Tiere die hier wohnen oder mal gewohnt haben. Heute: Cosmo und Fluffy.

326

Das sind se, recht aktuelles Foto, die leben also noch. Der graue Cosmo, 12 Jahre alt und die bunte Fluffy, 9 Jahre alt. Beide seit frühester Kindheit bei uns. Die beiden sind Maine Coons, eine Katzenrasse aus Nordamerika. Maine Coons sind größer als „normale“ Katzen und irgendwie gelassener. Wenn die irgendwo rumliegen und man will da lang gehen sie nicht weg, man muss so drübersteigen. Auch mit Hunden kommen sie klasse zurecht, keine Berührungsängste, die schlafen oft alle zusammen.

Das lange Fell ist logisch, in Nordamerika ist es ja kalt. Unter den Pfoten haben sie so dicke Fellbüschel, wohl um besser durch den Schnee zu kommen. Und das besonders Besondere: Maine Coons mögen Wasser. Die spielen total gerne mit dem laufenden Wasserhahn und wenn sie was trinken artet das meistens in eine Art Pool Party aus und die Umgebung sowie die Katze ist nass.

Cosmo ist ein Streber-Vorzeigekater. Der hat NOCH NIE irgendetwas runtergeschmissen oder kaputtgemacht. Egal wo der rumklettert, er ist sehr vorsichtig dabei. Und er ist der schlimmste Kuschelkater weltweit. Gibt Küsschen auf die Nase, klettert auf einem rum und schnurrt dabei sehr laut. Und das am liebsten Vollzeit. Manchmal denkt er, er wär nicht scharf genug. Dann legt er sich in Chilies.

cimg0045

Fluffy ist genau so verschmust, aber nur bei uns. Wenn jemand Fremdes die Wohnung betritt wird er Fluffy nicht sehen, die ist dann weg. Aber wenn wir hier unter uns sind ist sie sehr zutraulich. Die steht morgens um halb 5 immer mit mir auf, zum Kaffee vor der Arbeit. Alle anderen hier verpennen das. Fluffy hat immer Hunger, wodurch sie auch etwas zu dick ist.

cimg9308

Wir hatten ja schon einige Katzen, aber wenn man einmal Maine Coons hatte…die sind irgendwie noch toller. Zwar nicht billig aber ist ja nur Geld.

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Tiere die hier wohnen oder mal gewohnt haben. Heute: Cosmo und Fluffy.

  1. feldlilie schreibt:

    Die ist nicht dick, die hat schwere Knochen. Und Querstreifen tragen auch immer ein bisschen auf, weiß man doch…
    Ich liebe Maine Coon… aber eins meiner Kinder reagiert auf Katzen sehr allergisch. Angeblich soll das bei Bengalkatzen nicht so schlimm sein. Ich muss ihn mal mitnehmen, dass er ne halbe Stunde mit einer Bengalkatze kuschelt, und dann mal gucken, was passiert…

    Gefällt mir

  2. verbalkanone schreibt:

    Ich habs ja nicht so mit Katzen. Dafür kommen die aber immer zu mir …
    Eure beiden Maine Coons sind sehr hübsch, der graue Kater gefällt mir persönlich optisch noch besser als die bunte Katzendame.

    Gefällt mir

  3. Lilith schreibt:

    Gib mir Main Coons und Möpse. Heaven on earth. Du.

    Gefällt 1 Person

  4. genogramma schreibt:

    vor vielen jahren wollte ich mir auch eine maine coon zulegen, doch der züchter wollte 600 euro für ein kätzchen, da musste ich passen.
    ist der kater kastriert?

    Gefällt mir

    • derpeavy schreibt:

      600 ist noch billig. Vor allem muss man sich die Züchter persönlich angucken. Wo wir die Katzen herhaben sind Leute, deren ganzes Leben auf die Katzen ausgerichtet ist. Solche Züchter zahlen meistens noch drauf, viel Geld verdienen kann man damit nicht. Und ja, beide sind kastriert/sterilisiert. Wenn man nicht vorhat zu züchten ist das einfach viel stressfreier.

      Gefällt 1 Person

  5. refoexac schreibt:

    Katzen ziehen mich magisch an. Wenn ich die Bilder sehe wird mir gleich warm ums Herz ! Norwegische Waldkatzen sind auch noch lustig, wobei denen immer irgendein Scheiss in den Sinn kommt, aber lachen muss man trotzdem 😉

    Gefällt mir

  6. luzieke schreibt:

    Die beiden sind wunderhübsch, müsst ihr die bürsten?
    Unser Norweger wird gott sei dank nicht so groß , sonst müsste ich mit ihm an der Leine zum Tierartzt gehen.
    Diese Waldkatzenrasse ist einzigartig!
    Fast könnte man meine das das Katzenhunde sind.
    Leon muss überall dabei sein,will ständig unterhalten werden sonst macht er selbst irgendwelchen Unsinn(er klaut ständig irgendwelche Sachen und trägt die dann in seine Höhle), und wehe, er ist mal alleine zu Hause, dann schreit er alsob ihm das schlimmste passiert.Ich möchte ihm nicht missen müssen, diesen Klabauterkater.

    Gefällt mir

    • derpeavy schreibt:

      Ich kenne zwar keine Norweger-Katze persönlich aber aus Erfahrungsberichten weiß ich das die Coons sehr ähnlich sind. Katzenhunde passt echt gut. Vor allem weil die mit Hunden zusammen kein Problem sind, unsere Hunde (Bulldoggen) und die Katzen pennen zusammen.
      Mit den Maine-Coons ist es wie mit den Bulldogs: Wir wollen niemals was anderes. Das sind Viecher, die zu uns passen.

      Gefällt mir

      • luzieke schreibt:

        Ja, sind alle waldkatzen, nur die werden nicht so groß, sind dafür aber sehr wild beim spielen , die springen auch nicht, die fliegen gleich 3 meter durch die Luft, ich lieb die so, obwohl ich die ekh `s auch mag, sind halt ruhiger.Unseren springt sofort bei Hundegebell hoch und …Tiersendungen guckt er auch..:)

        Gefällt mir

  7. derpeavy schreibt:

    Ja, sind die Coons auch, wir hatten mal einen schwarzen (Dumbo hieß er), der hat das Rohr von der Toilette abgerissen. Der hat wirklich alles kaputtgemacht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.