Psilocybin, Musik, NATO. Mehr braucht man nicht für einen gelungenen Mittwoch.

Gerade hab ich wieder dank Television was interessantes gelernt. Forscher haben nämlich herausgefunden daß das menschliche Gehirn sich 3 Mal schneller entwickelt (was es ja ständig tut, Synapsenverknüpfungen und so) wenn man unter dem Einfluss von Psilocybin steht. Und wie jeder Polytoxikomane weiß, ist diese Substanz in Magic Mushrooms, den lustigen Pilzen die in Deutschland natürlich verboten sind, die man aber in Holland genau so problemlos bekommt wie Gras. Man kann die auch selbst anbauen aber das sprengt jetzt den Rahmen hier.

Das bedeutet: Wenn man sich mit Shrooms (wie die Amis sie nennen) einen bunten Abend macht ist das fürs Gehirn sehr gesund. Trippen macht schlau! Aber Halluzinogene sind nicht ungefährlich, man kann dadurch auch in der Klapse landen. Und dann nützt all die Schlauheit nix. Also Vorsicht.

Ich mach nach langer Zeit wieder Musik. Hab mich jetzt so halbwegs mit STUDIO ONE angefreundet, einem Musikprogramm mit dem man eigentlich alles machen kann. Gibt´s umsonst bei chip.de . Ich benutze echt nur Umsonst-Software, es gibt für alle Bereiche kostenlose Alternativen. Manche muss man ganz schön suchen aber es gibt sie. Zur Zeit mache ich einen Song der meine Abrechnung mit Gangster-HipHop ist: „Keep the bullshit real“. Mehr wird noch nicht verraten. Ich werde auch nicht jeden Song sofort uploaden, ich will erst ne ganze CD voll haben dann gibt´s alles auf einmal. Das ist sowas, was ich im Leben fertig kriegen will: Eine Platte auf der ich alles alleine gemacht hab.

Für das Projekt bräuchte ich einen neuen Namen. Bis jetzt hieß es SMEGMASNACK, aber da der Name eklig ist (Smegma ist der lateinische Begriff für Eichelkäse) denken alle es wäre Goregrind oder Porngrind. Das sind Musikrichtungen die sich nur durch die Texte unterscheiden, Grind ist immer recht übertriebener Lärm. Beim Porngrind singt man über Ficken Bumsen Blasen, beim Goregrind geht´s um eitrige Abzesse im Analbereich und Maden-infizierte Gehirne. Und jetzt kommt die Pointe: Bei beiden kann man vom Text kein Wort verstehen. Ich geb Euch mal zwei Beispiele:

Das war Porngrind. Jetzt Goregrind:

Wem´s gefällt. Ich mach aber was ganz anderes, und möchte nicht mit in die Grind-Ecke geworfen werden. Ich möchte eigentlich nirgendwohin geworfen werden. Und daher brauch ich einen neuen Namen. Bis jetzt hab ich null Ideen. Und da kommst DU ins Spiel, Ralf. Und auch alle anderen. Vorschläge sind willkommen. „Mercedes Elefant Revolution“ ist von vornherein aus dem Rennen. Und: „Cindy und Bert“ gab´s schon. Beide bitte nicht nochmal vorschlagen. Jetzt gerade fällt mir ein: „Mighty P and the no ones“. Weil ich´s ja alleine mach. Gar nicht schlecht. Könnt Ihr´s besser?

Zum Schluss geht´s um die NATO. Ich frage mich nämlich warum auf dem NATO-Logo unter dem NATO nochmal OTAN steht. Wozu ist das? Für Leute die nicht fähig sind Worte vorwärts zu lesen? Oder bedeutet das OTAN etwas? Naja, auch wenn´s keiner weiß wünsche ich Euch doch einen knorke Restmittwoch. Euer

PEAVY

YVAEP

 

 

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Psilocybin, Musik, NATO. Mehr braucht man nicht für einen gelungenen Mittwoch.

  1. Berta schreibt:

    Ich weiß es, ich weiß es!
    Also, jetzt nicht den neuen Namen für dich als Musiker, aber warum OTAN auf der Nato-Flagge steht:
    französisch OTAN – Organisation du Traité de l’Atlantique Nord
    Apropos Name: In Botaniker ist OTAN enthalten. Hilft dir das jetzt irgendwie weiter? 😀

    Gefällt 1 Person

  2. derpeavy schreibt:

    Ah. Wieder was gelernt. Und in BUTANGAS ist auch OTAN, nur mit U.

    Liken

  3. emmitsomo schreibt:

    diesmal bin ich echt sprachlos… vielleicht… aber nee.. kapier ich nich… ich sag das viel zu oft im Leben, by the way. Aber das sagt mir nichts.

    Liken

    • derpeavy schreibt:

      Was denn genau?

      Liken

      • emmitsomo schreibt:

        na, ich sag ganz oft, kapier ich nich… ich meine das mit dem OTAN… und wahrscheinlich auch das mit dem Grind, aber ich bin halt auch eine Mimose, ich kann schon nicht auf Filme wo sie wegen irgendwas anfangen, zu kotzen, immer wenn ich evtl mit nem Teller wo was leckeres drauf ist es mir gemütlich gemacht habe, dann fangen die mit würgen an und mir wird schlecht. Aber ich meinte auch wirklich nur den oder das OTAN… es gibt Dinge, also wir fliegen (angeblich) zum Mond, können Raumschiffe bauen (also ich jetzt nicht so… aber egal..), aber so einfache Dinge wie warum Leute in Filmen kotzen oder warum es ein Wort gibt das OTAN heißt, kann nicht ergründet werden? Komisch, oder? Ja. ODER: warum eine wie ich „wie warum“ in einem Satzbaustein sagt… so halt. Oder, ich kapier auch nich, warum Leute ihre armen Hunde allein lassen, stundenlang, wie unsere Nachbarn manchmal… der weint schon den ganzen Tag. Es gibt soviel was man nicht kapiert.

        Liken

  4. kchris08 schreibt:

    pintpbsahpb ist ein cooler Bandname. Bedeutet irgendwie: Punk ist nicht tot, Punk bringt seinem anarcho Hund Pfote bei. Bezieht sich wohl auf den letzten Eintrag. Hätte ich auch dadrunter geschrieben, aber da war ja keine Aufforderung zum drunter schreiben.
    Andererseits brauchst Du keinen Bandnamen, weil Du ja alles alleine machst. Deswegen heißt Mike Oldfield auch Mike Oldfield, weil auf der ersten Platte alles alleine Mike Oldfield gemacht hat. Ohne Musikprogramm btw.
    OK, irgendwie den Faden verloren, aber so richtig was beitragen wollt ich eh nicht.

    Liken

    • derpeavy schreibt:

      Du kannst jederzeit kommentieren, auch ohne Aufforderung. Dann könntest Du bei der Gelegenheit vielleicht mal ne Liste bringen was Punx dürfen und was nicht. Gegen Städtereisen hattest Du ja schon was. Und dem Hund was beibringen geht auch nicht. Wusste ich nicht!
      Naja, ich setz mich dann mal auf den Bordstein, höre EXPLOITED von Kassette, trinke Bier und gröhle rum bis die Polizei kommt. Ich hoffe das ist ok für Dich.

      Liken

  5. refoexac schreibt:

    Was macht man mit der fertigen Platte dann ? Itunes, Soundcloud oder eigene Radiostation ? Unschlüssig in diesem Punkt bin ich.

    Liken

    • derpeavy schreibt:

      Weiß ich auch noch nicht so ganz. Ich kenn 2 Leute die ein Label haben. Aber das eine ist Hardcore, das andere Metal. Mein Zeug ist alles mögliche durcheinander. Weiß nicht ob ich da so reinpasse.
      Man könnte einen Teil der Songs veröffentlichen (Youtube), so als Promo. Oder aber ich hau alles Non-Profit mäßig raus. Mal sehen. Hab noch mehr als genug Zeit drüber nachzudenken.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.