Second coming

Denn: Ich habe gestern einen geistreichen, witzigen, grammatikalisch und rethorisch herausragenden und alles in allem töften Aufsatz hier gebracht. Mir tränten die eigenen Augen vor Lachen. Das war High-End, so einen Eintrag schafft man alle paar Jahre mal. Und wat sacht mir die Wortpresse? Kann jetzt gerade nicht, bzw kann nicht veröffentlicht werden. *jetzt muss man sich das so vorstellen, das ich das Teufelszeichen (was die doofen Metals auch immer machen) mache und zwischen den beiden hochstehenden Fingern (Zeigi und Kleini) hindurchspucke.*

Der voll geile Eintrag von einst handelte von der aktuellen Situation, wo ständig welche schießen und so und alles wegen Allah oder aber auch nicht, was verwirrend ist denn Allah ist ja alles. Der Vorname: „All“ sagt das ja schon. Der Nachname: „Ah“ bedeutet so easy going, chillen, loungen. Allah bedeutet also frei übersetzt: Alles locker. Leider sehen das seine Anhänger nicht ganz so smooth, ein Problem mit dem auch Charles Manson, Hitler, Ted Bundy und Satan Probleme hatten und haben.

Und auch der Autor hier scheint Probleme zu haben. Der vorletzte Satz war ja mal völlig beschissen. Ein Problem, mit dem Leute Probleme haben. Ich ohrfeige mich eben kurz selbst.

Ich glaube, ursprünglich ging es um den schwer geilen Satz: „Der Amokläufer aus dem Paralympics-Einkaufszentrum war aktiver Egoshooter-Spieler.“. Is ok in my book, wirft nur die Frage auf: Was machen passive Egoshooter-Spieler? Auf einem fremden Planeten (unreal), auf einer tropischen Insel (Farcry) oder in einer intensiven Psychose (F.E.A.R.) herumlaufen und bloß keinem wehtun? Nur so zum Abhängen einloggen und die Waffen an andere verschenken? Könnte den Fun für andere slightly spoilern. Wär aber ein Signal für den Frieden.

Aber nicht nur Computerspiele sind schuld, auch das Darkweb. Denn da kann man Waffen kaufen! Kann man seit vielen Jahren, auch alle möglichen Drogen sind kein Problem. Ich wette, man kriegt auch Babies und Körperteile und all sowas. Und jetzt meinen deutsche Politiker, für die das Internet Neuland ist, das muss mal schnell verboten werden. Dann versucht mal. Ich wette, das wird nix. Das darkweb ist ne verlässliche Institution mittlerweile. Da macht ihr nada dran.

Alles in allem: Jemand, der was an der Murmel hat (also beim Amoklaufen rumtönt, das er schon in Behandlung war) rastet aus und Deutschland macht mit. Und hinterher sind alle stolz die Situation wenn auch nicht bewältigt so doch wenigstens begleitet zu haben.

Irgendwie peinlich, die Hilflosigkeit all dieser hochbezahlten Menschen. Ein tolles System haben wir da, funktioniert reibungslos. Bis…

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Second coming

  1. emmitsomo schreibt:

    Ich trau mich mal und sage: ich stand schon vor den Toren der Hölle, aus Neugierde… ich glaube, genau das ist es… aber nur mal so eine Aussage… es war gruselig und ich bin postwendend umgekehrt. Selbstredend, was soll ich da…? Ich habe eine amerikanische Unterhaltung gelesen und es gruselte mich vor der Dummheit dieses Kleinkriminellen… da ging es glaub ich um Drogen, naja, lächerliche Sache, aber voll peinlich irgendwie. Wie einen schlechten Gangsterfilm schauen.
    Wie ich das geschafft habe? Hab ich vergessen… irgendein Video hat es einem erklärt,voll kompliziert, aber Normalsterbliche kommen da eh nicht weiter, also schon heftig wenn da solche Dinge passieren und Leute, die intelligent genug sind so einen geheimen Weg zu finden (soo geheim ist der nicht mal, da braucht man Kontakte und sonst gibt es keine Passwörter etc…), aber es ist einfach nur urtraurig.
    Verbieten kann man sowas nicht. Dann müsstest Du den intelligenten Nörds das Denken verbieten, das ist unmöglich. Wer schlau ist findet einen Weg. Ich bin allerdings wohl nicht so schlau….

    Gefällt mir

  2. feldlilie schreibt:

    Nur zu Deiner Info (oder Erheiterung, oder was auch immer), ich kann Dir erklären, was ein passiver Ego-Shooter-Spieler ist. Ich bin nämlich einer. Meinen Lieblings-Ego-Shooter kann ich leider nicht selber spielen, weil ich einen kaputten Gleichgewichtssinn habe – mir wird bei all dem Rumgehopse auf dem Bildschirm KOTZÜBEL. Dieses Spiel ist aber blöderweise trotzdem das Beste, was die allmächtigen Hallen von Valve jemals hervorgebracht haben – besonders der Gegner. Oder NUR der Gegner – mehr als Dich und den Gegner gibts da nämlich nicht. Also war mein ältester Sohn so nett, das ganze Spiel für mich zu spielen, während ich daneben gesessen habe und zugeguckt habe und mich schlappgelacht habe. Natürlich hat mein Kind dadurch vermutlich irgendwelche Schäden davon getragen (er hat damals den Wehrdienst verweigert; vielleicht kann man das noch rückgängig machen), aber ich zumindest bin auf der sicheren Seite.
    Glaube ich jedenfalls.

    Gefällt mir

  3. Smilla schreibt:

    wie komme ich in das Darkweb hinein Peavy ? Du kennst Dch ja offensichtlich damit aus, ich will nur mal gucken.

    Gefällt mir

  4. Smilla schreibt:

    ich meine ich hab gelesen man braucht den TORbrowser, ???

    Gefällt mir

  5. refoexac schreibt:

    Die Diskussion um gewalttätige Spiele ist schon uralt. Schon bei den total verpixelten NES-Spielen kam das auf und hörte bis heute nie auf.

    Gefällt mir

  6. loewenwelt schreibt:

    Es gab Zeiten, da wurde sogar World of warcraft als „gewaltverherrlichend“ bezeichnet…*Augenrollsmiley*
    Ich find die ganze Spielediskussion idiotisch.
    Aber dein Eintrag ist top! 😉

    Gefällt mir

  7. gegenvernunft schreibt:

    Und wo ist jetzt dieser verschwundene Eintrag und wieso ging das nicht?

    Kapier ich jetzt nicht zur Gänze…

    Gefällt mir

    • derpeavy schreibt:

      Ich wollte veröffentlichen aber bekam einen roten Balken, wo eigentlich der grüne ist. Durch geschicktes Klicken des Zurück-Pfeils war ich dann wieder woanders. Wieder Nach-Vorne-Pfeil und nochmal versucht. Roter Balken. Wieder Zurück-Pfeil, diesmal zu weit. Schade.
      Aber nicht mal ein Draft ist gespeichert worden, auch nicht normal. Egal, jetzt fluppt das ja wieder alles.

      Gefällt mir

  8. blogbellona schreibt:

    als diese egoshooter-spiele angesprochen wurden in der presse, habe ich sofort an dich gedacht. ich erinnerte mich, dass ich damals auf deinen blog gestoßen bin, als du einen herrlich sarkastischen eintrag geschrieben hattest zu dem amoklauf von winnenden und der schuld der computerspiele. mtm und ich fanden den super und stimmten voll und ganz zu. und genauso dämlich finde ich es heute wieder, wenn die spiele verantwortlich gemacht werden. und super, dass du wieder was dazu geschrieben hast. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s