Parkplatzbesetzer

Hier in der Siedlung gab es immer schon diese Siedlung. Klingt logisch, ist aber so. Dann wurden die Clown-, Zirkus- oder Papphäuser gebaut. So nennen wir die, da sie in bunten Farben angestrichen wurden die nicht zusammenpassen (helllila/weiß/dunkellila/dunkelgrün/braun). Sind immer 5 Häuser in einer Reihe, pro Haus sind´s 2 große Räume auf 2 Stockwerken und mikroskopisch kleine Gärten. Papphäuser heißen die, weil wir ja den Bau beobachten (und belauschen) mussten und so dünne Wände hat nun wirklich niemand jemals gesehen. Da muss immer nur einer Musik anmachen. So ein Haus kauft doch keiner, sagten alle. Und kurz nach Fertigstellung waren überall Leute drin.

Für die lustigen Kinderland-Häuser wurden 3 riesige alte Bäume gefällt und alle Parkplätze waren weg. Seitdem ist ein Stellplatz vor dem Haus etwas, wofür Leute ihre Mutter tauschen würden. Wir haben einen. Und unsere Mütter noch. Nachts ist hier nix zu machen, alles zu. Da muss man teilweise sehr weit weg parken und nach Hause laufen. Die Leute fingen an, auf allen Rasenflächen hier zu parken, nach Monaten sah es hier aus wie eine Rally-Strecken-Siedlung. Also wurden so dicke Steine überall hingelegt, lustigerweise als einige Autos noch da standen. Und so mussten die Fahrer erstmal die Findlinge wegrollen um ans Auto zu kommen. Das war lustig, vom Fenster aus.

Um die Situation hier etwas zu entschärfen, wurden so übriggebliebene Flächen zwischen den Papphäusern mit Schotter zugekippt und sind jetzt so Allgemeinparkplätze. Allerdings auf eigene Gefahr, niemand ist für diese Flächen zuständig.

UND JETZT KOMMTS.

Die Papphaus-Bewohner haben jetzt auch Lust auf Stellplätze vor dem Haus. Und darum stellen sie einfach Schilder auf. Die pölen sie irgendwo hin und dann ist das ihr Parkplatz. Einige ganz neue Privatparkplätze sind gar mit rotweissFlatterband umzäunt.

Wir restlichen hier sind irgendwo zwischen: „Das können die nicht ernst meinen.“, und: „Ich…verstehe…nicht…“. Aber wir sind uns einig: Fake-Parkplatzschilder entsorgen wird unser neues Haupthobby. Wenn einer was dagegen hat geh ich zu seiner Wohnung, schreib meinen Namen auf die Klingel und werf ihn raus. Ist ja dasselbe Prinzip.

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Parkplatzbesetzer

  1. aliasnimue schreibt:

    Anarchie!

    Gefällt mir

  2. gegenvernunft schreibt:

    Hm… Ich habe mir schon lange mal überlegt einfach so ein Park-Rechteck mit weißer Farbe für das Auto meiner Freundin auf der Straße zu ziehen… Es muss nur bürokratisch genug aussehen, dann löst das schon Respekt aus.
    Ist die gleiche Idee. Vielleicht klappt das ja hier, wenn schon nicht bei euch 😉

    Gefällt mir

  3. Lilith schreibt:

    Was sind das für Arschgeigen, die Lila mit Braun kombinieren?! Du.

    Gefällt mir

  4. refoexac schreibt:

    Das klingt voll nach Wild-West 😉

    Gefällt mir

  5. verbalkanone schreibt:

    Oh, Peavy … Ich musste so lachen beim Lesen deines Blogeintrags, dass ich jetzt Muskelkater im Bauch habe. Und DU bist daran schuld!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s