Nazischokoladenprobleme

Nazis essen keine Kinderschokolade mehr. Ich wusste nicht, das die überhaupt welche essen, zu so Riesen-Boneheads (in englisch sind Skinheads echte Skinheads, also unpolitisch und Reggae hörend, Boneheads sind Nazi-Skinheads.) passt das irgendwie nicht. Wenn ich abends an der U-Bahn Haltestelle höre: „Da ist so ne linke Sau!“ und 150 Kilo Männer mit Glatze und Springerstiefeln rennen auf mich zu und jedem guckt ein Kinder-Riegel aus der Tasche, das kann ich doch nicht ernstnehmen. Erinnert mich gerade an einen Kollegen, der schon länger weiter oben wohnt (tot). Der hat immer, wenn er was aufs Maul bekommen hat total hysterisch gelacht. Hat die Angreifer immer schwer durcheinander gebracht.

Das mit der Kinderschokolade ist so: Ein seeehr cleverer Werbetyp (oder Typin) hat Kinderfotos der deutschen Fußballmannschaft aufs Cover getan. Heißt das Cover bei Schokolade? Nee, eher Choc-Outdoor-Innovation. Egal. Jetzt sind in der deutschen Fußballmannschaft aber auch Leute, die gar nicht deutsch aussehen. Hier endet der Intellekt von PEGIDA-Leuten, sie können ein dunkles Gesicht und eine deutsche Mannschaft nicht gemeinsam in einer Hirnwindung wohnen lassen. Beim Fußball im Fernsehen sind die Spieler ja meistens weit weg und bei Nahaufnahmen redet man sich mit: „Ich muss die Farbe am Fernseher mal einstellen…“ raus.

Aber ein Neger auf der Schokolade, das geht nicht. Die schmeckt dann gar nicht mehr. Man kriegt nur Angst das der Negerjunge einem später den nicht vorhandenen Arbeitsplatz wegnimmt oder die noch dümmere Frau vergewaltigt. Das das ein Bild des Typen ist, denen die Pegis zujubeln wenn er ein Tor schießt ist da nebensächlich. Oder boykottieren Nazis die EM? Nur das wär konsequent. Aber da denke ich jetzt schon weiter als Pegis das können. Es gibt Kakteenarten die sowas locker verstehen. Aber Pegis…

Wenn ich der schwarze deutsche Spieler wäre, würde ich absichtlich ein Eigentor schießen und dann mein Trikot ausziehen. Und auf der Brust würde stehen: FÜR PEGIDA. Wär bestimmt ein Brüller.

Ich frage mich: Würde man die Wohnungen von allen Kinderschokolade-Hetzern (was für ein Wort) durchsuchen, in wie vielen Schränken würde man Uncle Ben´s Reis finden?

 

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Nazischokoladenprobleme

  1. genotypa schreibt:

    danke für deine gedanken zur kinderschokolade und pegida.
    der letzte absatz mit dem reis von uncle ben hat mir einen grinser ins gesicht gezaubert.

    du hast so recht damit.
    vielleicht sollte man die pegida-anhänger aufforden doch politisch korrekt zu essen.
    kein wiener schnitzel mehr, keine pommes -die kommen aus belgien-, etc.
    du erkennst was ich meine?

    Gefällt mir

    • derpeavy schreibt:

      Ja. Die dürften eigentlich ausschließlich Sachen aus Deutschland konsumieren, wenn sie´s ernst meinen. Würde die Regierung so handeln wie die sich das wünschen (Ausländer raus und Grenzen zu) hätten sie auch keine andere Wahl, ohne die Ausländer würde die Wirtschaft ziemlich einbrechen. Und wären die Grenzen zu würde Import/Export so gut wie nicht mehr möglich sein, kaum ein Unternehmen kann sich LKW leisten die tagelang an der Grenze festhängen. Deshalb regen so Leute mich auch so auf, die steigern sich in was politisches rein was kein Stück durchdacht ist und unlogisch von vorne bis hinten.
      Allein schon: Ausländer raus. Wer definiert, wer Ausländer ist und wer nicht? Einer mit afrikanischen Eltern der hier geboren ist oder ein frisch zugezogener Holländer der aber recht deutsch rüberkommt? Oder nur Hardlines, die mindestens 6. Generation Deutsche sind? Da müsste man erstmal Billionen in Ahnenforschung und DNA-Tests investieren.

      Ist also alles Unsinn. Merkt man aber nur wenn man weiter denkt als von 12 bis Mittag.

      Gefällt 1 Person

      • genotypa schreibt:

        das mit der deutschen abstammung hatten wir ja schon im dritten reich mit dem arier pass. alles mist. und grenzenlos dumm.

        Gefällt mir

  2. Zeilenende schreibt:

    Ich war bislang auch davon ausgegangen, dass Pedigisten mit Kinderschokolade nichts anfangen können: Braune Schale, weißer Kern, bei den Damen und Herren der Bewegung ist das ja eher umgekehrt: Weiße Schale, brauner Kern. Es sei denn, sie sind auf der Sonnenbank eingeschlafen.

    Gefällt mir

  3. refoexac schreibt:

    Also wenn die so einfach denken, dann denke ich auch so einfach.
    Keine farbigen Lebensmittel mehr für die. Nur noch weisse ! Also Milch, Mehl in Pulverform, leeren Zucker usw. Fleisch geht da ja gar nicht und Insekten sind auch nicht weiss. Wenn schon konsequent, dann konsequent.

    Gefällt mir

  4. gegenvernunft schreibt:

    Er sollte lieber ein Tor schießen, dann sein Shirt ausziehen und dann sollte auf seiner Brust stehen: Nicht für Pegida 😉

    Boateng schießt nur sehr, sehr selten Tore… ist nicht sein Job.

    Gefällt mir

  5. heavensent87 schreibt:

    So ist das eben, wenn man von der Evolution übersprungen wurde. Da kann man nicht anders. Arme Spinner…

    Gefällt mir

  6. blogbellona schreibt:

    sachverhalt toll zusammengefasst, danke! ich hab das nämlich nur am rande mitgekriegt, wie irgendwie alles derzeit. aber ich brauche ja nur bei dir lesen, dann weiß ich bescheid. wir sind auch meistens einer meinung, das passt. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s