Der 11.9. und der 9.11., Schleswiger High-Roller und ein neuer Walter-Movie.

Heute ist der 9. November. Der „Tag des Mauerfalls“. Klingt toll, stimmt aber so nicht. Denn: Diese Mauer ist nicht gefallen, sie wurde demontiert. Solche Mauern können überhaupt nicht fallen, das sind L-Profile. Falls Ihr Verwandte im Baugewerbe habt erklären die Euch das sicher gern.

Heute erzählen sich alle gegenseitig was sie denn am 9.November 1989 so gemacht haben. Genau wie alle immer wissen was sie am 11.9.2001 gerade gemacht haben als Osama bin Laden mit einem Flugzeug New York zerstörte. Auch wenn das restliche Leben ein einziger Filmriß ist, der 11.9. sowie der 9.11. sind wie eingebrannt. Die beiden Daten kann man sich ja auch gut merken. Ist beides im Herbst. Was ich an dem Tag gemacht habe? Das war 7 Tage nach meinem 19. Geburtstag, ich lag also vermutlich mit schlimmem Kater im Bett. Am 11.9.2001 habe ich mich auf der Arbeit gerade mit einem Ostdeutschen gestritten. Moment mal…

Online zocken kann man überall. Es gibt da Angebote ohne Ende. Nur die ganz beschissenen Slot-Machine-Casinos auf dem Handy dürfen nur Leute aus Schleswig-Holstein spielen. Warum? Verstehen die die anderen Spiele nicht und gehen mit dem Klick auf SPIN schon an ihre Grenzen? Sind Ein-Klick-Spiele die letzte Zuflucht für Schleswiger Zocker? Die schon von Hütchenspielern mit EINEM Hütchen abgezogen werden? Ich weiß es nicht. Vielleicht probier ich´s mal, Schleswig-Holstein ist ja einer meiner gewöhnlichen Aufenthaltsorte. Wenn ich einmal irgendwo kacken war ist das ein gewöhnlicher Aufenthaltsort für mich.

Es gibt wieder was zu Gucken vom Hund. Die Welpenzeit geht zuende und das ist seeeehr gut so. Walter macht sich, er hat Spaß am Sachen lernen und hört sehr gut auf uns. In der Hundeschule ist er bekannt für seine Ausgeglichenheit. Seine: „falschen Wimpern“, also das Augenproblem, ist keins im Moment. Er kriegt 3mal am Tag Ersatz-Tränenflüssigkeit und alles ist gut. Die erste Tierärztin hatte uns da ja total Angst gemacht, die andere (selbe Praxis) meinte das hätten viele und meistens isses gar nicht schlimm.

Stubenrein ist er fast, wenn er durchdreht pinkelt er manchmal ohne es zu merken. Heute hat er es geschafft bei einem Überschlag auf die Couch zu pinkeln, dabei aber auch selbst klatschnass zu enden. Sich selbst vollpissen, das können eigentlich nur Menschen. Jetzt aber bewegte Bilder hier:

 

 

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Der 11.9. und der 9.11., Schleswiger High-Roller und ein neuer Walter-Movie.

  1. feldlilie schreibt:

    Die Hirschgeweihe hab ich auch. Braucht msn eeewig für. Und auch fast dasselbe Geschirr. Holly nimmt nicht zu, weil sie dauernd an hopsen und spielen ist. Die hat ne Figur wie ein Pinscher, nicht wie eine echte Bulldogge. Deshalb passt es auch noch.
    Walter spielt total lieb mit anderen Hunden. Wo sind die Bulldoggen-Bodychecks? Das Bein-Gebeiße? Ich dachte, das muss so. Wenn unsere vier zusammen sind, denkt man immer, die überleben es nicht. Tun sie aber anscheinend doch…

    Liken

    • derpeavy schreibt:

      Nee, so ruppig wie Bulldoggen eigentlich ist er noch nicht (immer). Dafür braucht man auch einen Klopshund-Partner, normale Hunde spielen wie Pussies. Ein Kumpel hat jetzt einen Staff, das wird toll.

      Liken

  2. emmitsomo schreibt:

    Ich weiß nich mehr was ich da gemacht hab, an diesem neunten… damn… bin aber ganz froh, dass manchmal nich alles läuft wie es soll, weil wenn das so wär, hätten wir mit unserer Klasse ein Teil Geschichte gar nicht so mitbekommen, darüber bin ich heute dann doch dankbar. Die Hotels in Westberlin waren alle voll also kamen wir überraschend in ein Hotel in Ostberlin, kurz nach dem Mauerfall war das, also war alles noch frisch… Der Mantafahrer der von unserer Klassenlehrerin gefragt wurde wie der Weg in die Stadt ist schaute total panisch und schwirrte wie ein Flitzebogen ab, wir (die ganze Klasse und die Lehrerin) guckten ganz schön blöde… lol. Und in der Woche, an dem Tag an dem wir uns Ostberlin ansahen, bin ich fast vor Hunger umgekommen, es gab irgendwie nichts zu essen, wir fanden einfach nichts. Unvergesslich weil wir das so nicht kannten. Und ohne das Missgeschick mit den Hotels wäre uns all das entgangen, wäre ja mal gar nicht gegangen, hahaha.
    Nur auf den Ossi in unserer Klasse der mich mal anzünden wollte im Unterricht hätte ich gut verzichten können, also meine Gefühle für das Ereignis sind gemischt. Irgendwo hab ich noch ein Miniminiministück von der Mauer, wenn es noch da ist, heißt das. Ist evtl abgehauen, hab es lange nicht gesehen… Die Geschichte die da abgelaufen ist sollte mir viel sagen da mein Leben gerade irgendwie DDR ist was tierisch deprimierend ist, gereist bin ich seit 2007 nicht mehr… Mistwelt. Und nichts ist gut, nichts ist besser, das gilt vielleicht für die ganzen Normalo-Deutschen aber nicht für etnische Andersartige… da ist eigentlich alles noch viel schlimmer geworden, wie wir alle mittlerweile wissen. Haben wir gerade 1933 oder 2019? Ich bin mir nicht mehr sicher. Ich frage mich ob das ohne das Ereignis jetzt auch so schlimm wäre…

    Liken

    • derpeavy schreibt:

      Ich glaube immer noch im Osten gibt´s soviele Faschos weil die Mauer „antifaschistischer Schutzwall“ hieß. Da dachten viele antifaschistisch ist kacke also mal den rechten Arm hoch.
      Und in Ostberlin was zu essen bekommen ist genau so in Amsterdam, nur mit Getränken. Ich bin da fast draufgegangen vor Durst.
      Und ohne die Maueröffnung wäre die Situation auf jeden NICHT so rechtsradikal. Wessis sind Leute aus aller Welt gewohnt. Ossis kennen das nicht so und haben Angst. Mimimimi…..:)

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.