Hitlers Hefe.

Yes yo, de Beat yo.

Auch Hip-Hop-Anfänger wissen spätestens jetzt, was gemeint ist. Man kann sich auf einen Eintrag freuen der tight abgeht, hang loose athlethics propagiert und never alone walked. Oder nee, das waren die Hools. Die laufen nie alleine. Zu feige.

Durch die Werbung habe ich erfahren, das sich alle 3 Minuten jemand mit Tripper ansteckt. Tripper haben sie mich früher genannt, als das LSD noch bezahlbar war. Wie es scheint verliebt sich alle 11 Minuten  ein Single bei Parship. Wenn man das gegeneinander hochrechnet hat fast jeder Parship-Kunde einen fetten Tripper. Ich bin komplett raus aus der Nummer: Ich arschficke jetzt.

Wieder Werbung: Es wird (im Fernsehen) ein Fernseher angepriesen. Perfektes Schwarz heisst es da. Kann mein Fernseher schon immer. Ich mach den aus und: Schwarz.

Und als mal keine Werbung kam, sah ich einen Kopf der zu einem Mann gehörte. Unten wurde sein Beruf eingeblendet: Architekturkritiker. Wie wird man das? „Dieses Haus ist kacke und die anderen in der Straße auch!“, das krieg ich sogar Montagsmorgens hin. Ich mach ab jetzt also Architekturkritik. Watch out, houses!

Ich wünsche allen eine schöne Zeit und war ab jetzt. Und zu Hitlers Hefe: War ein Schreibfehler.  Ach, noch nichtmal das. War gar nix. Noch Mucke, vom Shady:

 

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Hitlers Hefe.

  1. emmitsomo schreibt:

    Architekturkritiker… der war gut. Kann ich auch: bei uns sind alle Häuser hässlich. Ohne Fantasie. Und einfach nur grau irgendwie. Na gut, manchmal auch weiß. Langweilig. Andere streichen ihre Häuser einfach nochmal grau. Versteh ich nicht, aber okay… ich male ja gerne Häuser, wäre wenn ich ein gutes Leben gehabt hätte, sicher auch Architektin geworden, ganz ohne Kritik… so aber… tja, bin ich nur eine ohne alles geworden. Einen Fernseher hab ich trotzdem. Voll ätzend irgendwie, weil dann kann man den anderen beim guten Leben zuschauen, nä, so war das nicht gedacht, anfangs. Ach so, doch, von den anderen wohl eher schon, die wollten das so, mit mir. Aber ich nicht. Ich finde Fernsehen öde.

    Gefällt mir

  2. gegenvernunft schreibt:

    Schönen Sonntag noch 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.