Feinleinerei.

Ich male ja ganz gerne. Aquarelle größtenteils, gerade versuche ich, mich mit Acryl anzufreunden. Als letzter Schliff kommt immer noch Fineliner dazu. STABILO point 88 F, um genau zu sein. Die billigsten UND besten UND ergiebigsten Fineliner.

Manchmal male ich auch Bilder nur mit Fineliner, auf ganz normalem Druckerpapier. Das mach ich mehr für mich, die Bilder gebe ich auch nicht ab. Denn die dauern wirklich lange. Da ist aber der Weg das Ziel, diese Art Bilder malen entspannt einerseits, andererseits ist es auch recht spannend. Denn: Man kann nichts korrigieren. Wenn man sich so richtig vermalt, kann das Machwerk in die Tonne. Das ist auch der Grund, warum es von diesen Bildern nur ein paar gibt. Bevor ich die jetzt einrahme und aufhänge könnt Ihr noch eben gucken. Wenn die erst hinter Glas sind, spiegelt das so scheisse. Los geht´s:

IMG_20200523_181705

Das erste Bild dieser Art. Umschulung, 4 Doppelstunden BWL. Auf der Rückseite sind einige BWL-Aufgaben.

IMG_20200523_181646

IMG_20200523_181829

IMG_20200523_181607

Das erste zweifarbige. Und jetzt so richtig bunt, hab mir ne Packung mit 12 Farben geholt:

dav

In der Pop-Ecke heute Karl-Heinz Rumenigge. Ich liebe diesen Song seit ich weiß, daß Karl-Heinz ihn HASST.

 

 

 

 

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Feinleinerei.

  1. verbalkanone schreibt:

    Das erinnert mich daran, dass ich im Besitz eines echten Peavy-Originals bin und dieses Bild noch immer klasse finde. 😀

    „He’s got sexy knees. Karl-Heinz Rummenigge, what a man! I’m a fan.“
    Dieser Song ist so schlecht, dass er schon wieder gut ist! *Hahahaha!*

    Liken

  2. feldlilie schreibt:

    Ich bin mit den Finelinern irgendwie so gar nicht glücklich. Aber Deine Bilder sehen toll aus!

    Liken

    • derpeavy schreibt:

      Was hast Du für´n Problem mit denen? Und danke!

      Liken

      • feldlilie schreibt:

        Ich weiß nicht… mit Farben kann ich gut umgehen, aber sobald ich mit Feinlinern Linien ziehen will, gefällt mir gar nichts mehr. Normalerweise male ich am liebsten mit Acrylfarben, aber neuerdings bastel ich ein bisschen mit Aquarellfarben. Einige Skizzen gefielen mir gut, und dann hab ich versucht, was mit Fineliner und Aquarellfarben zu malen. Und stellte fest, dass dieser Fineliner kein bisschen wasserfest war. Irgendwie werde ich mit denen einfach nicht warm.

        Liken

      • derpeavy schreibt:

        Schäääätzkeeen: Das musst Du auch erst trocknen lassen. Auf nasser Oberfläche geht das nicht.

        Liken

      • feldlilie schreibt:

        Hab ich doch. Ich hab zuerst mit Fineliner gemalt und dann versucht, mit Aquarellfarbe… und der Fineliner sagte, oh prima, ich bin auch eine Aquarellfarbe, also verwische ich mal ein bisschen. Sah echt beknackt aus. Anders rum geht es, aber das war nicht, was ich wollte 😦

        Liken

      • derpeavy schreibt:

        Ah so. Vielleicht mal mit schwarzer Tinte probieren? Ist nur geraten, kein echter Tip.

        Liken

  3. emmitsomo schreibt:

    Ich hab auch immer tolle Werke erstellt, wenn ich in einer dieser bescheuerten Maßnahmen meine Zeit absitzen musste. Ich glaube, die fanden das nicht so toll… aber was haben die schon zu sagen. Interessante Bilder! 😀
    Und ich kann Rummenigge (oh, ich wollte doch glatt ein r anhängen, mach ich aber jetzt nich, wär ja ein Eigentor, nich?) nich ausstehen…

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.