Trainspotting

Als ich gerade so auf dem Weg zum shoppen war (Meth war alle) kam ich an einer Kreuzung an und bemerkte sofort: Hier ist irgendwas besonderes. Denn auf der Verkehrsinsel standen 3 Typen, 2 davon mit offensichtlich sauteuren Kameras, der 3. mit Camcorder. Auf der anderen Straßenseite stand ein Typ der aussah wie Leif Garrett. Er zielte mit seinem Handy in die selbe Richtung wie die Fotografen.

Ich dachte mir: Wenn so viel Presse oder so ähnlich da ist, dann passiert hier gleich was voll Interessantes. Mein Phone lag zuhause auf dem Tisch, logisch. Ich starrte in die Richtung die alle anvisierten: Leere Straße, Straßenbahnschienen, Gebüsch. Ich wollte nicht nerven und wartete ein paar Minuten. Aber nix passierte.

Schließlich hab ich Leif Garrett doch mal gefragt was denn hier Sache ist. Er sagte, als ob das das Normalste auf der Welt wäre: „Wir warten auf die Straßenbahn und fotografieren und filmen die dann.“. Ich sagte: „Das die alle 20 Minuten kommt und immer gleich aussieht wisst Ihr aber…“, worauf er etwas patzig wurde und sagte: „Das ist ein ganz normales Hobby wie andere auch!“.

Dann kam die Straßenbahn, die Luft vibrierte, es war eine ähnlich euphorische Stimmung wie an dem Tag wo ich krank war. Alle filmten/fotografierten/zeichneten diese Straßenbahn die so war wie immer. Die nächste würde auch nicht anders, ganz sicher.

Remains me breathless. Wie kann man denn auch nur 10 Minuten seines Lebens opfern um Straßenbahnen zu knipsen? Wie fucking traurig ist das? Und vor allem: Was macht man dann mit all den Fotos? Will doch niemand sehen, interessiert keine Sau. Es gibt viele Hobbys, manche machen mehr, andere weniger Sinn. Straßenbahnen knipsen ist fast letzter Platz, Hundekacke knipsen ist noch drunter.

Schon wenige Minuten später, als ich zurückging waren alle Reporter schon weg. Bestimmt zuhause ihre tollen Bilder bearbeiten und ins Netz tun. Ich möchte niemanden aufgrund des Hobbys verurteilen. Jeder darf in der Freizeit machen was er möchte. Aber wenn man Straßenbahnen knipst sollte man vielleicht zum Neurologen. Wenigstens.

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s