Cold war´s hot. Und meine Birne ihre Probleme.

Ja, es geht wieder los. Der Trump-Tünnes bedroht Moskau mit Raketen. Putin bleibt bis jetzt noch cool aber wer weiß. Ist schon grotesk, selbst wenn alle anderen Menschen lieber Frieden hätten liegt es an 2 Leuten was passiert. Bei 2 ganz normalen Leuten wäre das halb so wild aber wir reden über Trump und Putin, 2 Männern denen ich nicht mal die Aufsicht über meinen Nachttisch übertragen würde. Auch wenn´s da nix zu beaufsichtigen gibt, die beiden würden es falsch machen. Am Ende wären einige Nachbarn verletzt oder tot und der Nachttisch kaputt, da bin ich sicher.

Diese: „kurz vor Krieg“ – Stimmung erinnert mich an früher. In den 80ern, als ich noch ein Jugendlicher war, waren die Nachrichten oft sehr bedrohlich. Da ging es um Wettrüsten, d.h. wer den gesamten Planeten wie oft unbewohnbar machen kann. Das einmal eigentlich reicht sah niemand ein. Oft saßen wir herum und fragten uns wozu man jetzt noch was machen sollte außer feiern. Es konnte ja jederzeit rund gehen, das Ende von allem. Und uns wurde gesagt wir brauchen einen Ausbildungsplatz. Wegen Zukunft und so.

Damals hatte absolut jede Band einen Atomkrieg-Song im Programm. Das lustigste war von der Mädchenband VAGINA, wo mein Frauchen getrommelt hat. „Atomkrieg, Atomkrieg, dötödötödö.“. Da muss ich heute noch drüber lachen. Jetzt fällt mir gerade ein, damals wollte ich mir einen Atompilz tätowieren lassen. Eigentlich keine schlechte Idee, Atompilze sind wunderschön.

Themawechsel: Ich hab endlich mal einen Hasskommentar bekommen. Ich dachte schon, das passiert nie. Könnt Ihr unter dem Beitrag: „Gehört Horst Seehofer zu Deutschland?“ lesen. Ab jetzt arbeite ich auf einen Shitstorm hin.

Ach jau, fast vergessen, ich hab ne Gehirnerschütterung including Platzwunde und kleine, steinharte Beule. Sowas passiert, wenn Betrunkene tanzen, das Gleichgewicht verlieren und sich beim Umkippen an mir festhalten. Volles Programm mit dem Hinterkopf auf die Fensterbank (Marmor). Blut. And lots of it. Am nächsten Tag zum KH, krankgeschrieben bis morgen. Aber deutsch wie ich bin geh ich morgen trotzdem arbeiten. Doch, doch, das darf man. Wenn man wieder geht schreibt man sich selbst gesund. Hab die Rechtslage genau gegoogled.

Noch ein Liedchen aus der pre-Atomkrieg-Zeit. Also der ersten.

 

Über derpeavy

Ich bin ein toller Hecht. Aber wirklich.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Cold war´s hot. Und meine Birne ihre Probleme.

  1. feldlilie schreibt:

    Oh, Herzlichen Glückwunsch zu Deinem ersten Hasskommentar. Ich musste etwas suchen, bis ich den fand; da agiert wohl jemand lieber im Dunkelbraunen als öffentlich. Das mit den Tic Tacs hab ich nicht verstanden. Ich meine, ich weiß, die haben nur zwei Kalorien pro Stück, vielleicht hat es was damit zu tun? Ich habe auch versucht, den Rest zu verstehen, aber bin – genauso wie Du – gescheitert. Bis mir auffiel, dass das sowieso nicht Dir galt. Seit wann heißt Du Pravy??? Achte bitte darauf, dass kleine tschechische Ortschaften auf Deinem Blog nicht beleidigt werden. Sowas ist unhöflich. Notfalls hast Du ja die IP-Adresse und die Absender-Emailadresse, die immer bei anonymen Kommentaren erscheinen, um angemessen auf Landverunglimpfungen reagieren zu können.

    Gefällt mir

    • derpeavy schreibt:

      Das der wunderschöne Ort Pravy beleidigt wurde fällt mir erst jetzt auf. Was für eine ekelhafte Aktion der Freitaler. Und ich werde bestimmt nie niemals jemanden für Internet-Gelaber anzeigen. Das wurde schon öfters mit mir gemacht und das nervt. Auch meinen Polizisten, der dann immer meine Aussage aufschreiben muss. „Ich hab soooviel anderes zu tun.“, sagt er immer. Und er hat recht.

      Gefällt mir

  2. emmitsomo schreibt:

    Ich würde einen von fremden beaufsichtigten Nachttisch nachträglich nicht mehr essen. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste, in der wir alle sitzen. Ich sag nur, Skripal. Die Welt ist nicht mehr normal…
    Früher haben wir getanzt bis zum Umfallen, weil doch alles keinen Sinn hatte, bzw, wenn schon alles scheiße würde/war, dann hatte man wenigstens bis zuletzt Spaß…. hat nichts gebracht, so ein Sch****. All die ganzen Raves umsonst, und dabei hat das doch die Spießer immer so schön aufgeregt.. Und jetzt ist doch alles doof, obwohl man getanzt hat. Ey.

    Gefällt 1 Person

    • derpeavy schreibt:

      Pff. Raves. Ich war in der Hardcorepunkszene from the very beginning, wo es Musik nur auf Tapes gab. Damals hatten auch alle große Pläne, die Gesellschaft zu verändern und vieles mehr. Und genau wie bei wirklich allen Jugendbewegungen ist alles irgendwie im Sand zerlaufen. Trotzdem hat Hardcore genau wie Rave einiges verändert, nämlich in den Köpfen vieler Leute.

      Gefällt mir

      • emmitsomo schreibt:

        … 🙂 from the very beginning war ich mehr oder weniger auch dabei. Aber ich hatte auch schnell genug, bzw, ich bin ja nich so ein Gruppenmensch. Aber wie das immer so ist, Raves begannen ja mehr so in England, wenn ich richtig liege, also kamen wir hier mal wieder eh zu spät und machten nur alles nach (sozusagen), nebenbei hatte ich damals auch oft mit Punks zu tun, weil ich viel unterwegs war, und oft nicht zu Hause. Somit traf ich oft auf Punks, oder übernachtete bei denen, ja, ich war auch mal ganz anders und war nicht immer nur an einem Ort, wie jetzt. Es ging mir eh mehr ums „Anderssein“, da tun sich diese Szenen manchmal nicht viel. (bin grad müde, sorry für den ungenauen Kommentar, könnte ja noch viel tiefer diskutieren… aber ausserdem ist das hier Internet, blöd von mir eh, ständig über mich zu reden. Da kann ich gleich zu Facebook gehen, oder? )

        Gefällt mir

      • derpeavy schreibt:

        Die Szene früher war von Ort zu Ort sehr unterschiedlich was wohl bei allen Subkulturen so ist. Punk bedeutet für sich selbst denken und niemandem hinterherlaufen. Von total alkohol- und drogenabhängigen Pennern bis zu Leuten die Straight Egde sind und Medizin studieren geht in der Punk-Szene alles. Ich war auch mal auf der Mayday in Dortmund, aber nicht drin, nur so drumrum. Es ging primär um Drogen. Aber die Leute da fand ich trotzdem witzig.

        Gefällt mir

      • emmitsomo schreibt:

        Hm… die Mayday war immer bei uns verschrien als Kommerz, aber anfangs ging es wohl noch. Ich war nie dort, das Event war mir immer zu big, überhaupt kam ich nie wirklich überall hin, wo ich hin wollte, ich träumte immer von München, da gab es tolle Locations. Einmal übernachtete ich bei einem Punk, der mit einem befreundet war den ich kannte der weder Punk noch Raver war, aber ich war in einer Notlage weil mein Zug weg war und der war so nett, mich einfach da schlafen zu lassen, der war aber auch wirklich auf der Straße (manche hatten echte Wohnplätze in alten Gebäuden), andere traf man nur mal so und hatte Spaß, ja, was hatten wir alle Spaß, heute denk ich immer jaja die Jugend, die gackern so rum und kichern vor sich hin über alles was da sonst so spießiges altes rumläuft, aber wir waren auch mal so. Ich kam aber immer nur bis Köln, glaub ich … Bonn oder so. Weiters hatte ich weder Geld noch genug Mut noch die Gelegenheit… okay, ich war auch in Paris alleine und mal in London, aber nicht zum Feiern, irgendwie muss ich sagen dass es einfach irgendwann abbrach und ich langweilig wurde (und das ist wirklich total öde), es wurde ja nicht mit einem Spießerleben ersetzt, sondern es hörte nur auf und nichts wirklich Neues begann…. seitdem sitze ich hier und träume von Gestern und glaube nicht mehr an ein Morgen. Aber zum Feiern wäre ich heutzutage wohl eh zu müde. Lol.

        Gefällt mir

      • derpeavy schreibt:

        Mannmannmann, Du klingst immer SO negativ. Und: „nega“ meine ich nicht rassistisch. Jetzt grinsen. Feine.

        Gefällt mir

  3. refoexac schreibt:

    War mal besoffen beim tanzen auf einer Bank unter den Tisch gefallen. Der Arsch tat mir danach wochenlang weh. Dazu natürlich am nächsten Tag noch heftige Kopfschmerzen. Aber war lustig ! 😂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.