Endlich mal wieder Walter.

So. Und jetzt mach ich endlich mal wieder was über Walter. Wurde ich ja schon drauf angehauen, und hab´s immer wieder eiskalt konsequent vergessen. Jetzt kommen erstmal nur pics, mit den videos bin ich genau so weit hinten und das dauert etwas länger. Here we go:

Ich glaube, wir waren mit der Berichterstattung bis Monat 5 gekommen und der Hund ist jetzt schon 9 Monate alt. Also gibbet ein paar Fottos mehr.

Monat 5:

CIMG1638

Er hat die bunten Augen wirklich immer noch. In doppelter Hinsicht ein bzw. zwei Hingucker.

IMG_20200112_132759

Hier haben wir in der Hundeschule das Verhalten im IKEA-Kinderparadies trainiert.

Monat 6:

 

IMG_20200101_141349

Mit mehr Schatten wirkt der Hund dunkler. Alter Fotografen-Trick.

CIMG2108

Chillen mit Fluffy. Die beiden sind gute Freunde geworden und liegen oft gemeinsam rum. Fluffy hat aber auch eine Engelsgeduld, bequem ist das hier für sie eher nicht.

Monat 7:

IMG_20200317_154132

Mit seiner Freundin Lotte. Eine der wenigen Hunde, die auf Walters Art zu spielen klarkommt. Bulldoggen spielen SEHR ruppig und rennen andere Hunde oft um. Ich vergleich´ das immer mit einer Wandergruppe wo einer unbedingt Pogo tanzen will. Genau, Pogo machen wir auch oft. Wenn ich die Musik laut mach kommt er auf die Couch und dann Kloppe.

2020-03-16 18.05.14

Hier sieht man ganz deutlich: Haustiere werden ihrem Besitzer immer ähnlicher.

Monat 8:

CIMG1870

Drüber nachdenken darf man ja wohl noch…

CIMG1877

Und so sieht er jetzt aus. Knapp über 30 Kilo wiegt er jetzt und ist mitten in der Pubertät. Da hatten wir Angst vor, diese Zeit mit Egon (frühere Bulldogge) war die Hölle und wir waren kurz davor ihn der Züchterin zurückzubringen. Aber Walter ist da anders. Klar gibt´s jetzt überall was zu schnüffeln und oft muss man da ganz schnell hin. Aber sonst immer noch perfekt leinenführig, er findet alle Hunde gut oder ignoriert sie (Kläffer). Bei Menschen ist er zurückhaltend, aber wenn er einen Menschen kennt ( so ab 4. Begegnung ) freut er sich wie irre über den. Wenn er weiter so problemlos bleibt, wird er nicht kastriert. Wär schade um diese Pracht-Dogs-Bollocks. 🙂

Mit den Augen hat er keine Probleme, da hat uns diese doofe Tierärztin umsonst Angst gemacht.

Ab Montag dürfen wir endlich wieder zur Hundeschule, das hat echt gefehlt. Denn Walter hat seeehr viel Spaß dran, was zu lernen. Eine Zeitlang waren wir in 2 Hundeschulen, aber die eine war richtig kacke. Da ging´s voll militärisch zu, nur so: „Der Hund MUSS, der Hund DARF NICHT.“. Die meinten, der Hund darf kein Spielzeug in der Wohnung rumliegen haben, weil er sonst etwas besitzt. Man darf dem Hund Spielzeug nur als Belohnung geben. Und wie weiß ich bei den 3 Kubikmetern Hundespielzeug hier, was genau der Hund gerne hätte? Wenn der Hund hinter einem herläuft, was ich eher positiv sehe, sagt die Hundesekte: „Der Hund versucht, Dich zu kontrollieren.“. So was behämmertes. Nee, lass mal. Mein Hund ist mein Freund und kein Untergebener.

So, und morgen fang ich mit den Clips an. In der Pop-Ecke passenderweise WALTER ELF mit einem Anti-Peter-Song:

 

 

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Endlich mal wieder Walter.

  1. refoexac schreibt:

    Aber das Brötchen ist doch soooooo lecker ! Darf ich das nicht einfach mal stehlen ? Nur so kurz, ich knabbere nur ein bisschen dran rum… 😛

    Jep und Peter ist wirklich eins. Sagt Horst auch. Und was Horst sagt stimmt !

    Liken

  2. emmitsomo schreibt:

    Ja, Untergebene werden die nur wenn sie es wollen… also selber wollen… ich hab schon Hunde am Nacken gepackt die ich kaum kannte und die Situation war sehr brenzlig, aber die waren voll hinter mir (also theoretisch standen die hinter mir aber in Wirklichkeit so eher unter/neben mir), und wir waren beste Freunde weil ich die eben nicht die Treppe runtergetreten hab wie das olle Herrchen, und gewundert hab ich mich schon, wie das alles so schnell gehen konnte mit der HundeFrauchenFreundschaft in knapp drei Wochen, aber der eine war ja ein Jungspund also ein halbstarker Jugendlicher sozusagen der noch dazulernte und der andere ein alter Herr voller Weisheit in den Augen, also Angst musste ich da nicht haben. Bei manchen Hunden allerdings wäre ich vorsichtig… die Situation war leider doof, die hatten sich über einen kleinen Schoßhund hermachen wollen der draußen mit seinen Frauchen spazieren ging und unser Hausherr war abwesend, nur ich war da(bei)…. da musste ich irgendwie eingreifen aber frag nicht wie genau ich hab die Hälfte vor Aufregung vergessen. Aber ist genauso mit den Pferden: die einen sind Idioten und da rastet das Pferd eben aus, weil es genervt ist, während andere völlig sanft mit dem Tier umgehen und es verstehen und bei denen ist das Pferd eben sanft.. So einfach. Aber manche verstehen das nicht… ich reg mich da nicht mehr auf, bleibt ja nicht evtl mehr genug Zeit im Leben.. Also atme ich lieber ein und aus und akzeptiere.
    (lol, akzepTiere…)

    Liken

  3. Lilith schreibt:

    Die Bollo … äh … Augen sind der Wahnsinn! Du.

    Liken

  4. feldlilie schreibt:

    ❤ (ohne weiteren Kommentar)

    Gefällt 1 Person

  5. loewenwelt schreibt:

    Ich wollte eigentlich immer nur Katzen haben und hatte Angst vor allen Hunden außer dem Labrador meiner Schwester…aber Walter…HACH…♥

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.