Was Menschen hier hin führt

Die meisten Leute gelangen hierhin weil sie derpeavy oder peavy eingeben. Sie freuen sich auf einen recht unbekannten Rockstar, der auf dem Teppich geblieben ist. Und extrem langsam Musik macht (der erste Song der ersten CD ist fast halb fertig). Sie freuen sich auf einen der Erdnussbutter mag, Zusammenhänge zwischen nicht zusammenhängenden Dingen herstellt und einfach klasse aussieht.

Manche andere aber gelangen über Suchworte hierhin. Und die habe ich mir mal angeguckt.

– neuer Job ist nichts für mich – ok, sowas hab ich schon 650mal gesagt.

– culami diacetyl. Geht um´s E-Dampfen.

– fingerknodel geschwollen. Wo ist im Finger der Knodel?

– parship ich arschficke jetzt. Alt. Aber ich krieg nicht angezeigt von wann. Vielleicht also auch neu.

– Dickmilch kompostieren. Das geht nicht. Bin ich sicher.

– „aber darf man ja nicht schreiben, sonst ist man ein Nazi.“. Falsch. Wenn man verallgemeinert und andere abwertet ist man ein Faschist. Bei den Nazis hätten sie Euch nie genommen.

– führer hitler drisur. Das waren doch schon 2 richtige Worte in Folge! Dranbleiben!

– bodybuilder lustig. Stimmt.

– arbeitslos wo andere Urlaub machen. Da fällt mir spontan Brüssel ein…;)

– ich war am weihnachtsmarkt. Super. Ich geh da immer drauf.

– mülltonne dicke frau. Deine Mudda!

– alexa sagt nicht ficken. Umtauschen, aber sofort. Wofür sonst hat man Alexa?

– die bergretter drehort. Hm. Ich wohne zwar am Fuss des Westerbergs aber der ist nur ein paar Dezimeter hoch. Die Szenen könnten peinlich werden…

– packt eure 7 sachen. Warum?

– tschüss pimmel. Ist das ne Drohung?

– toiletten müssen raus. WAS?

– „wir haben ein einschreiben aus china mit schuhsenkel gekriegt.“. Ist doch super. Sitzen die Schocken wieder richtig.

– monolog zu spinnen. Stell ich mir so vor: „Ich spinne.“ < oft wiederholen.

– schlafi polnisch. Äh. Fällt mir nix zu ein.

– wohin geht ein ungläubiger nach seinem Tod? Der sagt den Gläubigen das jetzt nix kommt außer nix, und das alles für den Arsch war. LOL Gott.

– leben nach dem tod christentum früher-heute. War das Leben nach dem Tod für Christen früher anders als heute? Klar, die haben da bestimmt auch WLAN jetzt da oben…

– silikonform arschloch. Kann man machen, nur der Sinn erschliesst sich mir nicht ganz. So als Geschenk vielleicht?

– sexualpraktik pfirsich. Vielleicht wenn man die Silikonform dazu…nee. Nicht genug Fantasie.

– zwiebelnetz melonen. Klingt lecker.

– tote schlümpfe. Dazu hab ich ein lustiges Bild:

smurfs

– haben kakerlaken angehört. Kann man machen. Manche Schaben können so zischen.

– man erstmal von einem waldbademeister eingewiesen. Diese verrückten Perversen. Waldbademeister…priceless. 🙂

– was ist ein einwurfeinschreiben. Ohne Fragezeichen. So ein Einwurfeinschreiben bekommst Du bei der Post. Frag einfach nach und sag, Du willst ein gelbes. Das sind die besten.

– war john lennon ein freimaurer. Auch ohne Fragezeichen. Hauptberuflich war John Lennon erst ein Beatle und dann John Lennon.

– schalala hey hey schalala. Ok by me.

– advent, bitches. Kann ich auch mit leben.

– vogelgesicht. Gibt es wirklich, in der Natur.

– nutte mit kabelbinder gefesselt. Wie kommt man mit dem Suchbegriff zu meinem Blog? Ich hab noch nie was über fesseln mit Kabelbindern geschrieben weil ich das selbst gerade erst lerne.

Phew, ist ja doch recht lang geworden. Sachen wie: „soviele ausländer leben von hartz 4“, oder: „asylantenterror“ habe ich natürlich ignoriert. Ich mach mich hier nicht über Behinderte lustig. 🙂

In der Pop-Ecke heute eins meiner Lieblingslieder.

 

 

 

 

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Was Menschen hier hin führt

  1. feldlilie schreibt:

    Ach, die Suchworte bei mir hab ich auch immer geliebt. Auf Platz eins war jahrelang „Anatidenphobie“. Wunderbare Phobie, kann man was mit anfangen. Und dann kamen nacheinander „lange Haare“, „sehr lange Haare“, „wirklich lange Haare“, „ultralange Haare“ und „die längsten Haare der Welt“. Meine Leser wussten eben immer, was wirklich wichtig ist. Etwas durcheinandergebracht hat mich allerdings der „BDSM-Keks“. Was ist das? Was macht es in meinem Blog? Wo kann man welche kaufen?????

    Liken

  2. emmitsomo schreibt:

    ich lache immer noch… hehe (wollt schon schreiben: heha…) Ich hab ja so eine idiotische Art Sachen zu suchen, aber nur wenn ich belangloses suche zB., da geb ich dann am Schluß des Wortes ,oder der Worte, so Sachen ein wie yz, oder wira, oder diyr, halt Sachen die keinen Sinn machen, dann kommt manchmal vielleicht ein Unsinn, aber manchmal gibt es auch ganz tolle Treffer… aber meist hab ich dafür keine Zeit… hm…

    Liken

  3. emmitsomo schreibt:

    doofe Frage: wo kann man denn die Suchwörter finden, die die Leute eingegeben haben? Kapier ich nicht? wordpress is halt doch manchmal schwierig?

    Liken

  4. refoexac schreibt:

    😂 Musste voll lachen, auch eine Form des Dialogs.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.