Heute ist Tag der Pressefreiheit!

Und darum ein herzliches: Arschfick-Nigger-Kanake-Hitler-Hitler-Hitler-Sieg Heil-Merkelferkel-Tiere ficken und Polizisten fisten-I love IS-an Euch. Und einen passenden Song hab ich auch parat:

Ich hab auch Ideen zu passenden Aktionen. Schon 5 Leuten hab ich zugerufen: „Ich bin Blogger, das ist ähnlich wie Journalist und Deine Mutter schwitzt beim Kacken!“. Sowas muss man in diesem Land äußern können. Gerade als Blogger. Das ist mittlerweile fast ein Beruf, der bekannte Blogger sagen wir mal spontan Peavy ist neulich fast die Treppe runtergefallen. Was die meisten nicht wissen. Nee, ich mein was die meisten nicht wissen: So ist es besser. Also Doppelpunkt statt Einzelpunkt. Was so ein Punkt ausmacht…

Was die meisten nicht wissen: (so!) weiß auch ich nicht. Vielleicht doch, aber ich will hier nicht angeben. Mann, ist das ein Scheiss Eintrag. Obwohl, da fällt mir ein oder nee, doch nicht. Das führt hier alles zu nix, man kann seine Zeit wirklich besser nutzen als das hier zu lesen. Man könnte z.B. Doppelpunkte aus Altpapier…was ist nur mit mir los? Ich hab doch früher mal echt gute Einträge gemacht. Und jetzt so ein Müll. Vielleicht werde ich einfach älter. Wie alle anderen auch. Scheiss Zeit.

Ach jau, demnächst startet meine Videoreihe: SCHEISS FREIZEIT auf youtube. Ihr kriegt natürlich einen Link hier. Nur schonmal angekündigt, damit mir keiner den Namen klaut. Genau wie folgende Slogans, mit denen ich mir T-Shirts machen werde, die Tage:

Weisses T-Shirt mit schwarzem Aufdruck

Fussballverein, egal welcher

Ich bin jetzt hier

Legalisiert Mord

Das hätten wir. Was nun? Komisch, neulich hab ich alles gelöscht weil einige Einträge echt für die Tonne waren. Und jetzt mach ich hier den beschissensten Eintrag ever. Naja, ist ja kein Verbrechen, auch andere Berufsgruppen außer Bloggern bauen mal Mist. Berufsschreiner, Bengalen und Bonnie Tyler haben auch schon Sachen gegen die Wand gefahren.

So, endlich endet dieser Eintrag, tat ja schon weh langsam. Worum ging ´s nochmal? Pressefreiheit, richtig. Also ich finde schon, die Pressefreiheit sollte gerade beim Bloggen stark eingeschränkt werden. Sonst veröffentlichen alle so einen Mist wie ich hier gerade. Muss jeder selber wissen. Wer nämlich selbst…Faden verloren (Metapher, ich habe nicht wirklich einen Faden verloren. Ich nenne Fäden auch immer Seilchen. Klingt so niedlich.).

Time to say goodbye, I guess. Das wird immer schlechter und schlechter, das kumuliert sogar. Sieg Heil !!!

 

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Heute ist Tag der Pressefreiheit!

  1. Windmuehle schreibt:

    Amen!
    Das wird die beginnende Senililites sein. Man wird halt nicht jünger.
    Hier bei WordPress kann man so vielsagende Wörter (mir fallen noch Neger, Zigeuner, Schwuchtel, Mongo, Lesbe und Tunte ein) ungestraft sagen. Das interessiert keinen Schwanz.

    Gefällt 1 Person

    • derpeavy schreibt:

      Ich bin mal in einem englischen Forum mal fast verzweifelt, ich wollte was über meine Katzen schreiben und das ließ sich nicht veröffentlichen. Nach Stunden fiel der Groschen, ich habe 2 Maine Coons und Coon ist umgangssprachlich abwertend für Schwarze…

      Gefällt mir

  2. genotypa schreibt:

    ach, sei froh, dass du den scheiß schreiben darfst, ohne mit der zensur rechnen zu müssen wie in der türkei.
    frau merkel hat nicht alle schrauben fest… oder so. 😉

    Gefällt mir

  3. genotypa schreibt:

    happy fatherday, peavy. so als hunde- und katzenvater. 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.