Fuckface did it. Und St. Martin wird nix.

Heute morgen auf der Arbeit bekam ich immer, wenn´s um die Wahl ging im Radio nix mit weil irgend jemand Krach machte. Das Erste was ich bewusst mitbekam war: Trump hat so gut wie gewonnen.

Ich hab ja schon viele verrückte Sachen erlebt aber das ist jetzt doch ein anderes Level. Da muss man durchatmen. Die amerikanische Bevölkerung…hat…DEN gewählt? Ich mein, jetzt mal im Ernst…DEN? Klar, Hillary ist auch nicht der Brüller aber wenigstens gar nicht oder nur privat irre. Nee, Amerika, Dich kann ich jetzt nicht mehr ernstnehmen, sorry.

Aber es scheint ja überall Trend zu sein. Trump, Brexit, Pegida, der IS, die AfD, hinter sowas rennen die Menschen her. Um hinter irgendetwas herzurennen. Dann muss man sich keine eigenen Gedanken machen sondern es reicht sich in Pläne anderer Menschen reinzusteigern. Man benutzt sein Gehirn fast gar nicht mehr ohne Geld für Drogen auszugeben. Und man hat plötzlich eine Meinung wenn nicht sogar eine Mission. Aufregend.

Die Facebook-Seite wo es Auswander-Tips von USA nach Kanada gibt ist schon während der Wahl abgeschissen. Wer weiß, vielleicht kommt die nächste Flüchtlingswelle aus den USA? Da werden nicht so viele ertrinken, viele Amis haben angewachsene Schwimmreifen da können die noch 2 Leute mit draufnehmen. Das ist kein Vorurteil. Ich war ich den USA und erstaunt wie viele da wirklich extrem dick sind. Da sind in den Shops 6XL T-Shirts ganz normal.

Noch eben ein Song für alle Dumb-Wähler da drüben und dann aber holla the wood fairy Themawechsel.

Hier jetzt der Themawechsel, Ihr erinnert Euch. Gestern waren wir mit unserer 5-jährigen Freundin (die am selben Tag Bday hat wie ich) bei Toyserus, das sie sich was aussucht. Wir waren erst beim zweiten Regal, da hatte sie schon was. Alle atmeten auf, ich aber griff pädagogisch regulierend ein und sagte dem Kind: „Du hast doch noch gar nicht alles hier gesehen. Vielleicht findest Du noch was Besseres!“. Manchmal echt einfach die Fresse halten. Jetzt wollte das Kind natürlich ALLES sehen. Und Toyserus ist groß. Aufgefallen ist mir da: Man kann NIX ausprobieren. Alles verpackt, wie so ne Lagerhalle. Für Kinder irgendwie doof, oder?

Mittendrin musste noch mal Pipi gemacht werden und obwohl da viele ruhige Ecken waren mussten wir alle zum Eingang zurück wo die Toilette ist. Ich würde mein Kind anders erziehen. Ich würde sagen: „Pinkel genau dahin wo Du willst. Ist Dein gutes Recht. Unsere Familie macht das seit 4 Generationen.“. Nach Pipi mussten einige Gänge nochmals durchgeguckt werden, dann gings weiter wo wir mal aufgehört hatten. Ich bin in die Sweets-Ecke, ich such immer nach Süßigkeiten die ich noch nicht kenne. Hab so buntes Pulver was im Mund knistert und eine Apfel-Zuckerstange. Naja.

Eigentlich wollten wir das Kind zu einem kleinen Schlagzeug überreden (für Mutti, hehe), wollte sie aber nicht. Trotzdem ist es ein nerviges Geschenk geworden, ein Kinderkeyboard mit ganz vielen Geräuschen und Mikro zum Mitsingen.

St.Martin wird nix. Wir dachten das wär Freitag. Also hab ich meine Schicht verschoben was dazu führt das jemand anders früher anfangen muss und noch jemand später. Jetzt stellte sich raus: Ist schon morgen (DO), und nochmal alles verschieben und das wegen St.Martin mit einem noch nicht mal verwandten Kind…ich befürchte mir da den Spitznamen: „Grüne Laterne“ einzuhandeln. Also mal lieber nicht.

Ging doch. 2 Themen, ein Eintrag, keine Konflikte. Gut, wär das Kind jetzt aus Mexico würd hier schon der Busch brennen.

 

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Fuckface did it. Und St. Martin wird nix.

  1. ballblog schreibt:

    Toysareus (oder so) hat hier ganz schnell wieder dicht gemacht. Für große Kids nett zum Gucken, für kleine wirklich wenig zum Probieren.
    Ihr könntet doch trotzdem am Freitag mit ’ner Laterne um den Block ziehen – das wär doch cool!

    Gefällt 1 Person

  2. genogramma schreibt:

    ja peavy, die amis haben echt den trump gewählt. ich war auch am mittwochmorgen sprachlos als das radio die wahlergebnisse aus usa verkündete.
    die einzige sorge, die mich umtreibt, ist der klimaschutz, der jetzt über bord geworfen wird, weil trump den kohlebergbau wieder aktivieren will.
    das klimaabkommen will er nicht unterschreiben, die dicke luft kommt dann über den atlantik auch nach europa.
    zum blag und toysrus kann ich nix sagen, gehe mit keinem kind dorthin.
    wenn ich einem kind etwas schenken soll, dann wirds ein buch!
    hab ein schönes wochenende und wer heute abend bei mir wegen st. martin klingelt, dem mache ich nicht auf. 😛
    meiner meinung nach ist der 10. november st. martin und am 11.11. fängt der beschi**ene karneval an.
    aber das hängt von religiösen mehr- oder minderheiten ab.

    Gefällt mir

    • ballblog schreibt:

      Ich glaube (!), das ist sogar noch komplizierter. Sankt Martin ist auch am 11.11. – am 10.11. wurde Martin Luther geboren, weshalb manche auch das Martinssingen fälschlicherweise auf den beziehen. Und andere vielleicht das und den wirklich besch… Karneval auseinanderhalten wollen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.