Neues von Walter. Nicht sooo positiv.

Hallöchen, ich weiß ihr habt letzte Zeit mit mehr Hund gerechnet hier. Natürlich haben wir paar Fotos gemacht…

2019-09-28 15.24.25

2019-09-25 17.21.47

Manchen Leuten ist aufgefallen, daß Walter auf den meisten Bildern viel größer wirkt als er ist. Er ist scheinbar ein Bildriese. Zum Vergleich nun dieses Foto:

IMG_20190922_153801

Nur knapp größer als ein Eimer. Aber er wächst fleißig, man kann fast zugucken. Dennoch: Das Leben ist, wie es ist. Wenn man denkt alles läuft kommt das Leben um die Ecke und tritt einem in die Klötze.

Walter hatte die erste Woche immer mehr oder weniger Durchfall. Also sind wir mal zur Tierärztin. Der Durchfall ist halb so witzig, Koxidien. Darmparasiten die man schnell vernichten kann mit giftigen Substanzen. Schon nicht sooo geil aber dann fiel ihr auch noch sein leicht geschwollenes Auge auf. Wir dachten da hätte er sich beim Spielen einen abgeholt. Aber nein.

Walter hat Distichiasis, sogenannte „falsche Wimpern“. Ihm wachsen Wimpern wo keine hingehören, auf der Innenseite der Augenlider. Dadurch werden die Augen bei jedem Zwinkern gereizt. Man kann die Haare veröden oder (in schweren Fällen) Lidsplitting machen. Dabei besteht aber die Gefahr von Narbenbildung und da Narben auf der Hornhaut genau so unangenehm scheuern wie Haare war dann alles für den Arsch. Besonders scheisse: Normalerweise „entwickelt“ sich das und wird dann zum Problem. Also eher bei älteren Hunden. Bei einem Welpen hat die Tierärztin das noch nie gesehen. Wir haben also keine Ahnung wie´s damit weiter geht. Eine OP mit Vollnarkose ist frühestens in 3 Monaten möglich. Und wenn´s richtig schlimm wird machen die Hunde vor Schmerzen ihre Augen nicht mehr auf. Was ein Horror.

Als ich das gestern erfuhr war ich so auf 300 innerlich daß ich es verschoben hab die Züchter zu kontaktieren. Ich sag schnell Sachen die ich dann bereue. Oder deswegen bei der Polizei vorsprechen muss. Und das war gut.

Denn gerade haben wir mit den Züchtern getextet und die übernehmen die OP-Kosten komplett. Die sind also echt schwer in Ordnung, das müssten die nicht machen. Ein kleines „phew“ wenigstens. Eine Bekannte meinte, wir könnten den Hund zurückgeben, Gewährleistung. Aber no way. Das ist UNSER Hund, und bis auf Flüssigkacke und Augenmutation ist das so ein lustiger, freundlicher Hund…der bleibt hier. Wir ziehen das alles zusammen durch.

2019-09-27 16.03.38

 

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Neues von Walter. Nicht sooo positiv.

  1. Dieter schreibt:

    Genau die richtige Entscheidung, finde ich, denn ein Lebewesen gibt man nicht so einfach zurück, wenn nicht alles so ist wie man erhofft.
    Ich drück euch alle meine Daumen, dass alles gut geht mit der OP.
    VG Dieter

    Gefällt 3 Personen

  2. emmitsomo schreibt:

    ohjee… der arme kleine Kerl. Wünsche Euch und dem Walter dass ihr das gut durchsteht… ach Mensch. richtig doof. Is das nun wegen Überzüchtung, oder einfach, wegen dem Schicksal, dem blöden?

    Liken

  3. Berta schreibt:

    Mir geht das Herz auf, wenn ich lese, dass ihr Walter niemals zurück geben würdet. ♥️
    Der Hund hat mit euch trotz dieser Sch*** einen Glücksgriff gemacht. Und ihr mit ihm auch, da bin ich sicher. Schon wegen des Namens. Mein Sohn heißt auch so. 😉

    Liken

    • derpeavy schreibt:

      Ja wenn Dein Sohn auch so heisst…;)
      Wenn wir den zurück geben würden, würden wir uns mindestens 10 Jahre lang täglich fragen: „Wo ist Walter wohl? Und wie geht´s ihm?“. Da würd man sich fühlen wie einer, der seinen Hund an der Autobahnraststätte aussetzt. Obwohl die bestimmt nicht sehr viel fühlen.

      Liken

  4. Lilith schreibt:

    Liz Taylor hatte auch Distichiasis, allerdings wuchsen ihr die Wimpern nicht ins Auge, sie hatte einfach nur ne doppelte Reihe an Wimpern. Ich drück Daumen für Walter, Walter, wenn er pupst, dann knallt er. Du.

    Liken

    • derpeavy schreibt:

      Guter Spruch, passt aber nicht. Walter pupst lautlos, hinterhältig und sehr olfaktorisch. Für Euch Mädchen sind 2 Reihen Wimpern bestimmt was Tolles. Ich hätte gern ein Gebiss wie ein Hai. Ist mal ein Zahn kaputt bricht man den mit der Zange ab und ein neuer ist schon parat und richtet sich auf. Das wär was. Du.

      Liken

  5. blindfoldedwoman schreibt:

    Da kann ich die Tierklinik in Hofheim empfehlen. Die machen auch Kyrotherapie.

    Liken

    • derpeavy schreibt:

      Hofheim klingt weit weg. Kyrotherapie musste ich jetzt erstmal googlen. Könnte auch was bringen. Aber wie gesagt, bis er min. 3 Monate alt ist geht nix. Außer Tränenersatzflüssigkeit, bekommt er 3mal täglich in die Augen.

      Liken

  6. refoexac schreibt:

    Walter wirkt ziemlich menschlich, armer Kerl, er tut mir leid.

    Liken

  7. verbalkanone schreibt:

    Puh. Was für eine gequirlte Scheiße! „Distichiasis“ habe ich zuvor noch nie gehört. Schlimm. Armer Walter.
    Dennoch hat Walter ja irgendwie Glück im Unglück. Sowohl mit euch als liebevollen, mitfühlenden und vor allem sich kümmernden Hundehaltern als auch mit seinen Züchtern, die sich bereit erklärt haben, die OP-Kosten zu übernehmen. Ich drücke beide Daumen, dass die Operation an Walters Augen erfolgreich verlaufen wird und der sympathische kleine Hundekerl seine falschen Wimpern danach für immer los ist. Toi toi toi.

    Liken

Schreibe eine Antwort zu refoexac Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.