Frühlingsgefühle

Wenn man an so einem Tag wie heute so draußen unterwegs ist merkt man deutlich, wie einem die Endorphine durch die Gehirnwindungen schwappen. Der Volksmund nennt das Frühlingsgefühle, ich vergleich das immer gern mit der Wirkung einer dem Autor bekannten Substanz. Ich umschreibe das so bescheuert, weil ich keine Werbung für Drogen mache. Vielleicht lesen hier Jugendliche mit die gerade Bushido hören und voll genervt sind weil sie wegen einer 6 in Deutsch Hausarrest haben. Dann lesen die, welches Zeug Frühlingsgefühle macht und rennen erst zur Apotheke, blamieren sich dort und gehen dann am Hauptbahnhof was kaufen, was in Wirklichkeit was ganz anderes ist und sterben dann. Neenee, da möchte ICH nicht für verantwortlich gemacht werden. Sollen se lieber auf Bushido rumhacken, der ist das gewöhnt. Oder heißt es gewohnt? Nee, das würde umschreiben wo Bushido mal gewohnt hat…ich bin durcheinander. Die Endorphine machen mich fertig.

Wenn ich Frühlingsgefühle habe, finde ich die ganze Welt und alle Menschen und Tiere und Pflanzen gut. Unter Vorbehalt natürlich, wenn jetzt einer um die Ecke kommt und mir z.B. mit einem Schneidbrenner das halbe Gesicht verbrennt finde ich den nicht mehr gut. Da kommt dann doch Antipathie auf. Aber so bin ich eins mit der Welt, dem Universum und allem Leben. Fast dürfte sogar Marius-Müller-Westernhagen da mitmachen, aber nee, das Hausverbot bleibt. Hättest Du Dir ein paar Platten vorher überlegen müssen.

Wie gehen eigentlich Nazis mit Frühlingsgefühlen um? Finden die dann alle gut bis zur Grenze? Glauben sie, an so schönen Tagen gibt es viel weniger Ausländer als sonst? Klar, einige Transsylvanier gehen bei Sonne nicht so raus. Aber das ist ein sehr kleiner Teil der Ausländer. Was ich meine: Wie kann man an so einem tollen Tag z.B. Brandanschläge planen? Das passt doch nicht. Genauso bei religiösen Terroristen: Wenn man sich an so einem Tag selbst sprengt, was wenn nicht das ist Gotteslästerung? Den Tag hat Gott doch gebastelt damit man in der Sonne rumhängt und grinst. Ist doch offensichtlich. Da scheint es nur eine Erklärung zu geben: Wenn man von radikalen Menschen das Gehirn gewaschen bekommt, gehen die Frühlingsgefühle mit raus, genau umgekehrt wie bei VERNEL mit Wäsche: Da kommt beim Waschen Frühlingsduft mit REIN.

Neenee, da lass ich mein Gehirn so wie es ist. Auf Frühlingsgefühle möchte ich nicht verzichten. Und wenn die Sonne mal nicht scheint gibt´s ja noch die dem Autor bekannte Substanz.

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Frühlingsgefühle

  1. genotypa schreibt:

    hach, auch ich hatte gestern soetwas wie frühlingsgefühle wegen des tollen sonnenscheins. aber das gefühl könnte auch von den schmerzen kommen, die mich seit vielen tagen plagen. wer weiß das schon genau.
    der autorin dieses kommentars sind substanzen, die frühlingshigh machen auch bekannt, doch werden sie nicht eingenommen. der klare verstand soll droge genug sein.
    dieses wochenende feiert die autorin 5 wochen thc frei.
    klopf mir mal auf die schulter. 😉

    Gefällt mir

  2. emmitsomo schreibt:

    jetzt bist Du schuld, dass ich raten muss: fängt es mit O an? Also nicht das „O“ selber… aber … und es endet mit ..in? Aber das kommt ja eigentlich erst, wenn die Frühlingsgefühle schon gewirkt haben. Richtig? Du bist gemein, peavy. (ich sollte Deine Beiträge nicht lesen, wenn ich aufgedreht bin, ich habe dieses WE sehr viel eingeatmet, was sicher an Drogen grenzt, aber dafür gedacht ist, Schmutz wegzukriegen, also volle Kanone, und davon mag ich etwas abgedreht sein… und ich frag noch nach, ob das krank macht oder irgendwas… meine KOmmentare hier sind jetzt der Beweis…lol, und von denen trug auch keiner eine Maske, die fanden das bestimmt voll geil, diese Substanzen…)
    Pilze mögen Drogen, also, diese schwarzen Dinger meine ich, die so böse für uns sind und uns vernichten wollen/können, aber wenn man ganz tapfer ist, kann man mit was chemischem die völlig benebeln und dann sind die wech! Cool, ne?
    Menschen verschwinden bei sowas auch, sozusagen… im wahrsten Sinne das Wortes. Aber heute ist eh wieder Winter. 9 Grad, stand da… und Schnee… hab ich auch gelesen… also nichts mit Frühlingsgefühlen heute.

    Gefällt mir

    • derpeavy schreibt:

      Welche Droge fängt denn mit „O“ an und endet mit „in“? Kenn ich nicht.
      Ja, Schwarzschimmel ist kacke. Normalerweise gebe ich den Tip das Urin toll dagegen hilft. Ist aber Verarsche, bringt nix. Is aber lustig wenn man sich vorstellt wie die Leute mit Eigenurin die Wände bepinseln. 🙂

      Gefällt mir

      • emmitsomo schreibt:

        Doch, Oxidocin, das ist aber wohl ein Hormon. Kann ja auch süchtig machen, kommt aber immer erst etwas später, wenn alles schon passiert ist.
        Ich stell mir grad vor, wie mir von dem Eigenurin der Leute auch so die Augen tränen… haha, das würde nett riechen… Obwohl, im Bad würde das ja nicht so auffallen. 😀

        Gefällt mir

  3. heavensent87 schreibt:

    Die Ärzte – Scheint die Sonne auch für Nazis.

    Wenn’s nach mir geht, tut sie’s nicht. Ich will nen Sommer nur für mich.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s