Wenn´s bei Künstlern nicht so läuft…

Neulich hab ich im TV-Gerät was über unseren Ex-Führer gesehen. Der hat ja gaaanz früher gemalt und wollte das auch beruflich machen. Die Bilder sind auch gar nicht übel, schöne Sachen bei. Ich würde mir einen Hitler aufhängen. Was ist so ein Bild wohl heute wert? Aber alle sagten ihm: „Dein Zeug ist nicht so der Brüller.“. „Na dann doch nicht Maler sondern Herrscher der Erde.“, dachte Adi sich, „da saut man sich auch die Klamotten nicht so ein.“. Um endgültig mit allem ästhetischen abzuschließen wählte er braun als Lieblingsfarbe, nicht bedenkend daß das später bei der Rassenlehre wieder doof ist. Den Rest der Geschichte kennen wir. Habt Ihr auch jetzt als Erwachsene den Eindruck das es in Geschichte (Schule) immer nur um´s 3. Reich oder die Weimarer Republik ging? Bei mir war das so. Über den Rest der Weltgeschichte hat mich der Fernseher aufgeklärt, sowie Zeitzeugen in Visionen.

Eine ganz ähnliche Entwicklung hat auch Charles Manson durchgemacht, der schlimmste Serienmörder der Welt der nie einen Menschen umgebracht hat. Naja, er hat andere dazu gebracht Menschen umzubringen, was da genau gelaufen ist – we´ll never know. Auf jeden ist er relativ irre abgegangen mit seiner „Family“, einer Art Sekte. Bevor er das gemacht hat, war er Musiker. Und wollte das auch beruflich machen. Von Charlie hab ich eine CD mit 3 Demotapes aus dem Proberaum. Im Gegensatz zu Hitlers Bildern ist Charles Mansons Musik extrem schlecht und das ist echt untertrieben. So einen Mist hört man nur selten. Dagegen ist Karies-Mülleimer-Westernstiefel total scheisse. Wie immer. Der ist sogar im Vergleich mit Scheisse noch beschissener. Aber wirklich nur der ist schlechter als Charlie.

By the way: Heute sah ich Heinz Rudolf Kunze im Fernsehen. „Meine Fresse,“, dachte ich, „zum Glück hab ich nicht seine Fresse.“. Es wurden schon Leichen nach Wochen aus Gewässern geborgen, die waren weniger aufgequollen. Hat der Wangenimplantate oder spritzt der da Fett rein? Auch seine Musik ist Käse, seit er mit: „Dein ist mein ganzes Herz“ mal auf Schlagersänger machen wollte. Sorry, das nehme ich zurück, hab mich vertan. Seine Texte sind seitdem Käse, seine Musik war schon immer Gouda.

Zurück zum Thema: Erfolglose Künstler, die dann gefährlich werden. Von Marius und Heinz Rudolf haben wir nix zu befürchten, da gibt es Leute die das gut finden. Das ist Geschmackssache, Fäkalfetischisten essen Fäkalien. Eigentlich gar nicht weit weg. Da fällt mir auch noch Matthias Reim ein, von dem hängen auch wieder überall Plakate. Der hat 1955 einen Song gemacht den man auch betrunken einfach mitsingen kann: „Verrammt, schliebdisch!“. Davon lebt der heute noch. Dabei könnte er viel mehr verdienen wenn er in seinen Gesichtsfalten Drogen schmuggeln würde. Im Ernst, der sieht älter aus als man überhaupt werden kann. Oft sprechen ihn Mumien an und sagen: „Du siehst ja gar nicht gut aus. Setz Dich erstmal.“.

Heinz Rudolf Kunze hab ich übrigens in Ronnys Pop-Show gesehen. Alte Leute erinnern sich, gab´s früher schonmal, ein Affe sagt Musikvideos an, Hammerkonzept. Heute ist der Affe aber nicht mehr echt, da würde PETA sofort Ärger machen. Die werden ja schon sauer wenn man Frauen Chickenburger nennt. Oder nee, Chicks. Oder nee, das war ja wieder EMMA. Es ist schwierig heutzutage. Wenn ich ein weibliches Huhn sehe bin ich gleich verunsichert und denke: „Hoffentlich spricht mich da keiner drauf an. Egal was ich sage, die Veganer und Emanzen werden sauer.“.

Und nochmals zurück zum Thema. Ich schweife heute wieder ab als gäbs kein Morgen. Ich will mal extremschweifen machen, im Gebirge Mexicos. Es ging um erfolglose Künstler, die dann komisch wurden.

Welche Art Künstler wollte Donald „Scumbag“ Trump wohl werden? Und jetzt sollte man sich die Musik von: „Der weisse Hai“ vorstellen, denn: Was wird wohl aus mir? Ich male, habe in vielen Bands mitgemacht, mache heute noch Musik, schreibe, blogge (Ich liebe Euch alle, ehrlich. Aber Ihr könntet ein paar Millionen mehr sein.), und auch den Traum Model gebe ich nicht auf, ich pose immer noch exzessiv rum, morgens an der Haltestelle. Bei so vielen Künstlerkarrieren die immer noch keinen einzigen Schekel einbringen müsste ich ja eigentlich sowas machen wie Darth Vader. Oder Satan. Ich muss mal überlegen. Wird aber kein Kindergeburtstag.

Noch ein komplett unpassender Song eben: Doop. Damit hab ich auf Formentera 2 Wochen lang ALLE und ÜBERALL genervt. Good times.

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Wenn´s bei Künstlern nicht so läuft…

  1. feldlilie schreibt:

    Das mit Trump ist doch bekannt. Der wollte Schauspieler werden und hat viel Geld dafür gezahlt, um in diversen Filmen mal durchs Bild latschen zu dürfen. Als seine Haare noch nicht aus dem Inhalt eines Rasierers bestanden, nachdem man ein Wollschwein damit nackig gemacht hatte, sah der tatsächlich gar nicht mal so schlecht aus. Aber damals hatte er auch eine anständige Anzahl Kinne.
    Heinz Rudolph Kunze hat mal Musik für Herman van Veen geschrieben. Ich glaube „Dieser Tag ist wie ein Griff ins Klo“ stammt auch von ihm. Es gibt Tage, da ist der Text dieses Liedes einfach perfekt. Natürlich HÄTTE man die Melodie an Deinen Geschmack anpassen können. Vielleicht nächstes Mal.

    Gefällt mir

    • derpeavy schreibt:

      Nee, das wusste ich noch nicht. Schauspieler. Wie Reagan. Der ja jetzt auch nicht der Hammer war.
      An Herman van Veen kann ich mich nur verschwommen erinnern. Alfred J. Kwak, „Schnell weg da weg da weg“, unvorteilhafte Frisur. Mehr kann ich gerade nicht abrufen.

      Gefällt mir

      • feldlilie schreibt:

        Herman van Veen sagt, dass seine Frisur Absicht sei, weil bei Clowns die Haare nach innen wachsen. Ich mochte ihn immer gerne, seit dieser Fernsehserie „Die seltsamen Abendteuer des Herman van Veen“ damals in den 70ern (das restliche Jahrzehnt mochte ich allerdings nicht wirklich).
        Ich hab nie bewusst einen Film mit Trump gesehen. Ich denke, jetzt werde ich bewusst keinen mehr sehen.

        Gefällt mir

      • derpeavy schreibt:

        Nee, die 70er waren nix. Ich hab die Klamotten und Wohnungseinrichtungen damals schon so wahrgenommen wie ich heute würde, ergo war meine Kindheit ein Farbflash-Horrortrip.
        Nach dieser Serie guck ich mal, ich glaub gaaanz verschwommen erinner ich mich…

        Gefällt mir

  2. emmitsomo schreibt:

    whothefuck is Rudolf Kunzer, oder wie hieß der doch gleich… muss schon wieder hochscrollen, wollte nur nicht vergessen zu fragen…. hehe…
    Neeeee…. der Donnie, der hat doch nur immer zu den Frauen gesagt: „sammel doch Kunst, mach irgendwas… aber komm mir nicht in die Quere.“ Sowas hat der gesagt. Zu den Frauen die so blöd waren sich mit ihm einzulassen. DAMALS, als der noch einigermassen gut aussah… aber ach, ich will ja gar nichts gesagt haben. Hab ich auch nicht, klaro. Ich red jetzt auch nur noch wie ein Diktator (das schreib ich jetzt so, damit die männlichen Emanzen nicht beleidigt dreinschauen…. loooool). Ich sage das einfach mal BIGLY. In großen Lettern. Weil ich sonst nix zu sagen habe.

    (in gaaanz klein: … ich folge Dir jetzt auch, da auf dem anderen Ding, Du weißt schon.bidde hier nich meinen Namen von dort sagen/schreiben… 😉 )

    Gefällt mir

  3. genogramma schreibt:

    damals hatte sich der hitler an der kunsthochschule in wien beworben und wurde jedoch abgelehnt.
    danach sagte er sich wohl: dann gehe ich ins deutsche reich und werde der größte diktator aller zeiten. das funzte aber auch nur, weil er nach bayern ging zu den deppen der nation.

    wie kommst du darauf, dass der donald trump mal gut aussah?
    der hat doch ein gesicht zum reinschlagen, immer auf die 12.
    und leute, die scheiße fressen, nennt man kopropharg.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Koprophagie

    wenn du der maximo leader von deutschland werden solltest, dann mach. i follow you 😉

    Gefällt mir

    • SH aus RC im V schreibt:

      Man stelle sich mal vor, der Hitler hätte Erfolg mit seiner Kunst-Malerei gehabt und wäre statt der „Größte Feldherr aller Zeiten“ der größte Postkarten-Maler aller Zeiten geworden. Unglaublich! Die Leute damals hatten eben keinen Geschmack.

      Gefällt mir

  4. emmitsomo schreibt:

    @genogramma: meintest Du mich? Naja, gut aussehen is halt relativ. ;-)Auch nur ganz kurz so zwischendurch, *denk*… Heute würde ich den auch nicht mehr ansehen, zu alt, zu frech, zu eklig, dreinschlagen nicht so gerne, dann müsste ich den ja anfassen, ich fasse nicht mehr gerne Menschen an – aber der ist doch eigentlich gar kein Mensch, sondern höchstwahrscheinlich ein Reptil… sagen andere auch, und schau Dir seine Crew an, einige könnten durchaus auch Reptilien sein. Das ist diese Rasse, die über uns Menschen herrscht, sagen so einige Sekten. Und Veschwörungstheoretiker. Ich bin aber eher Realistin. Leider.

    Gefällt mir

    • derpeavy schreibt:

      Krebsmenschen! Laufen wie Menschen, schmecken wie Krebse! Krebsmenschen!

      Gefällt mir

      • emmitsomo schreibt:

        also nicht dass Du mich hier falsch verstehst: ich mag eigentlich Reptile. Nur eben, naja, die tierischen. Die sind besser. 😉
        Schlangen sind eigentlich sehr elegant…. alle anderen Reptilien ein einziges Wunder…. nur die menschlichen Reptile, die sind eine einzige Peinlichkeit.
        Oder sind die so Austern? Austern schmecken angeblich scheußlich, also denen, die die nicht gewohnt sind…

        Gefällt mir

      • derpeavy schreibt:

        Reptilien und Insekten find ich toll, weil die so minimalistisch und ehrlich sind: Fressen und Ficken. Sonst nix.
        Austern hab ich noch nie probiert, soll aber eher eklig sein.

        Gefällt mir

  5. Andi67 schreibt:

    Hitler hat ja nun alles völlig falsch gemacht. Er hätte cleverer sein müssen und nur so eine art EU gründen müssen, dann hätte ihm Europa gehört. Ganz ohne Krieg und alle hätten freiwillig mitgemacht. Er war eben nicht sehr schlau.
    Na und Trump? der wollte sicher Punkrocker werden, seine recht guten Fuck off Lyrics hätte ihm da viel genützt.
    Ja ich denke Trump ist ein verkannter Punkrocker.

    Gefällt mir

    • derpeavy schreibt:

      Doch, das wär was für ihn. Für Hitler wär das auch was, vielleicht dann aber eher sowas wie Landser.
      Wenn´s das Jenseits gibt, werde ich dort eine Band gründen wo nur die allerschlimmsten der Weltgeschichte mitmachen. P and the really bad motherfucking bastards. Donald kommt ja bald nach…

      Gefällt mir

      • Andi67 schreibt:

        @derpeavy, na dann mach Dich auf einiges gefasst, wenn Du dort eine Band gründest und wenn die ganz bösen kommenden und bereits dortigen, schlange stehen: wie der Bush-Clan (Massenmörder), die Clintons (Massenmörder), Obama (der mit dem Friedhofsnobelpreis, richtig fies, der grinst Dir beim killen noch Großväterlich ins Gesicht), dann noch massig -für uns aber- namenlose Aubeuter und Kapitalisten, Kriegstreiber, Banker, Massenvernichtungswaffenproduzenten, die auch schon Massen an Menschen dahinrafften. Die gar nicht sooo bösen stehen zur verfügung: GG Allin, Sid Vicious (naja ist ja nicht so böse), Ian Stuart (eher ein Wanderprediger), Otze (Schleimkeim, der Mann mit der Axt und der eisernen Faust), usw, außer Lemmy, der hat da sicher schon seine eigene Band. Aber der war ja nun gar nicht böse.

        Gefällt mir

      • derpeavy schreibt:

        GG wär auf jeden Fall mit dabei. Und dazu passend Idi Amin, der war auch cool. Hat seinen Urin als Erfrischungsgetränk vermarktet. Da muss man erstmal drauf kommen. Jeffrey Dahmer könnte das Catering übernehmen, nicht viele kennen sich so gut aus beim Grillen mit Menschenfleisch. Sydney Beane vielleicht. Könnten die beiden ja zusammen machen.
        An der Orgel natürlich Stalin. 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s