Verschiedene Informationen, unzusammenhängend präsentiert

Begrüßung! Und los:

Ich und Frauchen haben, was Tattoos angeht irgendwie einen zweiten Frühling. Ich mach mir ja selbst was aufs Bein, hab mir neulich das „EGAL“ auf die Finger machen lassen und arbeite jetzt an einer Vorlage für meinen kompletten rechten Unterarm, den ich mir im Herbst machen lasse. Frauchen hat sich letzte Zeit 2 Sachen machen lassen und schon einen Termin für´s nächste. Komisch, gaaanz früher war das auch so (wobei Frauchen viel mehr hat als ich weil ich das Geld für anderes brauchte), aber dann jahrelang nix. Naja, jetzt geht´s wieder ab, egal warum. Ich weiß, hier wären Fotos schön. Mein Bein gibt´s aber erst, wenn´s fertig ist (wenn man sich selbst tätowiert, kommt man nur langsam voran. Nach 1 Std. sagt man: „Das mach ich die Tage weiter, läuft ja nicht weg…“) und Frauchens Sachen sind noch gar nicht geknipst, glaube ich. Kommt alles noch.

BREXIT wär ein toller Name für einen Schokoriegel. Das klingt irgendwie knusprig. Aber Brexit bedeutet, das die Engländer jetzt nicht mehr Engländer und Europäer sind sondern nur Engländer. Ich vermute, das war von der Qualität her eine ähnliche Entscheidung wie meine als ich mich in Appeldoorn (Holland) betrunken verlaufen habe und meiner alten Strategie folgte: Ich geh so lange geradeaus bis mir was bekannt vorkommt und da orientiere ich mich dann komplett durch. Das klappt wohl hier im Pott aber in Holland isses schwierig. Naja ich war auf Alk, manche bis einige Briten haben nüchtern so gestimmt. There may be trouble ahead…let´s face the music and dance.

Es gibt ein neues Lied im Radio das ich so intensiv hasse das mir schwindlig wird wenn ich auch nur Bruchteile von Sekunden davon höre: I wasn´t expecting that. Was für ein Haufen. Zu dem Haufen sage ich nix näheres, ich möchte Fäkalien hier nicht beleidigen. Der „Sänger“ singt eigentlich nicht, sondern fängt gerade an zu weinen. Es kommen immer 2 Textzeilen die sich mehr oder minder reimen und dann immer wieder der Songtitel. Immer wieder. Und wieder. Ich krieg da Gewaltfantasien, die würden japanische Pornoproduzenten kaufen. Ich weiß nicht, wer das singt. Bitte sagt es mir auch nicht. Wenn ich DEN nämlich persönlich…dann würde er sagen: „I wasn´t expecting that.“. Und danach nix mehr.

Morgen muss ich beim Umzug helfen. Naja, Bier wird´s wohl geben. Weil sonst mach ich nix. Quid pro quo.

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Verschiedene Informationen, unzusammenhängend präsentiert

  1. Marianne schreibt:

    Brexit wäre wirklich ein guter Name für einen Schokoriegel, da haste Recht

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s