Final Destination.

Gerade geh ich da so meinen Weg, so wie ein Mann das laut zahlreicher Country-Texte machen muss. Ich hör etwas hinter mir, dreh mich um und geh einen Schritt nach links. Und da rauscht etwas großes auch schon an mir vorbei, mit höchstens einer Handvoll Atome Abstand. Hätte ich so Kelly Famelly Haare, die hätten so geweht das sie ausgefallen wären.

Das UOFB (Unknown Object From Behind) war ein sehr dicker Mann auf einem Fahrrad, mit einem Getränkekasten hintendrauf und zwei Einkaufstüten am Lenker. Zusammen mit dem Fahrrad locker 200 Kilo. Und das Ganze sehr schnell. Wo war der überhaupt einkaufen am Sonntag?  Wär all das in mich reingebrettert, ich würd wohl jetzt nicht hier tippen. Ich hab noch hinterhergerufen ob er weiß was ne Klingel ist aber weg war er. Phew. Knapp.

Nur wenige Minuten später: Ich hör wieder was, dreh mich um und 2 Amseln die sich fliegend streiten (Vögel müssen aber auch immer alles fliegend machen. Seht her, ich kann fliegen! Angeberpack.) fliegen mit gefühlten 180 Sachen knapp an meinem Kopf vorbei. Mit ähnlichem Abstand wie der dicke Dirtbiker. Double Phew.

Ist ähnlich wie bei FINAL DESTINATION, wo der Tod nichts unversucht lässt um (selbstverständlich) 5 Teenager plattzumachen. Als hätte der Tod sonst nix vor. Ich glaub auch nicht das das der Tod ist bei mir, mehr so ein seeeehr beschissener Tag, der ein Zuhause sucht.

Und in beiden Fällen bin ich dem beschissenen Tag noch mal von der Katzenscheisseschaufel (find ich am passensten) gesprungen. Das wär ja auch wieder peinlich geworden, alles: „Der Patient hat multiple Knochenbrüche, er wurde von einem Fahrrad angefahren.“, oder sogar: „Zwei Halswirbel sind gebrochen. Das ist der erste Mensch, der von Amseln fast getötet wurde.“. Nee danke, echt.

Ein mulmiges Gefühl bleibt. Was könnte noch…ah, ich hab´s. Gleich gibt´s Kaffee und Kuchen bei den Schwiegereltern. Bei der Gelegenheit werden sie wohl sehen das meine Finger tätowiert sind. Nicht so gut. Ob ich die Amseln wohl draußen wiederfinde?

 

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Final Destination.

  1. lifeofdevotion68 schreibt:

    „Ein seeeehr beschissener Tag der ein Zuhause sucht “ SEHR genial ausgedrückt :)) :))
    Danke für den Lacher!
    *wünsch dir das die Schwiegereltern vergessen haben die Brillen aufzusetzen, dann brauchst du auch die Amseln nicht 😉

    Schönen Restsonntag dir und deiner Holden.

    Gefällt mir

  2. refoexac schreibt:

    Das gleiche Gefühl wenn man irgendwo auf etwas kleinem das am Boden liegt fast ausrutscht und sich gerade noch vor dem Supergau auffangen kann. Der Sensemann lauert überall.

    Gefällt mir

  3. Lilith schreibt:

    Ich möchte das Fingertattoo sehen. Du.

    Gefällt mir

  4. Windmuehle schreibt:

    Bei kreuz und quer herumfliegenden Piepmätzen habe ich immer so meine Bedenken. Die düsen ja nicht selten kurz vor knapp über die eigene Rübe drüber.
    Manchmal frage ich mich, was wohl passieren würde, wenn ich genau in diesem Moment, nämlich wenn der Vogel gefühlte 50 cm über meinem Kopf entlangfliegt, aus meiner Relaxeschaukelliege aufstehe. Wahrscheinlich hätte ich dann einen Vogel mit dem Schnabel voran in der Stirn stecken. Gruselig. Insgeheim hoffe ich aber, dass das Viech gerade noch die Kurve kriegt. Wäre ja schließlich auch in seinem Interesse.

    Gefällt mir

    • derpeavy schreibt:

      Mir ist mal ne dicke Elster ins Gesicht geflogen. Das kam so: Auf Arbeit hat jemand eine Containerbrücke (LKW) zugemacht ohne zu bemerken das da ne Elster reingeflogen ist. Ich mach das Teil Stunden später wieder auf, die Elster sieht Licht und gibt Gas. Und mir mitten auf die 12. Bin fast hintenrüber gefallen. Als ob man einen in die Fresse kriegt, mit einem flauschigen Boxhandschuh…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.