Blutgruppen ganz einfach reinigen. Und so.

Hallo Leute. Ich hab keine Böcke, großartig eine Einleitung zu verfassen hier. Das der Eintrag hier beginnt müsste sogar Marius-Müller-Westernhagen kapiert haben. Wozu also einleitende Worte? Ist doch alles Zeitverschwendung, blödes Geplänkel, ein trauriger Versuch die Leserschaft auf Inhalte vorzubereiten die die ja sowieso lesen, wenige Sekunden später. Und dann sind sie enttäuscht weil die Einleitung sie hoffen ließ daß jetzt was ganz Tolles kommt. Sie wurden vom Autor auf den Holzweg geführt, gelackmeiert, verkackeiert und verarscht. Ihnen wurde ein X für ein U vorgemacht. Sowas läuft bei mir hier nicht. Daher: Keine Einleitung. Aber nicht im geringsten. Nee, echt nicht. Hab ich nicht nötig.

Nach dieser kleinen Einleitung schreibe ich einfach mal drauflos. Los geht´s mit 2 Mädchen die klassische Instrumente spielen. Die haben im REWE hier einen Flyer aufgehängt. Sie sehen aus wie man sich das vorstellt. Das soll nicht abwertend klingen, jüngere Mädchen die klassische Musik machen sind nun mal nicht im Gesicht tätowiert. Sie sehen aus wie Mutti und Omma, nur die Haarfarbe verändert sich. Und ganz wilde wählen mal ne Brille in crazy dunkelgrün.

Die beiden nennen sich Duo XY (Name ist mir bekannt) und unter ihrem Bild stand: MUSIKALISCHE UMARMUNGEN. Ich dachte: „Whoa. Die haben bestimmt einen Werbetexter in der Familie. Das ist ja nur gut. Das müssen die sich sichern lassen.“. Heute hab ich noch mal geguckt und war schwer enttäuscht. Ich hatte mich nämlich verlesen. Eigentlich steht da: MUSIKALISCHE UMRAHMUNGEN, was ja total völlig absolut beschissen ist. Umrahmungen! Was ist nur mit der Jugend los?

Neulich habe ich herausgefunden wie man optische Halluzinationen ganz ohne Drogen kriegen kann. Ich hab einige Stunden an einem Bild gesessen und nur roten Fineliner auf weißem Papier gemacht. Als ich mir dann meine Hände anguckte waren die dunkelgrün. Ich ging zum Spiegel und mein Gesicht war auch grün. Ich dachte, vielleicht hat neue Bettwäsche abgefärbt, sowas hab ich schon erlebt. Aber dann fiel mir auf: Der Hund war auch grün und die eigentlich weißen Wände waren leuchtend blau. Da hab ich wohl rot überdosiert und mein Gehirn hat mit grün ausgeglichen. Nach ca. 10 Minuten war dann alles wieder normal. Toll, so ein Gehirn. Ich glaube ohne würde ich nicht leben wollen.

Ich hatte schon viele kreative Corona-Ideen. z.B. wollte ich ein Tutorial machen wie man sich aus einem Kaffeefilter eine Schutzmaske baut. Aber es wurde dazu geraten keine Witze drüber zu machen weil manche Leute alles glauben. Also kommt auch mein Tip, sich eine Plastiktüte über den Kopf zu ziehen nicht.

Viele machen ja Musik auf dem Balkon und auch ich habe schon eine Aktion ins Leben gerufen. Wenn ich genug Leute zusammen habe singen wir alle auf dem Balkon: „Fuchs Du hast die Gans gestohlen“, im Udo Lindenberg-Style. Dazu kloppen wir auf Töpfe, den Bolsonaro-Fuck eben dissen kann man so mitnehmen. Bis jetzt sinds schon 3 Teilnehmer. Mit mir.

Ansonsten alles tutti. Ich hab so gut wie einen Job. Wenn die Firma nicht mehr auf Kurzarbeit ist. Also Däumchen in den Tee und abwarten.

In der Pop-Ecke REPULSION. Daß es die noch gibt, die haben ja noch VOR Napalm Death mit Grind angefangen.

 

 

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Blutgruppen ganz einfach reinigen. Und so.

  1. emmitsomo schreibt:

    bevor ich es vergesse, schreibe ich den Comment schon jetzt, ja, nach der Einleitung von der ich dachte es sei der ganze Text, und nach dem mit den Mädchen, die aussehen wie Oma (stimmt in meinem Fall nicht, aber ich kenn die Mädchen da jetzt ja nicht). Also: ich verlese mich auch öfters, weil ich meine Brille nicht immer trage (hahaha) und dementsprechend las ich: Name ist mir unbekannt…. ich dachte das sei logisch, aber .. so sind Deine Texte ja nicht konzipiert. Passiert mir fast immer. Dass ich mich verlese. Sind schon sehr lustige Sachen bei rausgekommen…
    Ich hoffe fast schon das hier mit Corona geht nie zuende, weil alle so lustige Sachen über ihre Quaranteine schreiben (hab ich extra falsch geschrieben! lol ), was soll ich denn machen wenn es sowas nicht mehr gibt. ICH hätte sowas schon drei Jahre vorher so schreiben können, weil ich seither ungefähr so lebe wie die meisten jetzt, aber von mir will ja keiner was wissen – bin ja kein Comedian. 😦 Dann halt nicht dachte ich und machte es nicht. good day und noch guten Corona. Nein, nicht lustig… Ich geb Dir mal nen Tip, schau mal auf DuTube nach dem hier: Jonathan Pie. Der ist zum Schießen, macht auch Corona-Comedy also, Home-Office-Diary…

    Liken

  2. blogbellona schreibt:

    Hab ein Tutorial gesehen, wie man sich einen Mundschutz aus einer Pampers macht. Also, eine frische. Suuuper. *augenrollsmileyvonblogdedamals*

    Glückwunsch zum Fastjob!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.