort. Bedeutet ja nicht nur was aus Anae oder Ani oder was immer die Mehrzahl von Anus ist so rauskommt. Bedeutet auch doofe Situationen, Menschen die sich nicht so super benehmen, Wetter das sich nicht konform zur Freizeitplanung verhält und natürlich Marius Müller Westernhagen. Der hat sich vom Freizeit-Liedermacher zur Definition des Wortes: „Scheisse“ hochgearbeitet. Unermüdlich hat er Mist aufgenommen, Müll veröffentlicht und live Verbrechen an der Musik selbst begangen. Heute kann er verdientermaßen sagen, das er komplett scheisse ist. Respekt.

Die meisten Ausländer die ich kennengelernt habe sagten übereinstimmend, das: „Scheisse“ das erste deutsche Wort war was sie lernten und daher scheinbar auch das wichtigste. Man benutzt es ja auch echt oft, negative Sachen sind Scheisse und positive sind DIE Scheisse. Wenn man sich Haschisch kauft nennt man´s Shit und Verliebte nennen sich oft gegenseitig Scheissköpfchen. H.P.Baxter von Scooter hat sein ganzes Leben darauf ausgerichtet, scheisse rüberzukommen. Und er zieht´s durch.

Medizinisch gesehen ist Scheisse Stuhl. Vollkommen absurd, man kann auf Scheisse nicht bequem sitzen. Als würde man Rotze Sessel nennen.

Ich mach mal ne Pause, und geh kacken. Das passt doch super.

So, Themawechsel. Jetzt heißt es Cannabis! Ununterbrochen werden Cannabisblätter im TV gezeigt oder darüber im Radio geredet. Kranke kriegen jetzt Cannabis, ganz straffrei. Oh whoa, ist das aber super. Da freuen wir uns alle sehr. Das dem Rest der Menschen das Recht abgesprochen wird zu konsumieren wozu man Lust hat geht da etwas unter. „Drogen“ zu verbieten ist insgesamt und durch und durch falsch und winzige Eingeständnisse sollte man wirklich nicht feiern. Ist albern. Ihr nüchternen Idioten.

Ansonsten bin ich auf der Flucht vor Marcel H. Der hat ja in Wanne-Eickel einen Jungen getötet, das Ganze auch noch total hohl im Net veröffentlicht und seitdem isser weg. Ich kann verstehen, wenn Wanne-Eickeler austicken. Ich musste fast ein Jahr in Wanne-Eickel umsteigen. Das war zwischen unmenschlich und unmenschlich. Aber gleich Leute töten – nee, da bin ich kein Freund von. Deshalb bin ich ja auch nicht im Knast. Keine Drogen, kein Mord. Ich bin voll geschickt unterwegs.

Noch was Nettes zum Gucken: Ein Mandelbrot-Rekord. Nee, wirklich.

Und das noch eben für die Stimmung:

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Ein Eintrag, der wohl wieder gut ankommt.

  1. feldlilie schreibt:

    Ich liebe Fraktale, aber bei dem Film wurde mir nach nicht mal dreissig Sekunden schwindelig, und jetzt ist mir schlecht. Zu Deinen Ausführungen zum Thema Scheiße fällt mir leider nichts intellektuell Wirkendes ein, also lass ich’s. Obwohl – wenn man mit Brille auf der Nase „Scheiße“ sagt, klappt es vielleicht. Muss ich mal ausprobieren.

    Gefällt mir

  2. genogramma schreibt:

    scheisse auf der lampenschale, helalilo
    gibt gedämpftes licht im saale, helalilalilo
    scheisse auf der friedhofsmauer
    ist ein zeichen tiefster trauer

    ein liedchen, welches uns eine schwester meiner ma beigebracht hat.
    wir haben damals viel darüber lachen können. 😉

    Gefällt mir

  3. gegenvernunft schreibt:

    Das mit Westernhagen ist super 😀

    Gefällt mir

  4. blogbellona schreibt:

    mein vater hätte sich sehr gefreut, wenn diese entscheidung noch zu seinen lebzeiten getroffen worden wäre. er hätte das gerne ausprobiert. also, ich bin dafür und feier das auch.

    Gefällt mir

    • derpeavy schreibt:

      Ist klar, manche Menschen brauchen das als Medikament. Aber alle anderen die es zum Spaß machen werden kriminalisiert. Nicht cool.

      Gefällt mir

      • blogbellona schreibt:

        zumindest nicht cool wenn man es im bezug zu anderen, erlaubten drogen sieht. alkohol zum beispiel. wenn man’s übertreibt, nehmen sich beide nicht viel. oder, vielleicht doch, alkohol macht glaub ich mehr kaputt.

        Gefällt mir

      • derpeavy schreibt:

        Alkohol ist auf jeden eine harte Droge, Ganja nicht. Ich hab schon viele Leute den Bach runter gesehen, wegen Alkohol. Mit kiffen kriegt man das nicht hin, egal wie viel Mühe man sich gibt. Es gibt keinen belegten Todesfall durch Gras, bei Alkohol sind´s 40000 pro Jahr. Nur in Deutschland.

        Gefällt mir

  5. refoexac schreibt:

    Das Mandelbrot-Video ist wie ne Droge !

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s