Lebenszeichen oder: Paul Kuhns verstecktes Erbe

Da bin ich mal wieder. Kuckuck! Das sagt man so, wenn man überraschend auftaucht. Warum eigentlich? Kuckucke tauchen nie überraschend auf, im Gegenteil, die sind grundsätzlich immer weit weg und man hört sie nur. Die bauen kein Nest sondern schmuggeln ihr Ei in fremde Nester rein. Wenn man jemanden besucht, ein Kleinkind mitbringt, dann schnell abhaut und das Kleinkind da lässt – DA würde es passen, „Kuckuck!“ zu rufen. Kuckucke bauen übrigens keine Nester weil sie in Uhren wohnen.

Bei mir gibt´s nicht viel Neues, Arbeit ist nach wie vor sehr ok aber auch anstrengend. Dazu kommt der Garten, die Hunde, soziale Kontakte (echte Welt) pflegen, essen, trinken, Urin abschlagen und Stuhl gehen, schlafen und beim masturbieren mit einer Mettwurst auf ein Foto von Jürgen Drews einschlagen. Nur Spaß. Ist Bockwurst.

Wie alle großen: „Einige verdienen sich dumm und dämlich weil die dummen und dämlichen jeden Mist mitmachen und Kohle reinstecken“ – Events (Weihnachten, Olympiade, Krieg) geht mir die EM auch wieder auf das Skrotum. Im Moment kann man in großen Supermärkten ein tolles Spiel spielen: Wer in 5 Minuten die meisten Produkte findet auf denen NICHT:  ein Fußball, EM, Deutschlandfahne oder Bilder der Spieler sind gewinnt. Nicht einfach.

Bei der EM haben alle solche Angst vor Terroristen das sie die Hooligans völlig vergessen haben. Hoffentlich haben sie an Toiletten gedacht. Sonst wären sie selbst die Terroristen. Zehntausende von Leuten machen öffentlich in die Buchse und das kommt weltweit im Fernsehen. Wieviele Leben wären danach nicht mehr die selben? Irgendwie ist das ne Vorstellung die mir einen warmen Bauch macht. Hoffentlich träum ich das mal.

Ich hab schon wieder ein neues mobiles Teflon. Nachdem ich festgestellt habe das es zwischen mir und Elektrogeräten immer wieder Diskrepanzen gab hab ich diesmal eins für 40 Euro, vom Weltmarktführer SWEES. Das funktioniert bis jetzt am besten und der Akku hält irre lange.

Jetzt gerade eben schoß mir die Frage durch den Kopf: „Tragen radikale Jihadisten eigentlich Fahrradhelme?“. Also nicht im heiligen Krieg, sondern beim Fahrradfahren. Ist ja eigentlich Gotteslästerung, man vertraut der von Gott gegebenen Schädeldecke nicht und setzt aus Zweifeln eine zweite auf. Keine Sorge, mir geht´s gut. So Fragen frage ich mich oft.

Morgen hab ich nach der Arbeit noch mal den Tacho voll, also zu tun bis das Blut unter den Fingernägeln rausläuft. Aber übermorgen ist dann Garten, dann gibbet auch mal wieder Fottos.

Wenn ich in 48 Stunden nicht zurück bin macht nix was ich nicht auch machen würde, jeder hätte an meiner Stelle so gehandelt, ist doch wohl die Situation hier! Hauptsache.

 

 

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Lebenszeichen oder: Paul Kuhns verstecktes Erbe

  1. genotypa schreibt:

    fein, dass dir deine neue arbeit noch „schmeckt“.
    auf neue fotos freue ich mich auch schon, denn um deinen garten beneide ich dich ein wenig.
    mit würstchen auf fotos eindreschen ist ein merkwürdiges hobby, aber des menschen wille soll sein himmelreich sein.
    pass auf dich auf, peavy!

    Gefällt mir

  2. Lilith schreibt:

    Tach! Ich will Gaaatenfottos sehen. Du.

    Gefällt mir

  3. loewenwelt schreibt:

    Wie geht´s dem gemeinen Wanderkohlrabi? 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.