Dividieren aktuell. Und der Valentinstach.

Gerade hat im TV-Empfangsgerät jemand mit Anzug an, also einer von den Bösen mal wieder ein weiteres Wort gesagt das mich nervt. Es hieß :

„Wir lassen uns nicht auseinander dividieren.“

Wenn man eine Zahl durch eine andere teilt, also dividiert, ermittelt man wie oft die eine in die andere Zahl passt. Dabei sind je nach Zahlen völlig unterschiedliche Ergebnisse möglich. Geht nicht nur mit Zahlen, ich habe mich schon oft durch Bier geteilt. Also ermittelt, wie viele in mich reinpassen. Fast schon mysteriös: Ich kann mich nie an das genaue Ergebnis erinnern. Und wenn ich´s aufschreibe, kann ich´s am nächsten Tag nicht entziffern. Aber ich bleibe dran, schon Samstag geht eine neue Versuchsreihe los, hab ne Woche Urlaub.

So funktioniert also dividieren. Ich denke gerade, wenn mein Mathelehrer von früher wüsste das ausgerechnet (hihi) ich heute was übers Dividieren blogge würde er lange sehr fassungslos gucken. Und dann bestimmt weinen. Egal. Dividieren ist Multiplizieren rückwärts. Ähnlich wie Analsex Stuhlgang rückwärts ist. Oder sich wenigstens so anfühlt, vielleicht. Vielleicht, weil ich bis jetzt noch keinen Analsex hatte, weder aktiv noch passiv. Ist irgendwie nicht meins. Höchstens unbewusst, ist immerhin der zweite Eintrag in Folge in rektalem Licht.

Dividieren ist ne feine Sache, wie man aber irgendetwas auseinander dividiert das müsste ich doch erklärt bekommen. Wenn man 12 durch 4 teilt und 3 kommt dabei raus, können sich dann 3 und 4 nicht mehr leiden? Hat die böse 12 sie getrennt oder ist die unschuldige 12 beim grausamen Auseinanderdividiervorgang draufgegangen? Und was bei Zahlen schon verwirrt wird noch schwieriger bei Menschen: Wie the hell dividiert man Politiker auseinander? Wenn mir das jemand erklären könnte, ich würde wild dividierend durch die Parlamente ziehen bis jeder macht, was er will. Oder bis ich sogar einzelne Politiker auseinanderdividieren könnte, so Splatter-mäßig. Man stelle sich das vor: Trump betritt die Bühne und ich im Publikum, meinen Solar-Taschenrechner böse anlächelnd…

Ich ziehe die Wurzel aus der ermittelten Integrale und teile so diesen Eintrag. Jetzt ist er zu zweit und freut sich. Süß, die beiden.

Es ist Valentinstach. Einmal im Jahr erinnert man sich, das da doch jemand war den man lieb hat. Schnell Pralinen und Blumen geholt und fertig. Einfach und weit billiger als Prostituierte. Die es auch in männlich gibt. Nur bevor Emma wieder quengelt.

Tja, viel mehr fällt mir dazu nicht ein. Karl Valentin hat den Tag nicht erfunden. Glaube ich. Ich bin aber auch immer schlecht vorbereitet. Aber ich glaube an die Liebe. Glaube ich.

Hier noch ein netter Clip zum Thema: Basteln zum Valentinstach.

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Dividieren aktuell. Und der Valentinstach.

  1. genogramma schreibt:

    den valentinstag hat der amerikanische blumenhandel irgendwann zu beginn den 20. jahrhunderts erfunden. da die amis auf sowas abfahren hat es dieser tag in den kalender geschafft. ist ja auch einfacher, nur einmal im jahr der liebsten blumen zu schenken als öfter daran zu denken.
    etwass off topic: wenn ich deinem blog folgen will und meine emailadresse deswegen hinterlasse, bekomme ich eine fehlermeldung, dass meine adresse nicht gültig sei.
    das ist aber quatsch hoch drei.
    zudem ist eute arschlochtag, denn es regnet hier.
    dass auseinanderdividieren ist ein fremdwort, also dividieren.
    und manche politiker zeigen halt gern, dass sie wenigstens ein fremdwort beherrschen, wenn sie schon keine ahnung von politik haben.
    siehe trump und seine äußerungen.
    geniess den urlaub, peavy, und schreibe auf wie viel bier du dividieren kannst bevor du einen black out hast. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s