Cosmo ist draussen. Und gone.

Hallo. Ich mach hinter das Hallo nur einen Punkt weil der Anlass kein Ausrufezeichen zulässt. Es ist nämlich traurig:

2003_0119ebayy0033

Dieser Kater namens Cosmo hat gestern die Erde verlassen. Wie es ja seine Bestimmung war (Name). Er hatte 2 Tage fast nix gefressen und war wackelig auf den Beinen. Frauchen war mit ihm beim Tierarzt und rief mich auf der Arbeit an: Der Kater war schon mittendrin im Nierenversagen. Also hatte Cosmo das Glück das Menschen nicht haben: Wenn´s nix mehr bringt macht man Schluss.

Die folgenden Stunden fragte ich mich beim arbeiten ob Cosmo wohl schon tot ist oder noch lebt. Schrödingers Katze at its worst. Er ist aber laut Augenzeugenberichten ruhig eingeschlafen. Godspeed, grauer Kuschelkater.

2003_0119ebayy0011

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Cosmo ist draussen. Und gone.

  1. richardhorn1963 schreibt:

    Lieber Peavy,

    herzliches Beileid. Ich kann mich gut erinnern, wie traurig es ist, wenn die Katze stirbt. Als unser Kater starb, hab ich mehr geweint als beim Tod meiner Oma. Das hat mich ziemlich erschreckt damals.

    Eigentlich mochte ich nämlich Katzen gar nicht; ich habe sie damals sozusagen mit geheiratet. Aber wir haben uns angefreundet und dann zehn Jahre lang zusammen gelebt. Dann ist er bei uns zuhause gestorben. Ja, das war sehr traurig.

    Ich denke an Dich

    Richard

    Gefällt 2 Personen

  2. refoexac schreibt:

    Das untere Foto könnte man stundenlang anschauen, dieser Blick ! Hypnotisch. Auch wenn sie nicht so eine lange Lebensspanne haben, aber irgendwie sind Katzen ein Wunder der Natur.

    Liken

    • derpeavy schreibt:

      Katzen habe ich immer gehabt, seit ich mit 18 zuhause raus bin. Katzen sind irgendwie besonders. Mit denen zusammenleben beruhigt.

      Liken

      • refoexac schreibt:

        Ja 🙂 Meine Wohnung ist zu klein, nicht für Katzen tauglich. Sonst hätte ich bestimmt auch welche gehabt. In letzter Zeit finde ich Vögel immer sympathischer, was die alles zusammenplappern, voll lustig irgendwie 🙂

        Liken

  3. Berta schreibt:

    Es tut mir leid für euch, aber was den Kater betrifft, teile ich deine Meinung. Gut, dass der letzte Schritt wenigstens den Tieren leichter gemacht werden darf.
    Was für ein schönes Tier dieser Kater doch war. Auf dem unteren Bild schaut er sehr ernst und wissend in die Welt.

    Liken

  4. feldlilie schreibt:

    Aber wie schön, dass er bei euch lebte. Ihr hattet das gut. Ich wette, das sah er auch so!

    Liken

  5. luzieke schreibt:

    O nein, wie traurig, diese Fellmonster können sich gut verstellen wenn ihnen etwas fehlt.Mein beileid für dich und Frauchen.

    Liken

Schreibe eine Antwort zu derpeavy Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.