Sodbrennen ist mehr als ein Wort. Viel mehr.

Montag war alles noch in Ordnung, ich kam abends nach Hause und hatte mir unterwegs noch eine Pizza besorgt. Die schob ich mir auch in den Rachen, noch ein Bierchen und ab ins Bett.

Die Nacht von Mo auf Di war schon komisch, ich wachte öfters mit Sodbrennen auf. So Sodbrennen wie ich es immer kannte, unangenehm eben. Di morgen stand ich mit Schwung auf und fing SOFORT an zu kotzen. Da ich nicht neben der Toilette schlafe ging alles irgendwohin. Nachdem das beseitigt war, was mich noch mehrmals zum erneuten Kotzen animierte ging´s eigentlich.

Ich schlief noch 2 Std und als ich aufwachte taten mir die Speiseröhre, der Rachen und der Brustkorb sehr sehr weh. Also so, das man sich schon Gedanken übers KH macht. Das Sodbrennen so ein Level erreichen kann hätte ich nie gedacht. Ich stand auf und merkte: Das wird weniger, wenn man nicht liegt. Also die Nächte von Di bis Do größtenteils im Sitzen, vielleicht 4 Std. Schlaf insgesamt.

Do wurde es besser, auch weil ich die Heilerde genommen hab die eigentlich der Hund kriegt. Denn darauf steht groß gegen Sodbrennen. Auch bei Menschen. Ich konnte auch schon wieder stundenweise schlafen, denn ich hab mir einen Turm aus Kissen gebaut damit der Kopf höher liegt als der Rest. Sonst kommt es zu Reflux, d.h. die Magensäure läuft einem in den Hals zurück und es wird wieder mies.

Gestern war noch ein bisschen besser, heute war ich schon wieder aus dem Haus. Essen und Trinken ist immer noch schwierig, manche Sachen sind kein Problem andere tun echt fies weh. Schokolade z.B.

Zum Thema passend: S.O.D.

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Sodbrennen ist mehr als ein Wort. Viel mehr.

  1. Dieter schreibt:

    Da war wohl etwas mit der Pizza nicht in Ordnung

    Gefällt mir

  2. emmitsomo schreibt:

    Ohjee.. das klingt nich gut. Gute Besserung von hier… Ich hatte das auch mal, also nicht Sodbrennen so sehr, sondern eher so, ein Hochschrecken aus dem Schlaf mit einem Ausatmen, das sich gewaschen hat… schrecklich, irgendwie als wäre man kurz vor zwölf gewesen. Ich weiß nicht wo ich da her kam, aber es war irgendwie gruselig. Wie ein erneutes Ankommen in der Welt, wie ein Zombie… aber ich bin ja noch da. 😉
    Hoffe das wird bald wieder besser bei Dir. 😉

    Gefällt mir

  3. loewenwelt schreibt:

    Mehrere Tipps:
    Achte mal in Zukunft darauf, was die Beschwerden verursacht. Oft sind es sehr fettige oder scharfe Lebensmittel, Schokolade, Kaffee oder Alkohol.
    Hol Dir, wenn es akut ist, in der Apotheke eine kleine Packung Omeprazol. Damit kannst Du akute Schübe lindern.
    Wenn es häufiger vorkommt, bitte beim Arzt vorstellen und ggf. eine Magenspiegelung machen lassen. Reflux ist nicht spaßig und kann die Speiseröhre fies verändern.
    Gute Besserung 🙂

    Gefällt 1 Person

    • derpeavy schreibt:

      Danke und ich kenn das. Speiseröhrenentzündung, hatte ich schon ein paar Mal, aber noch nicht so heftig. Wenns morgen noch so schlimm gewesen wär, wär ich auch zum Arzt oder gleich KH, die können Magenspiegelung und Ultraschall und so viel schneller.

      Gefällt 1 Person

  4. richardhorn1963 schreibt:

    Gute Besserung… Wenn Du das öfter hast, solltest Du das aber doch mal einem Arzt erzählen.

    Gefällt mir

  5. refoexac schreibt:

    Nach dauerkotzen tut mir die Speiseröhre auch so weh. Echt scheisse und die Zähne mögen das ja auch nicht.

    Gefällt mir

  6. blogbellona schreibt:

    so geht’s wohl diversen schwangeren ständig. uäh!

    Gefällt mir

    • derpeavy schreibt:

      Hattest Du auch so seltsame Gelüste? Ich kenn eine, die hat Mehl gegessen. Mit dem Löffel. Und eine andere hatte totalen Hunger auf Blumenerde, hat sich das aber verkniffen.

      Gefällt mir

      • blogbellona schreibt:

        haha, das hast du schon mal erzählt und ich hab mich damals schon weggeschmissen bei der vorstellung, wie jemand mehl isst. 😀 nee ich hatte nix seltsames. hatte viel bock auf obst und gemüse und joghurt. und konnte keinen kaffee mehr trinken undkeine brokkoli-lyoner mehr essen, die ich vorher geliebt hab. letzteres kann ich bis heute nicht mehr anrühren. 😉 also, ziemlich langweilig, im vergleich zu blumenerde. 😀

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.