Der weite Weg zum Walter-Wideo

Bestimmt fragen sich einige von Euch: “ Der Peavy hatte doch einen neuen Hund. Warum kommt gar nix über den? Lebt er überhaupt noch? Hat P. den Hund am Ende erfunden und die Bilder sind Fakes? „. Ich kann Euch beruhigen, dem kleinen Walter geht´s prächtig. Das Problem ist, daß es sehr schwierig ist Walter zu fotografieren. 95% der Bilder werden nix weil Hund sich IMMER wenn man den Auslöser drückt wegdreht. Wir haben sehr sehr viele mißlungene Fotos von ihm und eine Handvoll, die was geworden sind.

CIMG1443

Sein linkes Auge wird wohl blau bleiben, das rechte kriegt einen braunen Rand, wird also braun oder blau-braun. Auf jeden verschiedene Augen. Sehr cool.

CIMG1463

Beim Toben im Garten.

CIMG1497

Hier zeigt ihm sein Freund Emil wo man im Wald Wasser findet.

Da knipsen nicht so klappte hab ich schwerpunktmäßig gefilmt. Ein Haufen Clips hat sich angesammelt und ich dachte: Da mach ich mal eben aus den Clips ein Filmchen. Jetzt, 3 Tage später, kann ich sagen das Videobearbeitung NIEMALS zu einem meiner Hobbys werden wird.

Ich begann mit Windows Movie Maker. Superlangsam und wenn man Videos dreht werden diese sehr klein. Also besorgte ich ein Programm das NUR Videos drehen kann. Mit Handy gefilmt sind ja die meisten Clips falschrum. Das funktionierte einen Tag reibungslos, dauerte aber auch recht lange. Am nächsten Tag funktionierte gar nix mehr, ich bekam Fehlercode 2 angezeigt. Und nirgends in dem Programm waren die Fehlercodes ersichtlich. Also nächstes Programm.

Ich stieß auf Video-Software mit dem erschreckend einfallslosen Namen FILMORA. Überall Super-Bewertungen und überall stand KOSTENLOS. Also runtergeladen und ausprobiert. Und wirklich: Das war mal was Vernünftiges. Nachdem die Hälfte des Films fertig war, drückte ich mal Vorschau. Und mitten ins Bild hatte das Programm ein Wasserzeichen in der Größe eines mittelgroßen Kleinwagens reingeknallt. Wenn man das nicht möchte, muss man 40 Ocken zahlen. Pro Jahr. Wieso macht Ihr dann Werbung mit dem Begriff: „kostenlos“ ? Ihr blöden Asis.

Nächste Software: OpenShot. Ich musste erst Blender verlinken und Inkscape installieren, schon wusste ich das ich die beiden nicht brauche. Aber ohne gehts nicht. Naja, ich werd dann jetzt mal eben den Film klar machen.

 

 

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Der weite Weg zum Walter-Wideo

  1. Dieter schreibt:

    Ich habe auch lange gesucht und ausprobiert, nur um am Schluss festzustellen, dass am einfachsten und auch Besten, das ist, was bereits in Windows 10 mitgeliefert wird.

    Liken

  2. emmitsomo schreibt:

    In einem Fotoforum unterhalten die sich ganz schön sophisticated was die Hundefotografie angeht, da wußte ich irgendwann, Hundefotografie ist doch irgendwie schwer. Aber deine Bilder sind doch ganz gut, Du könntest das irgendwann bestimmt, braucht halt Zeit… 😉 Ist wie Sportfotografie und man braucht echt gute Objektive die auch schnell sind. *neugierigbinaufdenFilm*… :-p

    Liken

  3. refoexac schreibt:

    In gewissen Bereichen ist das Angebot an Freeware ziemlich mager. Das Geschäftsmodell lohnt sich wohl nicht wirklich und in den Nullerjahren, direkt in der Blase, wurde viel Geld überall für fast alles reingesteckt. Die Zeit ist leider vorbei…

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.