Meine Agenda, Kinderhumor und menschenverachtende Untergrund-Musik.

Einen schönen Abend wünsche ich Euch allen. Und auch eine schöne Nacht und einen schönen Morgen. Ich weiß ja nicht wann Ihr das hier lest. Und ich habe da auch keinerlei Einfluß drauf. Was aber auch gut so ist, ich erlaube meinen Lesern gern ihren Tagesablauf selbst zu gestalten. Dabei lächle ich wohlwollend. Ja, ich bin durchaus und wohlauf ein gütiger und gerechter Influencer.

Ich hatte irgendwann mal meine Agenda hier vorgestellt. Ein kleines Notizbuch wo ich mir auch unterwegs und auf der Arbeit schnell was notieren kann was ich hier so bringen könnte. Das ist etwas in Vergessenheit geraten. Heute schlug ich mal kurz meine ersten Notizen auf, die schon länger her sind. Ich WEIß, beim notieren wusste ich noch worum´s geht. Heute ist das schwierig. Hier mal die ersten 3 Seiten:

K1 – 8 Blickwinkel

ARE – 8 Frauen

D-Monologe

22.10: Streetwear und Autowerbung

23.10: Zentralheizung und Flut

24.10: Pause

25.10:

KLIMA! ED + LERCHE!

3m Tripper

11m Liebe

Schwarz (TV)

Architekturkritik

Aber wie Frauchen ganz richtig sagte: „Na damit hast Du doch wenigstens einen Eintrag.“. Aber was wäre ich für ein hingebungs- und verantwortungsvoller Influencer wenn ich nicht noch ein zweites Thema anhänge? Oder anhängen täte? Oder gar beides?

Ab jetzt geht´s um Kinder und Humor. Ich war als Kind bei Familienfeiern sehr beliebt weil ich sehr viele Witze wusste. Ich hab da immer schon Spaß dran, Leute zum Lachen zu bringen. Natürlich ändert sich der Humor wenn man älter wird und heute bin ich auf einem sehr hohen Level witzig. Meine Geschichte von der Geburtstags-Schnake und dem Zauberbrötchen versteht niemand, nicht mal ich selbst. Aber ich wette, Gott findet sie gut.

Man ist ja, auch wenn man trotz Kondom kinderlos geblieben ist wie ich oft mit Kindern zusammen, viele Freunde haben ja geworfen. Und die erzählen auch Witze. Die Kinder. Witzig finde ich, das Fritzchen immer noch der Hauptprotagonist ist. Schon meine Omma erzählte Fritzchen-Witze und die Kinder heute immer noch. Fritzchen, der Anarcho der allen auf die Nerven geht ist nahezu unsterblich. Das doofe Häschen mit: „Muttu kaufen!“ ist dead as fuck.

Aber selbst mich als Humor-High-End-Profi überraschen Kinder manchmal. Heute hatte ich meinen Bus verpasst und im nächsten war ich dann mittelgenervt. Bis ein Kind folgenden Witz brachte:

Was macht eine Bombe im Puff?

Puff!

Sehr gut, Morgen doch noch gerettet. Und neulich bekam ein Kind eine Whatsapp (und las sie auch noch laut vor):

„Ich mag Dein Lächeln. Gelb ist meine Lieblingsfarbe.“.

Auch gut. Mehr davon ihr lustigen Blagen!

In der Pop-Ecke heute die Band JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE. Als ich den Namen hörte hab ich direkt eine CD bestellt. Titel: RAUCHEN UND YOGA

Doch, guter Kauf. Die sind witzig.

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Meine Agenda, Kinderhumor und menschenverachtende Untergrund-Musik.

  1. emmitsomo schreibt:

    Kinder sind mir mittlerweile egal… hab keine, keine in der Nähe und – ach ja, im Kindergarten die meisten Kids, die fanden mich toll. Trotzdem. Ich werd keine mehr haben, so is das Leben. Daher sind sie mir lieber egal, sonst würd’s weh tun. Also. Who cares about kids. Das war übrigens null Humor, sondern nur böser Sarkasmus, weil’s einfach stimmt. Da passt Humor dann nich mehr…

    Liken

    • derpeavy schreibt:

      Sag niemals nie. Jedenfalls nicht vor den Wechseljahren. Alles kann passieren, ich kann Klamotten aus dem Bekanntenkreis erzählen da wird Dir schwindlig.

      Gefällt 2 Personen

      • emmitsomo schreibt:

        Doch, sag ich. Denn, ehrlich mal, die schlimmsten Wesen in meinem Leben waren doch Kinder, es waren Kinder die mich ausgelacht und gequält haben, Kinder sind doch schrecklich dumm (die allermeisten), da hole ich mir sowas nich auch noch ins Haus. Und wer sagt, dass ich nicht längst in den Wechseljahren bin. Ich mag nicht so aussehen, aber das ist schließlich nur mein Pech. Und dann muss ich mich noch mit Schwangeren umgeben, die kann ich nämlich nicht (mehr) ausstehen (wer kann das schon, lol…) Nee, danke, nett von Dir aber nein danke. Ausserdem, hätte mich irgendein Kerl jemals wert gefunden eine Mutter zu sein, dann wär ich schon eine, aber nein, es musste ja anders kommen, tut mir leid, aber ich habe nicht mehr genug Ehrfurcht vor Euch Männern, dass ich für Euch werfen würde. Das einzige was mich ehrlich freut ist, dass es wieder Wölfe gibt, sollen sie die Kinder fressen als Wiedergutmachung dafür, dass die Menschheit die Wölfe jahrhundertelang ausgerottet hat, die Kinder der heititeiti-Familien auf dem Lande zB, oder die dummen Touristenfamilien, was hab ich mit sowas zu tun. Ich bin nicht so böse wie ich mich anhöre aber es ist doch wahr, wer wollte die Menschheit nach vorne bringen durchs Kinderkriegen, reicht es nicht mal langsam??? Sorry aber ich bin echt angepisst von der Menschheit und da mein Leben halbrum ist, kann ich reden wie mir der Mund gewachsen ist, mich heiratet keiner mehr in meinem Alter und da ist Kinderkriegen auch Unsinn. Hast Du Deine Meinung etwa geändert? Dann wundert mich hier vieles… (äh, nicht mehr). Nein, und ausserdem passiert in meinem Leben so irgendwie überhaupt gar nichts mehr, auf dem Lande eben, was soll man da schon erwarten? Ich erwarte da nichts mehr. Da sind noch tausend Faktoren mehr, aber da reicht der Platz zum Antworten gar nicht… ich bin nicht wie Ihr anderen musst Du wissen, nicht umsonst erklär ich immer, ich bin ein Alien. Is doch wahr.

        Liken

      • derpeavy schreibt:

        Is ja guuuut. Calm dooooown.
        Ich will auch keine. So.

        Liken

      • emmitsomo schreibt:

        …. biste mir jetzt böse… na so halt, wie ein Schreiber einem anderen halt böse sein kann…? Ich hör halt irgendwie raus, dass bei Euch schon mehr die Ruhe eingekehrt is, als sie bei jüngeren Punks so is. Das war lediglich eine Feststellung… und ich denk halt manchmal harsch, ist auch Selbstschutz, ne.

        Liken

      • derpeavy schreibt:

        Alles gut. Ältere Punx gibt´s eigentlich nicht, die Überlebenden von früher sind alle Hippies so wie ich auch. Wir hängen in unseren Kleingärten rum, wo nur legale Pflanzen wachsen. Manchmal gehen wir noch auf Konzerte, aber da stehen wir dann mehr so hinten. Und Demos – gar nicht mehr. Wenn sowas was bringen würde hätten wir das mitbekommen, in all den Jahren.

        Und jüngere Punx…selten.

        Liken

  2. blogbellona schreibt:

    Mich nerven die meisten Kinder, vor allem in Bus und Bahn. Außer meins, Gott sei Dank. 😉

    Liken

Schreibe eine Antwort zu blogbellona Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.