Melitta mal wieder…

Im Melitta Kaffee sind jetzt 10% mehr drin. Ganz tolle Idee. So passt der Inhalt in keine Kaffeedose und man hat die 10% mehr in der zusammengefalteten Aluverpackung im Regal bis sie nach 6 Monaten irgendwie runterfällt und alles voll mit Kaffeepulver ist. Wodurch man wieder mal denkt: Boah, echt, Melitta!

Vorschlag: Packung bleibt gleich, Preis wird kleiner. win/win für alle. Alles gar nicht so schwierig.

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Melitta mal wieder…

  1. einmalleben schreibt:

    Netter Gedanke, aber welcher Konzern strebt eine win/win Lösung an?
    Wohl eher eine win/loose,wobei der Gewinner klar feststeht.

    Gefällt mir

  2. Dieter schreibt:

    Und warum verbrauchst du nicht erst den Rest aus der Packung bevort du an das in der Kaffeedose gehst? So hatte ich es früher immer gemacht.

    Gefällt mir

  3. safasadjida schreibt:

    In der Alu-Verpackung wird der Kaffee immer so schnell zu „Pulver, das Wasser braun färbt“. Ich gehe bei den gemahlenen Sonderangeboten eher davon aus, dass Füllstoffe eine Rolle spielen. Dallmayr-Test brachte mich auf die Idee.

    Gefällt 1 Person

    • derpeavy schreibt:

      Jetzt mach nicht nur Reklame sonder erzähle uns bitte was der Dallmayr-Test ist.

      Gefällt mir

      • safasadjida schreibt:

        Dallmayr-Prodomo gibt es für teuer Geld in den Supermärkten. Gemahlen, versteht sich. Und ab und an, da gibt es genau den für die Hälfte. Und unser Omma fragte mich irgendwann, warum der so billig plötzlich sein kann, obse da Sand mit reinmachen oder was. Also habe ich als stolze Kaffee-Mühlenbesitzerin den Prodomo mal als Bohne gekauft. Und gucke da, egal, welcher Malgrad, der sieht dunkler als der Vorgemahlene aus und ölt auch noch, was der der Vorgemahlene nun mal nicht tut. Und dann habe ich beim Bohnen-Prodomo auch noch jede Menge Bruchbohnen gefunden und das für teuer Geld. Und wenn das schon beim Jacobs Bohnen -Krönung den Preis nicht rechtfertigt, dann macht der das beim Dallmayr trotz der blauen Blusen in der Werbung das nun mal auch nicht.

        Gefällt mir

      • derpeavy schreibt:

        Gerade erstwas über Fake-Vollkorbrot gesehen und das jetzt auch noch. Nee, ab jetzt Bier und gelegentlich mal ein Bier.

        Gefällt 1 Person

      • safasadjida schreibt:

        Aber bitte nur Richtiges, also nicht das mit der halben Kalorie oder das mit „is mit ohne Alkohol“ und null Prozent Hopfen oder sowas…(Das mit dem Brot ist doch schon lange klar, oder? Warum sonst wird so ein Überbackdingens in der Werbung mit „Jetzt auch mit dunklem Brot“ beworben? Alles nur Farbe, hoffentlich nicht auf Ölbasis. Was meinste wohl, warum wir angefangen haben, selber zu backen? Genuch haben wir allemal zu tun. Und wenn doch mal Fertigbrot vom Bäcker oder aus dem Supermarkt, dann toasten das komischerweise alle Kinder. Seltsam, oder?)

        Gefällt mir

      • derpeavy schreibt:

        Die (Backmischungs-Firmen. Denn so gut wie kein Bäcker macht noch richtig Bäcker.) färben meist mit Malzextrakt. Das ist nicht ungesund aber Verarschung. Ich backe zugegebenermaßen mein Brot auch mit Backmischung, achte aber auf die Zutaten. In den teuren sind Zusatzstoffe drin, in den billigen nicht.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s