Serienkritik: Ash vs. Evil Dead

Herr-lich! Ganz aus Zufall bei Amazon Video drauf gestoßen. Die Serie ist die Fortsetzung der:“Evil Dead“-Trilogie, die im deutschen: „Tanz der Teufel“ heißt. Wer übersetzt sowas bloß?

Der 1. Teil war für damalige Verhältnisse ein recht derber Horrorfilm, vor allem die Szene in der ein Baum eine Frau vergewaltigt sorgte für Aufsehen. Der 2. Teil fuhr die selbe Schiene, aber gleichzeitig wurde all das Grauen irgendwie witzig, stellenweise. Und: „Armee der Finsternis“, der 3. Teil, war schon Horror-Slapstick irgendwie.

Die Serie jetzt ist im exakt gleichen Stil gemacht, wenn auch mit natürlich viel besseren Special Effects. Es ist blutig, gewalttätig, eklig…und lustig. Ich bin nicht sicher ob der Serien-Ash der gleiche Ash wie in den Filmen ist (altersmäßig würd´s hinkommen), aber er spielt grandios. 10 von 10, aber auf jeden. Werd mir jetzt gleich noch ne Folge geben.

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Serienkritik: Ash vs. Evil Dead

  1. genogramma schreibt:

    ein baum vergewaltigt eine frau?
    was für ein fuck.
    für sowas kann ich mich nicht erwärmen, weil ich gewaltdarstellungen nicht mag.
    aber zu dir passt das.
    deswegen wundere ich mich auch nicht über deine träume. 😉

    Gefällt mir

    • derpeavy schreibt:

      Das ist nur angedeutet, wird nicht richtig gezeigt.
      Gewaltfilme sind mein Hobby, unechte Gewalt beruhigt mich. Genau wie ganz schlimme Krachmusik. Versteht kaum jemand, ist aber so. Ich hab schon soviel Gewalt konsumiert filmtechnisch, wenn das einen verändern würde wäre ich Adolf Manson.

      Gefällt mir

  2. gegenvernunft schreibt:

    Bombe ne? 😀 da haben sie wirklich alles richtig gemacht 😀

    Gefällt mir

  3. gegenvernunft schreibt:

    Und ja: Ash ist Ash. Es kam nur einen geben!

    Gefällt mir

  4. gegenvernunft schreibt:

    Kann

    Gefällt mir

  5. emmitsomo schreibt:

    Ich habe bei einem sehr schicken französischen Horrorfilm auf arte, den ich aufgenommen habe, letzlich erstmal aufgegeben. Ich schaffe das einfach nicht. Dabei ist das wohl state of the art, also alles sehr goth, aber trotzdem, irgendwie kam da noch nicht mal was blutiges vor, war ja noch ganz am Anfang. Aber ich bingenerell zu schwach für sowas. Aber „Coraline“ kann ich mittlerweile. Ist mein Lieblingsfilm, okay, passt hier nicht ganz rein, aber am Ende.. nee, verrate ich natürlich nicht. Aber ich werde wohl nie ein Horrorfilmfan werden. Ich habe einen eigenen Horror im Leben, und ausserdem – ist es nicht immer so, dass Horrorfilme ganz oft mit den Alpträumen der Leute beginnen? War in dem französischen schicken Film auch so. Ich bin gespannt, was bei mir so kommt. Ich halte auf dem Laufenden, lol, wo hier doch alle so Horrorfilmverückt sind. 😀
    Nein, natürlich halte ich nicht auf dem Laufenden, das war nur rethorisch gesagt.

    Gefällt mir

    • derpeavy schreibt:

      Coraline kenn ich als Nintendo-DS-Spiel. Eher langweilig. Und französische Filme sind so ne Sache: Minutenlange Einstellungen wo Leute irgendwo hergehen. Immer ist Morgen und neblig. Oder Nacht. Nachmittage passieren in Frankreich nicht oft. Einen Horrorfilm aus Frankreich kann ich mir echt nicht vorstellen. By the way, aus Frankreich kommt auch so gut wie null Punk/Hardcore/Metal Musik. Is die Sprache wohl zu schwul für.

      Gefällt mir

  6. Andi67 schreibt:

    Ich fand immer „Return of the Living Dead“ klasse, aber nur den ersten original Film, nicht diese späteren Witzfilme. Die story war klasse und ziemlich unheimlich und die Musik war genial und passte auch völlig dazu. Ich glaube da hörte ich zum ertsen mal von der Punkband 45 Grave. Hey, hier ist so ein zusammenschnitt (leider ohne die dazu passende unheimliche Musik):

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s